The St. Regis New York, New York

Ein Haus der Superlative: Bei seiner Eröffnung im Jahre 1904 war das St. Regis New York mit 20 Stockwerken das höchste Hotel in New York. Der Erbauer John Jacob Astor IV, übrigens ein Urenkel des legendären Walldorfer Pelzhändlers Johann Jakob Astor, brachte hier gerne seine persönlichen Gäste unter. Entsprechend herzlich gestaltete sich von Beginn an der Service. Natürlich verfügte das Hotel schon damals über die allermodernste Technik - und als erstes Gebäude der Welt über eine Klimaanlage. Aber auch gut 100 Jahre, nachdem Astor mit der Titanic unterging, ist das St. Regis immer noch eine der weltbesten Hotel-Adressen.

Um diese mitten in Manhattan gelegene Legende zu erreichen, braucht man vom Laguardia Flughafen aus knapp 20 Minuten. Und vom etwas weiter entfernten JFK-Airport ist man eine gute halbe Stunde unterwegs.
Die 171 äußerst komfortablen Zimmer und 67 super exklusiven Suiten wurden wie das gesamte Haus komplett renoviert und mit dem allerneuesten Luxus und Komfort ausgestattet. Darüber hinaus ist das Hotel in allen Bereichen um bestmögliche Barrierefreiheit bemüht und bietet selbstverständlich auch behindertengerechte Unterkünfte an.

Superior Guest Room: Kostbare Seidentapeten und edle Stoffe in verschiedenen Blautönen signalisieren auf den ersten Blick, welch eine luxuriöse Umgebung man hier genießt. Auf 40 Quadratmetern erwarten die Gäste viele exklusive Überraschungen. Dabei ist die Technik genauso exquisit wie das Interieur: Das Soundsystem kommt von Bose und auch der große Flatscreeen ist selbstverständlich State-of-the-Art. Im italienischen Bad sorgt kühler Marmor für eine noble Atmosphäre. Und wenn man aus der komfortablen Regendusche kommt, liegt schon ein gemütlicher Bademantel bereit.

Deluxe Guest Room: Der ohnehin schon 42 Quadratmetergroße Raum wirkt dank einer großen Spiegelfläche noch geräumiger. Zur Ausstattung des prachtvoll eingerichteten Zimmers gehören eine bequeme Sitzecke und ein stilvoller Schreibtisch. Im eleganten italienischen Marmorbad wartet in den allermeisten Zimmern dieser Kategorie eine Dusche mit separater Badewanne. Selbstverständlich ist auch die Technik nur vom Feinsten und der High-Speed-Internet-Anschluss ist natürlich kostenlos.

Grand Luxe Room: Noch ein bisschen mehr Extravaganz dürfen die Gäste in dieser Kategorie erwarten: Auf 46 Quadratmeternfindet man sämtliche Annehmlichkeiten. Und sollte man doch tatsächlich einmal etwas vermissen, kümmert sich der Butler-Service sofort darum - 24-Stunden rund um die Uhr.

One Bedroom-Suiten: In den wunderschön gestalteten, zwischen 56 und 91 Quadratmetergroßen Astor-, Deluxe- und Madison-Suiten erwarten den verwöhnten Gast vollendeter Stil und gediegener Komfort. Unter dem edlen Licht von wertvollen Kristalllüstern findet man alles, was den Aufenthalt exklusiv gestaltet: zum Beispiel einen getrennten Schlaf- und Wohnbereich oder ein Luxusbadezimmer mit extragroßer Badewanne, in der man sich von belebenden Massagedüsen verwöhnen lassen kann.

Speciality Suite: Rot ist die dominierende Farbe in diesen luxuriösen Unterkünften mit einer Größe von 98 bis 158 Quadratmetern und Blick auf die Fifth Avenue. Wenn man die ganze Familie oder ausgewählte Freunde in den Genuss eines einzigartigen Wohlfühl-Aufenthaltes kommen lassen möchte, kann man diese Suiten auch mit zwei Schlafzimmern buchen. Komfort für vier ist jedenfalls mehr als genug vorhanden - angefangen bei den beiden Badezimmern bis hin zur eigenen Küche mit Mikrowelle und Kühlschrank. Die Wohnbereiche sind mit großartiger New Yorker Kunst geschmückt. Und selbstverständlich steht auch hier für alle Wünsche ein Butler bereit, der sich um die sofortige Erledigung kümmert.

Designer Suite: Es gibt klangvolle Namen, die gleichbedeutend mit vollendetem Design und Luxus sind: Dior, Tiffany, Milano und Bentley. All diesen großartigen Künstlern hat das St. Regis eigene Suiten gewidmet. Sie sind zwischen 130 und 214 Quadratmeterngroß und bieten unvergessliche Aussichten auf den Central Park, die Fifth Avenue und die 55. Straße. Solch exklusive Räumlichkeiten sind natürlich wie geschaffen für repräsentative Anlässe. In der Dior-, der Tiffany- und der Bentley Suite kann man zum Beispiel bis zu zehn Personen in einer unvergleichlichen Umgebung bewirten.

Master Suiten: Hier haben die anspruchsvollsten Gäste die Qual der Wahl zwischen zwei komfortablen Kategorien - der Imperial und der Royal Suite. Je nach Bedarf sind diese Unterkünfte zwischen 158 und sagenhaften 338 Quadratmeterngroß und bieten jeden erdenklichen Komfort. So spektakulär wie die Suiten selbst ist auch die Aussicht über Manhattan. Das Vergnügen, eine Unterkunft dieser Kategorie zu bewohnen, kann man natürlich jederzeit mit Familie oder Freunden teilen: Die großzügig gestalteten Essbereiche bieten Platz für 8 bis 10 Personen. Und natürlich sorgt der Butler-Service rund um die Uhr dafür, dass kein Wunsch unerfüllt bleibt.

Presidential Suite: Wenn man ehrlich ist, muss man zugeben: Selbst der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika genießt nur sehr selten solch einen Komfort, wie er in dieser Suite geboten wird. Sie erinnert eher an ein Luxus-Appartement als an eine Hotelunterkunft. Zu den Räumlichkeiten gehören ein Foyer, ein repräsentatives Esszimmer, ein Wohnzimmer, drei Schlafzimmer, vier Bäder, eine holzgetäfelte Bibliothek und eine voll ausgestattete Küche. Dazu genießen die Gäste solch einer exklusiven Kategorie während ihres Aufenthaltes natürlich endlos viele Privilegien.
King Cole Bar & Salon: Dies ist die Seele des St. Regis: Hier wurde vor gut 80 Jahren der legendäre Drink "Bloody Mary" erfunden. Heute schenkt man eine ganz besondere Version des Klassikers aus, die den klangvollen Namen "Red Snapper" trägt. Das Restaurant wurde wie das gesamte Hotel generalüberholt. Dabei blieb der einzigartige Spirit dieser New Yorker Institution vollends bewahrt. Morgens, mittags und abends werden exquisite Speisen serviert. Und zu jeder Mahlzeit gibt es gratis einen sehr exklusiven Kunstgenuss für die Augen - in Form eines originalen Werks des großen Art-Nouveau Malers Maxfield Parrish.
Massagen auf Anfrage.
Wen der Besuch in New York noch nicht richtig auslastet, der kann sich im hoteleigenen Fitnesscenter verausgaben. Etwas entspannender ist ein Besuch im berühmten "Thornwillow". Hier kann man nicht nur ausgesucht schöne handgearbeitete Stücke erwerben, sondern zum Beispiel in einem tiefen Ledersessel relaxen und sich einen richtig guten Whiskey gönnen.
ab 350,00 Euro pro Person in einem Superior Guest Zimmer.

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Unsere Preise werden tagesaktuell unter Berücksichtigung aller Sonderaktionen und Specials des Hotels kalkuliert. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch ein komplettes individuelles Rahmenprogramm zusammen.
Unsere Meinung: Wer in New York über 100 Jahre den Ton in Sachen Stil und Luxus angibt, muss schon mehr als Außergewöhnliches leisten: Das St. Regis hat es geschafft, sich rundum zu erneuern, ohne etwas vom alten Glanz einzubüßen.

Sie möchten dieses zauberhafte Resort buchen?
 
 Hier geht´s zur Reise Planung

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für New York City ist im Frühling und Herbst. Empfehlenswert sind die Monate April, Mai, September und Oktober. In diesem Zeitraum herrschen die angenehmsten Temperaturen für eine Reise in den Big Apple.
New York
Januar - Dezember

Anreise-Dauer

zum Beispiel mit Lufthansa oder United non-stop ab München, Frankfurt und Düsseldorf nach Newark oder JFK
8 Std.
ab München

Schnellinfo

Bevölkerung: 8.625.000
Währung: US Dollar
Wichtigste Flughäfen: John F. Kennedy International Airport, Newark Liberty International Airport, LaGuardia Airport
Hauptsprache(n): Englisch
Zeit-Unterschied: UTC-5

Anfrage

Fast angekommen - noch Fragen zu diesem herrlichen Reiseziel?

Ihr Reise-Experte berät Sie persönlich und umfassend.

+49 (0)89 615 214 20 

Grenzenlose Urlaubsideen für Ihre Wunschdestination: New York

Alle Urlaubsideen

Jede Rundreise ein exklusiver Mix:


+49 (0)89 615 214 20

Der direkte Draht zur Reiseberatung


info@novareisen.de

Der schnellste Weg zum Traumurlaub


 Besuchen Sie uns

Ihre Adresse für Exklusivreisen

Unsere Top-Partner