Mandarin Oriental, New York

"If I can make it there, I make in anywhere"! In New York gibt es mehr Spitzenhotels als in den meisten anderen Metropolen der Welt. Und wer die Platzhirsche herausfordern will, muss schon viel zu bieten haben. Die Mandarin Oriental-Gruppe hat es gewagt - mit großem Erfolg. An einer der besten und exponiertesten Adressen Manhattans ist das Mandarin Oriental New York zuhause: in den obersten Etagen des Time Warner Centers. Von hier überblickt man den Central Park und ist nur einen kurzen Fußweg von der Fifth Avenue, dem Broadway und dem Lincoln Center entfernt.

Vom JFK oder Newark Flughafen beträgt die Anreise circa eine Stunde, je nach Verkerhslage in der Stadt die niemals schläft.
Insgesamt 198 hochmoderne Zimmer und 46 äußert luxuriöse Suiten warten hier auf äußerst anspruchsvolle Gäste.

Superior Guestroom: Wer sich abends unter der kostbaren, mit Gänsefedern gefüllten Fili D'Oro-Bettwäsche zur Ruhe begibt, hat mit Sicherheit einen unvergesslichen Tag hinter sich. Dabei kann man frei wählen, ob man lieber in einem großen King- oder in zwei komfortablen Einzelbetten träumen möchte. Die luxuriöse 37-Quadratmeter-Unterkunft mit stilvoller, asiatischer Einrichtung bietet Platz für bis zu drei Personen. Dabei wurde an rein gar nichts gespart: Neben einem großen luxuriösen Bad mit Dusche und geräumiger Badewanne gibt es viele kleine Details wie eine Yoga-Matte zur Entspannung. Und auf alle, die beruflich hier sind, wartet ein geräumiger Schreibtisch, an dem man bequem Geschäftstermine vor- und nachbereiten kann. Das Schönste an dem Zimmer ist aber wahrscheinlich die Aussicht, die man bereits vom Bett aus genießt: Im 40. Stock und den Etagen darüber eröffnet sich ein atemberaubender Panoramablick auf die endlosen Straßenschluchten - wahlweise in Richtung Hudson River oder Central Park.

Premier Central Park View Room: In den obersten Stockwerken des Hauses ist die Aussicht natürlich am atemberaubendsten. Besonders, wenn man sie durch Fenster genießt, die vom Boden bis fast zur Decke reichen. Die mit einem großen King-Size-Bett ausgestatteten Räume sind im eleganten Stil der 40iger Jahre eingerichtet. Im Zimmer selbst dominieren erlesenes Kirschholz und kostbare Seide. Und das Bad ist mit feinstem Marmor und Granit ausgestattet.

Hudson River View Suite: Diese edlen Suiten befinden sich in einer privilegierten Ecklage und bieten schon deshalb eine ganz besonders atemberaubende Aussicht auf New York und viele seiner unvergleichlichen Sehenswürdigkeiten. Auf 74 Quadratmetern gebietet der Gast über ein Schlafzimmer mit King Size-Bett und ein separates Wohnzimmer mit vielen einladenden Sitzgelegenheiten. Selbstverständlich ist auch das Bad besonders geräumig und mit zahllosen luxuriösen Details versehen. Suiten dieser Kategorie sind auf der gegenüberliegenden nordöstlichen Seite des Hotels sogar mit einer noch faszinierenderen Aussicht buchbar: Von dort überblickt man den Central Park und genießt einen fantastischen Panoramablick auf die Skyline von Manhattan.

Premier Central Park View Suite: An der südöstlichen Ecke des Hotels befinden sich diese ganz besonders stilvoll eingerichteten Suiten - inklusive geräumigem Schlafzimmer mit luxuriösem King Size-Bett und einem kunstvoll eingerichteten Wohnbereich. Auch, wenn man hier ist, um zu arbeiten. In jedem Fall kann man sich überall an der faszinierenden Aussicht erfreuen.

Taipan Suite: Im Kantonesischen ist der "Tai-Pan" ein Wirtschaftskapitän - und in dieser 113 Quadratmetergroßen Suite fühlt man sich wahrhaft wie in seiner eigenen Chef-Etage. Im 54. Stock des Hotels hat man alles perfekt im Blick: angefangen beim Central Park über den Hudson River bis hin zu New York. Während das Master-Schlafzimmer in Gold- und Rottönen gehalten ist, gibt es ein zweites Schlafzimmer, das in Silber, Weiß und Petrol-Tönen glänzt. Beide Räume verfügen natürlich über eigene Bäder. Darüber hinaus ist die komplette Suite mit endlos vielen Extras ausgestattet, wie beispielsweise einem Fernseher im Bad - wobei sich das sehenswerteste Programm auch hier vor den riesigen Fenstern mit endloser Aussicht über die schlaflose Stadt abspielt.

Oriental Suite: In dieser 167 Quadratmetergroßen Suite verbinden sich die schönsten und aufregendsten Seiten von New York und Asien zu einer einzigartigen Unterkunft der Extraklasse. Edle Hölzer, feinste Stoffe und modernste Technik machen aus dieser Suite einen ganz besonderen Ort, an dem man sich auf Anhieb zu Hause fühlt. Am meisten beeindruckt natürlich auch hier die Aussicht durch die riesigen Fenster: Schon morgens beim Zähneputzen genießt man vom luxuriös ausgestatteten Bad aus einen atemberaubenden Blick über den Central Park.

Presidential Suite: In solch einer Suite wohnen zu dürfen, ist ein absolutes Privileg. Schon alleine die Lage im 53. Stock und die damit verbundene Aussicht sind absolut atemberaubend. Überflüssig zu erwähnen, dass hier wirklich alles bis ins kleinste Detail vom Feinsten ist: Das Marmorbadezimmer offenbart sich als Wellness-Oase und von der großen Wanne genießt man einen traumhaften Ausblick über den Central Park. Im Wohnbereich wartet ein großer Esstisch, an dem man seine Gäste mit einem exquisiten Menü aus der eigenen Gourmet-Küche bewirten kann. Und später zieht man sich dann auf einen Drink in die große Sitzecke zurück. Kurz: In einer Stadt, die wahrlich nicht arm an luxuriösen Unterkünften ist, gehört diese Suite zur absoluten Spitzenklasse.
Asiate: Ein wahrer Palast des guten Geschmacks! Hier wird eine moderne amerikanische Küche zelebriert, bei der man tatsächlich von "Kochkunst" sprechen darf: Executive Chef Christian Pratsch begeistert mit seinen ausgefallenen Kreationen auch die äußerst verwöhnte Society von Manhattan. Zu den Gerichten, die er hier serviert, gehören Foie de Gras aus dem Hudson Valley mit Hickory Brühe, Erdbeer-Umeboshi mit geräucherter Ente und Maine-Lobster mit Schnecken oder Wagyu-Rind mit Püree. Im Restaurant wird auch ein ausgezeichnetes Frühstück serviert. Und mittags stärkt man sich hier mit einem Power-Lunch für einen weiteren aufregenden Tag in der City.

The Lobby Lounge: Ob man sich eine leichte Mahlzeit oder einen erfrischenden Cocktail gönnen möchte - in dieser eleganten Lounge ist man bestens aufgehoben. Dabei genießt man immer eine atemberaubende Aussicht auf Manhattan und den Central Park.

MO Bar: Diese faszinierende Location im 35. Stock erinnert an die eleganten New Yorker Bars der Dreißiger Jahre. Neben einer exquisiten Auswahl an erstklassigen Drinks und Spirituosen kann man hier auch kleine kulinarische Köstlichkeiten genießen.
Niemand versteht es besser, Körper und Geist in Einklang zu bringen als die Asiaten. Hoch über der Stadt kann man den preisgekrönten Service des Oriental-Spas genießen und dabei physisch und mental in völlig neue Hemisphären aufsteigen. Ein ganz besonderer Luxus ist es, sich in der neuen, auch für New York ziemlich einzigartigen, 60 Quadratmeter-VIP-Spa-Suite verwöhnen zu lassen.
Selbstverständlich gibt es in der Hotelanlage ein gut ausgestattetes Fitness-Center, in dem man sich vor der Skyline von Manhattan in Form bringen kann - inklusive 23-Meter Sportschwimmbecken mit herrlicher Aussicht auf den Hudson. Wer gerne joggt, sollte unbedingt mit einem persönlichen Personal Trainer eine Runde durch den berühmten Central Park laufen.
ab 370,00 Euro pro Person in einem Superior Zimmer.

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Unsere Preise werden tagesaktuell unter Berücksichtigung aller Sonderaktionen und Specials des Hotels kalkuliert. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch ein komplettes individuelles Rahmenprogramm zusammen.
Unsere Meinung: New York ist bekanntlich eine Stadt, die niemals schläft. Wer sich zwischendurch aber doch mal ausruhen möchte, ist im Mandarin Oriental bestens aufgehoben. Vor allem, weil man von den luxuriösen Zimmern aus rund um die Uhr eine fantastische Aussicht auf die pulsierende City genießt.

Sie möchten dieses zauberhafte Resort buchen?
 
 Hier geht´s zur Reise Planung

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für New York City ist im Frühling und Herbst. Empfehlenswert sind die Monate April, Mai, September und Oktober. In diesem Zeitraum herrschen die angenehmsten Temperaturen für eine Reise in den Big Apple.
New York
Januar - Dezember

Anreise-Dauer

zum Beispiel mit Lufthansa oder United non-stop ab München, Frankfurt und Düsseldorf nach Newark oder JFK
8 Std.
ab München

Schnellinfo

Bevölkerung: 8.625.000
Währung: US Dollar
Wichtigste Flughäfen: John F. Kennedy International Airport, Newark Liberty International Airport, LaGuardia Airport
Hauptsprache(n): Englisch
Zeit-Unterschied: UTC-5

Anfrage

Fast angekommen - noch Fragen zu diesem herrlichen Reiseziel?

Ihr Reise-Experte berät Sie persönlich und umfassend.

+49 (0)89 615 214 20 

Grenzenlose Urlaubsideen für Ihre Wunschdestination: New York

Alle Urlaubsideen

Jede Rundreise ein exklusiver Mix:


+49 (0)89 615 214 20

Der direkte Draht zur Reiseberatung


info@novareisen.de

Der schnellste Weg zum Traumurlaub


 Besuchen Sie uns

Ihre Adresse für Exklusivreisen

Unsere Top-Partner