GRÜNES LICHT FÜR

NACHHALTIGEN URLAUBSSPASS!

Nachhaltiger Tourismus mit allen Extras: Als zukunftsorientierter Reiseagentur liegt uns das Thema Umweltschutz und ein Nachhaltiger Umgang mit Land und Menschen besonders am Herzen. Schließlich möchten wir, dass auch noch unsere Enkel und deren Kinder die schönsten Flecken der Welt in voller Pracht entdecken können. 

nova reisen plant und realisiert für Sie individuelle, klima- und ressourcenschonende Exklusivreisen – und distanziert sich ausdrücklich vom Massentourismus mit seinen radikalen Billigflügen und All-Inklusive-Angeboten auf Kosten unseres wertvollen Klimas. Nicht weniger wichtig, ist uns ein nachhaltiger Umgang mit Einheimischen, Natur und der Tierwelt.

Und natürlich arbeiten wir ausschließlich mit gleichgesinnten Airlines, Kreuzfahrtunternehmen und Hotels zusammen, für die das Thema Nachhaltigkeit ebenfalls oberste Priorität genießt. Kurz: Wer bei uns eine Reise bucht, darf immer mit gutem Gewissen in den Urlaub fliegen!

WIE WIR NACHHALTIG HANDELN

Für mich als Geschäftsführer eines Reiseunternehmens bedeutet Nachhaltigkeit vor allem auch Verantwortung. Nachdem ich selbst in der Karibik aufgewachsen bin und ein Teil meiner Familie auf Trinidad & Tobago lebt, weiss ich, wie wichtig der Tourismus als Einnahmequelle und Lebensgrundlage ist.

Gerade während der Corona-Pandemie, in der ein kompletter Lockdown auf der Insel besteht, ist hier die Unterstützung für die Bevölkerung so unheimlich wichtig. Mein Herzens- und Lebensprojekt ist die CREDO FOUNDATION FOR JUSTICE, die sich zur Aufgabe gemacht hat, verlassenen und misshandelten Kindern ein neues Zuhause zu geben. Mit unglaublicher Hingabe bietet diese katholische Hilfsorganisation Kindern eine Perspektive für die Zukunft und vor allem eine menschliche Wärme und Nähe, die diese nie erlebt haben.

Wir, das gesamte Team von nova reisen, freuen uns sehr dieses Projekt seit über 15 Jahren zu unterstützen!

Ihr, Stefan Meyr

NACHHALTIGKEIT VORPROGRAMMIERT

Hochwertige Gebrauchtrechner statt kurzlebiger Billighardware


Das Thema „Nachhaltiges Wirtschaften“ gewinnt auch im IT-Bereich immer mehr an Bedeutung. Schließlich trägt die Langlebigkeit von wieder verwendbaren Qualitätsprodukten dazu bei, dass weniger Ressourcen für unsere digitale Infrastruktur aufgebracht werden müssen.

Aus diesem Grund setzt nova reisen bereits seit 2015 auf eine clevere Beschaffungsstrategie: Wir investieren in hochwertige High End-Gebrauchtgeräte wie zum Beispiel Leasingrückläufer von anderen Unternehmen, die nach zwei Jahren Laufzeit in neuwertigem Zustand abgegeben werden – und nach einer Grundüberholung mit 36 Monaten Garantie in unseren Bestand übergehen. Somit erhalten wir absolute Spitzenprodukte von DELL & Co und können schneller und flexibler auf kurzfristige Anforderungen reagieren.

WAS UNSERE PARTNER FÜR DIE UMWELT TUN

Kreuzfahrtschiffe


Hapag Lloyd
mehr Lesen
Seacloud
  • Konsequenter Segeleinsatz bei Wind, der zu einer enormen Senkung des Treibstoffverbrauchs führt.
  • Überwiegendes Angebot von grünen, klimaneutralen und kulturfreundlichen Ausflügen wie Inseltrips mit Elektromobilen auf Lanzarote. Dazu kommt der Einkauf von Lebensmitteln und anderweitigen Waren aus lokalen Märkten, um die Einheimischen zu unterstützen und Treibstoff für die Beschaffung zu sparen.
  • Alle Schiffe verfügen über zwei sparsame, mit schwefelarmem Marinediesel betriebenen dieselelektrischen Motoren, die nur bei absoluter Windstille zum Einsatz kommen.
  • Verstärkte Zusammenarbeit mit mittelständischen Agenturen vor Ort – bei Bezahlung von fairen Preisen.
  • Hohes Engagement in den Bereichen Plastikvermeidung, Wasserverbrauchreduktion und Umweltschonung.
  • Aktives Mitglied bei Futouris und regelmäßige Unterstützung von Projekten zum Schutz der Umwelt und Erhalt der Artenvielfalt.
Seabourne
  • Überwiegende Müllvermeidung und aktives Recycling an Bord aller Kreuzfahrtschiffe.
  • Regelmäßige Streckenoptimierungen führen zu deutlich verringertem Spritverbrauch.
  • Enorme Treibstoffeinsparung durch viele Modernisierungen an Bord wie elektrisches Herausheben der Zodiacs, konsequente Stromverbrauchssenkung und Erforschung neuer Technologien, um noch mehr Emissionen zu vermeiden.
  • Ausschließlicher Einkauf von Lebensmitteln und anderweitigen Waren aus lokalen Märkten, um die Einheimischen zu unterstützen und Treibstoff für die Beschaffung zu sparen.

Ritz Carlton
  • Überwiegende Verwendung von regionalen und saisonalen Lebensmitteln.
  • Starke Senkung des Energie- und Wasserverbrauchs durch moderne LED-Lampen und effektives Abfallrecycling.
  • Teilweise Verwendung von schwefelarmem Marine-Gasöl als Treibstoff.
  • Finanzielle Unterstützung der Bepflanzung des Donau-Auen-Nationalparks als Ausgleich zum CO²-Verbrauch.

Ponant
  • Konsequente Begrenzung der Durchschnittsgeschwindigkeit auf 12 Knoten.
  • Fortschrittliche Landstromanschlüsse für die Schiffe und überwiegende Nutzung von Landstrom in den Häfen, die dafür ausgerüstet sind.
  • Überwiegende Verwendung von Biokraftstoffen, sofern sie verfügbar sind (z. B. LS MGO - Low Sulphur Marine Gas Oil 0,05%) und Einsatz eines Polarexpeditionsschiffs, das mit Elektro-Hybrid-Motoren und Flüssiggas angetrieben wird.
  • Kontinuierliche Entwicklung einer hybriden Energieversorgung der Schiffe (Ausstattung mit Batterien, um Generatoren am Liegeplatz, vor Anker oder in der Nähe von bewohnten Gebieten abschalten zu können).
  • Regelmäßige Durchführung von Umweltverträglichkeitsprüfungen bei der Planung jeder Reiseroute (gut durchdachte Strecken, Untersuchung von Flora und Fauna, Treffen mit lokaler Bevölkerung, etc.).
  • Innovative SCR-Katalysatoren reduzieren den Stickstoffoxidausstoß um bis zu 75 %.
  • Optionale Kompensations-Pauschale, die zur Wiederbepflanzung des Amazonas Regenwaldes genutzt wird.

Fluggesellschaften


Lufthansa Group

Konsequenter Einsatz alternativer Treibstoffe:
mehr Lesen
Nachhaltige Strategie:
  • Regelmäßige Erforschung von optimierten Routen, Flügen mit variablen Geschwindigkeiten, Gewichtsreduzierung an Bord und effektiver Beladung, um so viel Treibstoff wie möglich einzusparen.
  • Konsequente Ausmusterung von 10 bis 15 Jahre alten Maschinen und 4-Strahler-Flugzeugen.
  • Überwiegender Einsatz von modernen Flugzeugen wie dem Großraum-2-Strahler Boeing 787 oder dem Airbus A350, die ca. 25% weniger Treibstoff benötigen (nur 2,9 Liter pro Passagier auf 100 Kilometer Flugstrecke). Dazu kommen geschwungene Tragflächen zur Verbesserung der Treibstoffeffizienz bei 30% geringerem Lärmteppich.
  • Intensive Forschungen rund um die Einsatzfähigkeit von Titan als Ersatz für Aluminium, da dieses Material deutlich umweltfreundlicher wäre, das Flugzeug leichter machen würde und somit zu enormen Treibstoffeinsparungen führen würde
  • Modernere Flugzeuge der Lufthansa Group sind mit speziellen Katalysatoren ausgestattet, die den Ausstoß von Stickoxiden zu großen Teilen verhindern können.
  • Kontinuierlicher Ausbau der Infrastruktur an Flughäfen zur Vermeidung von unnötigem Kraftstoffverbrauch (bessere Verkehrsanbindung, neue Terminals, effektive Lärmschutzmaßnahmen, etc.)
  • Sinnvolle Klimaschutzabgaben und Klimaschutzprojekte wie zum Beispiel finanzielle Unterstützung zur Bepflanzung des Donau-Auen-Nationalparks als Ausgleich zum CO²-Verbrauch.
  • Verstärkte Investitionen in neuere und leisere Flugzeuge und Forschungen an fortschrittlichen Technologien zur besseren Navigation.
  • Fortschrittliches Verkehrskonzept „Lufthansa Express“ rund um den effektiven Flughafentransfer (z. B. Bahn oder Busangebote, um hohe Abgas-Emissionen von alleinreisenden Autofahrern zu vermeiden).
  • Effektive Renovierungs- und Neubau-Projekte in den Konzerngebäuden mit weniger Energieverbrauch (durch wärmegedämmte Fassaden, thermoaktive Decken, etc.) sowie Satellitengebäude vor dem Terminal in München).


Allgemeine Strategien:
  • Starke Investition in moderne, effizientere Flugzeuge zur zusätzlichen Emissions-Senkung pro Flug um jährlich 1 bis 1,5 Prozent.
  • Komplette Abschaffung des fossilen Kerosins und Ersatz durch einen nachhaltigen Kraftstoff, um CO²-neutrales Fliegen zu ermöglichen.
  • Intensive Forschungen im Bereich neue Kraftstoffe.
  • Konsequente Verlegung des innerdeutschen Flugverkehrs auf die Bahn, um CO²-Emissionen zu reduzieren.
  • Fortwährende Optimierungen in den Bereichen Energieversorgung, Gebäude- und Anlagentechnik und Fuhrpark-Management.
  • Sinnvolle Kompensation der wachstumsbedingten CO²-Emissionen über den Kauf von Zertifikaten aus Klimaschutzprojekten, mit denen der Schadstoffausstoß reduziert wird.
  • Enorme Treibstoff-Einsparung durch optimierte Routen, modifizierte Flugverfahren, effiziente Vorbereitung und besser abgestimmte Prozesse.
  • Alternative Antriebe in den Fuhrparks sorgen in Verbindung mit reduziertem Triebwerkseinsatz am Boden und einer nachhaltigen Infrastruktur für weniger Kohlendioxid-Ausstoß.
  • Fortschrittliche Solarenergie wird zum Heizen der Gebäude für energiesparende Beleuchtung und softwaregesteuerte Abläufe (am Flughafen selbst) eingesetzt.
  • Permanente Entwicklung von Ideen und Konzepten für neue, strombasierende Flugzeug-Modelle.

Hotels

 
Six Senses Group:
mehr Lesen
Belmond Hotels:
  • Sämtliche Lebensmittel werden aus nachhaltigen und lokalen Quellen besorgt.
  • Intensive Unterstützung von Bildungsprogrammen auf der ganzen Welt sowie Förderung von sozialen Hilfsprojekten (Bau von Schulen in Myanmar, Bau von Bio-Bauernhöfen in Peru, Projekt zum Schutz der vom Aussterben bedrohten Jaguare und Pumas in Brasilien).
  • Alle Lebensmittel- und Getränkebetriebe der Belmond Hotels inklusive angebundener Zug- und Flusskreuzfahrten werden von der britischen Sustainable Restaurant Association bewertet. Es werden ausschließlich lokale Baumaterialien eingesetzt und die Umgebung besteht aus endemischer Flora und Fauna.
  • Konsequentes Recycling eines Großteil des entstandenen Mülls, sowie Wiederverwendung der Utensilien, sofern dies möglich ist.

Singita Lodges:
  • Intensive Unterstützung der Organisation Bioregional UK One Planet Living (setzt sich für bessere und nachhaltigere Lebens-, Arbeits- und Geschäftsbedingungen ein).
  • Starke Wassereinsparung in Verbindung mit deutlicher Verbesserung der Abfallwirtschaft und des Recyclings sowie Erhaltung und Nutzung lokaler Ressourcen, um Treibhausgasemissionen zu verringern. Dazu kommen die Nutzung lokaler Lebensmittel und eine strikte Plastikvermeidung durch konsequenten Glasflaschen-Einsatz.
  • Lokale Architekten werden mit dem Bau der Lodges beauftragt, um die lokale Kultur aufrecht zu erhalten. Die Landschaftsgestaltung erfolgt ausschließlich mit heimischen Pflanzenarten.
  • Deutliche Senkung des Energieverbrauchs durch vulkanisches Gestein, das zum Bau der Wände verwendet wurde – in Verbindung mit einem mechanischen Lüftungssystem, das frische Luft anzieht, um die Räume zu klimatisieren, wodurch eine kohlenstoffschwere Klimaanlage überflüssig wird. Dazu kommen moderne Oberlichter, doppelt verglaste Fenster, eine innovative Wand- und Dachisolierung sowie eine erneuerbare Energieerzeugung durch Solarzellen, die ebenfalls zur Energiereduzierung beitragen.
  • Regelmäßige Förderung von Projekten zum Schutz und zum Wiederaufbau der biologischen Vielfalt (Artenreichtum wiederherstellen, Nationalparks schützen etc.).
  • Umweltfreundlich gestaltete Ausflüge (Anreise durch Elektroautos, Müllvermeidung, respektieren der lokalen Natur etc.)
 
One & Only:
  • Größtmögliche Gebäude-Integration in die Umgebung als Bau-Voraussetzung (regionale Materialien, Hotellandschaften aus heimischer Flora und Fauna, Einsatz lokaler Architekten und Arbeitskräfte usw.)
  • Resorteigene „Field-Guides“ bieten verschiedene innovative Programme zum Thema Umwelt an – angefangen bei der Baumpflanzung bis hin zum aktiven Schutz von lokalen Tierarten (Wombats in Australien, Gorillas in Ruanda).
  • Umweltfreundliche und naturschonende Ausflüge (z. B. Gorillabesichtigungen in Ruanda werden regelmäßig von Tierschutzorganisatoren überwacht, sinnvolle Projekte zum Schutz und zur Aufbereitung der Lebensräume, Anreise zu den Ausflügen mit Elektroautos etc.)
  • Hohe Energieeinsparung durch moderne Regenwasser-Auffangvorrichtungen, hoteleigene Wasseraufbereitungsanlagen, fortschrittliche Solar-Panels und effektive Wärmeaustauschtechnik.
  • Überwiegende Beschaffung lokaler Lebensmittel und Ressourcen in Verbindung mit effektivem Recycling und Wiederverwendung des entstandenen Müll sowie erneuerbaren Energiequellen wie Solarzellen zur nachhaltigen Reduzierung von Treibhausgasen.

WIE SIE IM URLAUB SELBST AKTIV WERDEN KÖNNEN

  • Hotels und Resorts auswählen die ein bewusstes Umweltmanagement pflegen.
  • Regionale Küche unterstützen statt bei internationalen Gastronomie-Ketten einzukehren, die man auch Zuhause besuchen kann.
  • Komplett auf Plastik verzichten, da viele Länder ohnehin große Müllprobleme haben und nicht recyceln.
  • Respektvoll mit der Natur und Kultur umgehen und Abstand von gewerblichen Tier-Attraktionen auf Kosten der Lebewesen halten.

Einzigartige Urlaubs-Erlebnisse in aller Munde:

Wir haben bereits mehrere Flüge nach USA und eine Pauschalreise nach Finnland bei nova gebucht. Der Service war top! Fragen wurden immer schnell beantwortet und auf unsere Extrawünsche wurde eingegangen.
Ric M., via google
Botswana wie ich es noch nie erlebt habe! Die Lodges und Planung war mehr als Perfekt. Ich kenn vieles aber die Organisation ist außergewöhnlich. 6 Sterne Service ******!
Philipp S. Starnberg
Japan ist unglaublich! Mit Mount Fuji und einmal ein richtiges Ryokan erleben war ein „once in a lifetime“ erlebnis! Danke Frau Fallisch für die Orginsation! Das war wirklich ungewöhnlich einzigartig! Arrigato!
Dr. Klee, Hamburg
Als Kind habe ich 17 Jahre in Argentinien gelebt und gemeint das Land zu kennen, aber auf dieser Reise habe ich ganz neue Seiten „meiner Heimat“ entdeckt. Ganz zu schweigen vom großartigen Asado in der Estancia El Colibri… Vielen Dank für diese unvergessliche Reise und die persönliche Beratung und Geduld.
Daniel K., Pullach
Kommen gerade von den Malediven zurück. Das Resort war mehr als wir erwartet hatten und Frau Joseph hat uns perfekt beraten – Kompliment! Nächstes Jahr planen wir St Barts und freuen uns schon auf ihre Empfehlung!
Jonathan P., München
Wir fühlen uns hervorragend beraten und verstanden - nova reisen exklusiv versteht es perfekt unsere Reise-Wünsche flexibel umzusetzen.

Vielen Dank!!! Wir freuen uns schon auf den nächsten Traumurlaub!
Johannes B., Grünwald
Tolle Beratung und sehr kompetente Mitarbeiter. Auch für besondere Reisewünsche die richtige Adresse.
Michael R., via google
Vielen herzlichen Dank an nova reisen, für eine wunderbare Reise ins Six Senses Zighy Bay, Oman!
Alles war perfekt und bis ins kleinste Detail organisiert - hier steht man als Kunde absolut im Vordergrund, das ist man gar nicht mehr gewohnt!
Daniela B., München
The employees are really organized and put together all the documents you need to make the traveling that much easier. We just went to the airport with our package and everything was there. Super appreciated!
Michelle N., via google
... ihr habt unsere Hochzeitsreise zu dem gemacht was sie sein soll - etwas einmalig besonderes. Danke für die vielen netten Ideen auf unserer Südsee Reise.
Petra W., München
Nochmals vielen Dank für die Organisation des Helikopters - war wirklich ein Erlebnis und bestens organisiert und durchgedacht. Transfer hat auch perfekt funktioniert. Machen wir das nächste mal wieder so.
Tom M., Aichach
Perfekte Beratung. Reise optimal geplant. Super Tipps.
Matthias T., via google
Es macht sehr viel Spaß, mit Ihnen zusammenzuarbeiten.
Besonders dankbar bin ich für Ihre liebe zum Detail - vom Erstgespräch bis zur "Welcome Back" Aufmerksameit als wir wieder Zuhause waren. Dieser Service ist wirklich aussergewöhnlich - weiter so!
Gabi B., München
Ich wünsche mir es würde überall so gut funktionieren wie mit nova reisen. Ihr macht einen pefekten Job und begeistert mich!
Alexander D., Nürnberg
Alle Bewertungen finden Sie hier!


+49 (0)89 615 214 20

Der direkte Draht zur Reiseberatung


info@novareisen.de

Der schnellste Weg zum Traumurlaub


 Besuchen Sie uns

Ihre Adresse für Exklusivreisen

Unsere Top-Partner