Salobre Golf Resort, Gran Canaria

"GRANdiose" Voraussetzungen für einen traumhaften Golfurlaub! Als drittgrößte Insel der Kanaren liegt Gran Canaria nur 200 Kilometer vom afrikanischen Festland entfernt. Entsprechend tropisch ist hier auch das Klima - vor allem im ganzjährig trockenen und sonnigen Süden. Bei einer Durchschnittstemperatur von 23 Grad wird es gleichzeitig aber auch nie zu heiß. Perfekte Bedingungen also für alle Freunde des Grünen Sports und die finden hier auch gleich noch ein perfektes Quartier. Das Salobre Golf Resort, ein Hotel der Spitzenklasse, das sich in exklusiver Lage am Fuße der Berge befindet.

Der berühmte Meloneras Strand ist nur acht Kilometer entfernt und wird von einem kostenlosen Shuttle angefahren. Bis zu den herrlichen Sanddünen von Maspalomas sind es rund 13 Kilometer und für die 40 Kilometer Anreise vom internationalen Flughafen braucht man auch nur eine Dreiviertelstunde.
In dieser Traumanlage dürfen sich die anspruchsvollen Gäste zwischen 313 eleganten Zimmern und noch exklusiveren Suiten entscheiden.

Double Deluxe: Auf 42 Quadratmetern hat man in diesen äußerst modern und einladend eingerichteten Zimmer mehr als genug Platz, um es sich so richtig gut gehen zu lassen. Helle Farben und edle Hölzer schaffen eine wunderbare Wohlfühlatmosphäre. Selbstverständlich gehören ein Plasma-TV und kostenloses Wi-Fi zur Grundausstattung. Im Bad warten gleich zwei sehr stilvolle Waschbecken und eine große Wanne. Was man heute nur noch selten findet: Hier wurde eine ganze Etage exklusiv für Raucher reserviert. Wer frische Luft bevorzugt, wird die eigene Terrasse oder den privaten Balkon lieben. Von hier aus genießt man eine herrliche Aussicht auf den gepflegten Golfplatz und für Familien gibt es Zimmer mit Verbindungstüren, so dass man sein Feriendomizil einfach um einen Raum erweitern kann.

Double Superior Deluxe: Diese exklusiven Unterkünfte sind mit 45 Quadratmetern Wohnfläche noch einmal ein Stückchen größer dimensioniert. Hier bietet sich die Möglichkeit, auch noch ein Extra-Bett aufzustellen.

Triple Deluxe: Schon allein aufgrund ihrer beeindruckenden Maße von 84 Quadratmetern stellen diese Unterkünfte so manche Luxussuite in den Schatten. Die edlen Zimmer verfügen über getrennte Schlaf- und Wohnbereiche und dank der Lage in den oberen Stockwerken ist die Aussicht entsprechend fantastisch. Man blickt über den Golfplatz bis hin zu den Bergen und teilweise sogar hinaus auf das Meer.

Junior Suite: Diese 77 Quadratmeter großen Nobelunterkünfte begeistern vor allem durch ihre exquisite Ausstattung. Ein besonderes Schmuckstück ist dabei das Badezimmer mit ovaler Designerwanne und separater Regendusche. Natürlich verfügen die Suiten über getrennte Schlaf- und Wohnbereiche. Was die Aussicht von der privaten Terrasse oder vom eigenen Balkon angeht, kann man sich zwischen einem atemberaubenden Berg- und Meerpanorama entscheiden.

Presidential Suite: Was diese repräsentative Luxusunterkunft besonders auszeichnet, ist eine spektakuläre Aussicht, die sich den privilegierten Gästen hier auf die majestätischen Berge und das tiefblaue Meer eröffnet. Dieses unvergleichliche Panorama kann man von seiner eigenen, 60 Quadratmeter großen Terrasse bestaunen. Diese erreicht man übrigens über eine private Wendeltreppe. Zu den besonderen Extras gehört außerdem auch ein belebender Jacuzzi.
SENS Kitchen Patio Garden: Jeden Morgen duftet es hier nach frischem Kaffee. Dazu gibt es ein ausladendes Frühstücksbuffet. Abends stehen verschiedene Themenbuffets auf dem Programm und beim Showkochen bekommt man ganz schnell Appetit auf mehr. Wer à la Carte-Menüs bevorzugt, kommt hier ebenfalls voll auf seine Kosten. Kinder gehören übrigens zu den besonders gern gesehenen Gästen und dürfen sich auf eine riesige Auswahl an leckeren Junior-Gerichten freuen!

La Palmera: Direkt am Pool warten hier den ganzen Tag über kühle Erfrischungen und leckere Snacks. Besonders die knackigen Salate sind sehr zu empfehlen! Dazu kommen speziell auf die Vorlieben der Kinder zugeschnittene Angebote. Und am köstlichen Eis erfreuen sich alle gemeinsam.

Sidecar: Die richtige Adresse für alle Freunde der typisch spanischen Küche. Der sehr talentierte Chefkoch versteht es perfekt, die iberischen Klassiker in einer unnachahmlichen Art und Weise zuzubereiten und echte Weinkenner werden ihre Freude an der umfangreichen Auswahl haben.

S Club: Hier verabredet man sich, um bei einem guten Glas Wein und einer riesigen Auswahl an leckeren Tapas einen wunderbaren Abend zu erleben.

Casa Salobre: Am späten Nachmittag trifft man sich hier drinnen oder draußen auf einen köstlichen Tee und später gönnt man sich als Sundowner einen erfrischenden Cocktail.

Sunset: Einer der schönsten Plätze im ganzen Hotel ist diese, direkt am Infinity-Pool gelegene Bar. Hier relaxt man auf balinesischen Betten und Liegestühlen. Vor der herrlichen Sunset-Terrasse eröffnet sich eine einzigartige Aussicht auf den höchsten Berg Spaniens, den majestätischen Teide. Nirgendwo sonst kann man die unvergesslichen Sonnenuntergänge Gran Canarias besser zelebrieren.
Der kürzeste Weg aus dem Alltagsstress ins Erholungsparadies führt über diese exzellente Wellness-Oase. Das Aloe Spa verwöhnt seine Gäste mit einem breiten Angebot an wohltuenden Therapien und Anwendungen. Wer sich zum Beispiel auf dem Golfplatz verausgabt hat, wird hier mit revitalisierenden Fußreflexzonenmassagen und weiteren belebenden Anwendungen wieder fit gemacht. Zur großartigen Ausstattung gehören auch ein großes Dampfbad, ein türkischer Hammam, eine finnische Sauna und eine Bio-Sauna. Wem der Sinn eher nach einer Abkühlung steht, darf sich im Eisbrunnen oder unter der Hydromassage-Dusche erfrischen. Im Außenpool kann man die Muskulatur mit Massagedüsen entspannen und im Ruhebereich relaxt man bei einer herrlichen Aussicht auf die umliegende Landschaft.
ab 105,00 Euro pro Person im Deluxe Doppelzimmer.

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Unsere Preise werden tagesaktuell unter Berücksichtigung aller Sonderaktionen und Specials des Hotels kalkuliert. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch ein komplettes individuelles Rahmenprogramm zusammen.
Bereits beim Anflug auf Gran Canaria erkennt man, dass diese wunderschöne Urlaubsinsel die Form eines Golfballs hat und dies ist ja nun wirklich nicht das schlechteste Omen für einen gelungenen Urlaub im Grünen Bereich.

Mit 36 Löchern ist der direkt am Hotel gelegene Salobre Golf-Platz die größte Spielwiese der Kanaren. Zur herrlichen Anlage gehört der 18-Loch Old-Course mit einer Länge von 6.112 Metern und einem Par-71. Der hügelige, von Roland Fauré entworfene Parcours eröffnet zauberhafte Aussichten auf die einzigartigen Landschaften und das endlose Meer. Dabei erfordern die schnellen Greens und zahlreichen Wasserhindernisse schon einiges an Erfahrung. Nicht umsonst wird von allen Damen ein 36er- und von den Herren ein 28er-Handicap erwartet.

Der zweite Spitzenplatz im Bunde ist der von Ron Kirby entworfene 18-Loch New Course mit einer Länge von 5.732 Metern und einem Par-72. Dieser zauberhaft gestaltete Parcours wurde perfekt an die beeindruckende Vulkanlandschaft angepasst und ist ebenfalls recht anspruchsvoll zu spielen. So erfordert beispielsweise das abschüssige 16. Loch ein hohes Maß an Können. Selbstverständlich warten hier auch ein einladendes Clubhaus mit Bar und Restaurant, sowie ein top ausgestatteter Pro-Shop. Natürlich kann man sich Schläger, Trolleys oder Elektro-Carts mieten.

Darüber hinaus gibt es auf Gran Canaria noch viele weitere Top-Kurse. Besonderer Beliebtheit erfreut sich dabei der im typischen Arizona-Stil errichtete 18-Loch Anti Tauro Platz mit einer Länge von 6.325 Metern und einem Par-72. Auf dieser super gepflegten Anlage sorgen verschiedene Tee-Positionen dafür, dass Spieler unterschiedlicher Stärken gut zurechtkommen. Wer erst einmal ein bisschen üben möchte, stattet dem benachbarten 9-Loch-Par-3 Platz einen schlagkräftigen Besuch ab.
Unsere Meinung: Herrliches Wetter, wunderschöne Golfplätze und dieses traumhafte Resort machen Gran Canaria zur absoluten "Bank" für einen perfekten Urlaub ohne Handicap.

Sie möchten dieses zauberhafte Golfresort besuchen?

 Hier geht´s zur Golfreise-Planung

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für die Balearen ist allgemein in den Sommermonaten von Mai – August, denn da fällt am wenigsten Niederschlag und die Temperaturen sind am höchsten. Das Klima auf den Kanarischen Inseln ist das ganze Jahr über angenehm.
Kanaren
April - Oktober
Balearen
Mai - August

Anreise-Dauer

zum Beispiel mit Lufthansa, Condor, Norwegian und Eurowings ab mehreren deutschen Flughäfen nach Palma, Ibiza, Gran Canaria, Lanzarote, Teneriffa und Fuerteventura
2 Std.
ab München

Schnellinfo

Bevölkerung: 46.660.000
Hauptstadt: Madrid
Währung: Euro
Wichtigste Flughäfen: Teneriffa, Gran Canaria, Mallorca, Ibiza
Hauptsprache(n): Spanisch
Zeit-Unterschied: UTC+1 MEZ / UTC+2 MESZ (März bis Oktober) Kanarische Inseln: UTC±0 / UTC+1 (März bis Oktober)

Anfrage

Fast angekommen, aber noch Fragen zu diesem unschlagbaren Reiseziel?
Unsere Experten beraten Sie persönlich und umfassend.

+49 (0)89 615 214 50

Golf-Empfehlungen des Monats


+49 (0)89 615 214 50

Der direkte Draht zur Golfreiseberatung


golf@novareisen.de

Der schnellste Weg ins Players Paradise


Besuchen Sie uns

Die Top-Adresse für unschlagbare Exklusivurlaube

Unsere Partner