Mandarin Oriental Jumeira, Dubai

In Dubai leben knapp 70.000 Dollarmillionäre! Kein Wunder also, dass die Stadt der Superlative nicht nur die spektakulärsten Gebäude der Welt, sondern auch die luxuriösesten Resorts weit und breit beheimatet:

Hier übertreffen sich die führenden internationalen Hotelmarken regelmäßig mit architektonischen Meisterleistungen. Wer in der Wüstenmetropole mit einem neuen Projekt an den Start geht, muss schon etwas wahrhaft Außergewöhnliches schaffen – wie das beeindruckende Mandarin Oriental Jumeira.

Schon allein seine privilegierte Lage am Strand von Jumeira mit kurzen Wegen zu allen wichtigen Attraktionen ist einzigartig: Das Burj Khalifa, die Dubai Mall, die Oper, die Altstadt und die Souks befinden sich nur einen kurzen Spaziergang entfernt. Alle Geschäftsreisenden sind in ein paar Minuten im Financial Centre oder Dubai World Trade Center. Die Anreise vom Flughafen in Dubai dauert mit dem Auto auch gerade mal eine gute Viertelstunde.

In der fantastischen Anlage stehen 178 exklusive Zimmer und 78 luxuriöse Suiten für einen unvergesslichen Aufenthalt bereit.

Superior-Room: Diese 55-Quadratmeter großen Zimmer begeistern mit vielen eleganten Details und einem einzigartigen Skyline-Panorama. Wer eine herrliche Aussicht aufs Wasser bevorzugt, wählt ein Zimmer mit Meerblick. Und für alle, die über einen Balkon verfügen möchten, empfiehlt sich der ebenfalls 55 Quadratmeter große Mandarin Room. Natürlich gibt es beide Kategorien auch als Clubversion mit Zugang zur VIP-Lounge.

Junior Suite: Satte 89 Quadratmeter groß und überaus geschmackvoll eingerichtet sind diese wunderschönen Suiten mit offener Raumaufteilung. Dazu kommt ein luxuriöses Bad, das über eine elegante Wanne und eine erfrischende Regendusche verfügt. Und vom eigenen Balkon aus eröffnet sich ein fantastischer Blick aufs endlos weite Meer.

Suite Skyline View: Diese 92 Quadratmeter großen Traumunterkünfte verfügen über getrennte Schlaf- und Wohnbereiche. Für das überaus elegante Interieur ist Jeffrey Wilkes verantwortlich, der bereits zahlreiche Spitzenhotels in Hongkong, Tokio, Kuala Lumpur und weiteren anderen asiatischen Metropolen ausgestattet hat. Wer noch mehr Platz und eine spektakuläre Aussicht auf den Persischen Golf wünscht, wählt am besten die 120-Quadratmeter-Variante dieser Suite mit Meerblick. Und für alle, die besonders pompöse Vorstellungen von ihrem Urlaubsrefugium haben, gibt es auch noch eine 160 Quadratmeter große Mandarin Suite.

Suite, 2 Bedrooms: Luxus pur für die ganze Familie bieten diese 190 Quadratmeter großen Suiten mit zwei Schlafzimmern, zwei Bädern, einem Dampfbad und mehreren Balkonen. Im Esszimmer können bis zu sechs Personen bewirtet werden. Und wer noch spektakulärer nächtigen möchte, entscheidet sich für die 200-Quadratmeter-Variante dieser Suite oder gleich für eine 564 Quadratmeter große Royal Suite – beide mit eigener Dachterrasse.
„The Bay“: Schon allein die Aussicht von der Terrasse dieses mondän eingerichteten Spitzenrestaurants aufs offene Meer ist ein einziger Genuss. Hier wartet morgens das opulente Frühstück – und später am Tag eine große Auswahl internationaler Gerichte.

„Netsu“: Der berühmte Küchenchef Ross Shonhan empfängt seine Gäste in einem japanischen Steakhouse der Extraklasse: Hier kann man die Kunst des Warayakiya – so nennt man das Kochen über offenem Strohfeuer – kennen lernen. Neben exzellenten Grillgerichten werden auch aufwendige Sushi- und Sashimi-Platten gereicht. Dazu gibt es eine fantastische Auswahl an feinen Getränken. Natürlich mit eigenem Sake-Sommelier.

„Tasca“: In der 6. Etage des Hotels warten neben einer atemberaubenden Aussicht aufs Meer und die Skyline Dubais viele portugiesische Spezialitäten der Extraklasse. Der für das berühmte Gourmet-Restaurant Belcanto mit einem Michelin-Stern geadelte Küchenchef José Avillez hat hier seinen ersten Genießer-Hotspot außerhalb Portugals eröffnet.

„Noor Lounge“: Die lichtdurchflutete Lobby dieser exquisiten Location ist ein beliebter Treffpunkt, um sich zum Nachmittagstee oder Cocktail trinken zu verabreden.

„The Mandarin Cake Shop“: Hier genießt man in himmlischer Atmosphäre feine Gebäckspezialitäten aller Art. Auch die verführerischen Pralinen und arabischen Köstlichkeiten nach Art des Hauses sind immer eine kleine Sünde wert.

„Sun Vibe“: Direkt am Pool werden die Gäste hier mit kühlen Getränken, köstlichen Salaten und allem, was das Genießer-Herz an einem sonnigen Tag sonst noch begehrt, verwöhnt.
Die Mandarin Oriental-Hotels sind berühmt für ihre fantastischen Spas. Warum das so ist, versteht man beim Betreten der 2.000 Quadratmeter großen Wellness-Landschaft des Mandarin Oriental Jumeira.

In einem atemberaubenden Ambiente genießen die Gäste himmlische Treatments, die Körper und Seele in Einklang bringen. Darüber hinaus gibt es eine herrliche Hammam-Suite und eine luxuriöse VIP-Suite. Und selbstverständlich steht für alle Gäste mit sportlichen Ambitionen ein erstklassig ausgestattetes Fitnesscenter bereit.
Die beeindruckende Wüstenmetropole lockt mit vielen spektakulären Sightseeing-Highlights – angefangen beim Burj il Kalifa über den berühmten Goldmarkt bis hin zu den legendären Souks.

Alle Shoppingfans dürfen beim Bummel durch die angesagtesten Designer-Boutiquen aus dem Vollen schöpfen. Und begeisterte Naturfreunde kommen bei spannenden Jeep-Touren durch die endlos weite Dünen-Landschaft auf ihre Kosten.
ab 530,00 Euro pro Person in einem Superior Zimmer.

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Unsere Preise werden tagesaktuell unter Berücksichtigung aller Sonderaktionen und Specials des Hotels kalkuliert. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch ein komplettes individuelles Rahmenprogramm zusammen.
Unsere Meinung: Das Mandarin Oriental zählt zu den neuesten Hoteljuwelen Dubais – und ist die perfekte Urlaubsadresse für alle, die Wert auf kürzeste Wege und höchste Qualitätsstandards legen!

Sie möchten dieses zauberhafte Resort buchen?
 
 Hier geht´s zur Reise Planung

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit ist zwischen Oktober und April, da die Temperaturen nicht zu heiss werden. Relativ angenehme Temperaturen erwarten Sie vor allem in den Monaten Dezember bis Februar mit Höchstwerten um die 27 Grad Celsius und Temperaturen in der Nacht um die 12 Grad.
Abu Dhabi
Januar - März, November - Dezember
Dubai
Januar - April, Oktober - Dezember
Ras Al Khaimah
Januar - März, Oktober - Dezember

Anreise-Dauer

zum Beispiel mit Emirates oder Etihad non-stop ab München und Frankfurt nach Dubai und Abu Dhabi
6 Std.
ab München

Schnellinfo

Bevölkerung: 9.267.000 (2016)
Hauptstadt: Abu Dhabi
Währung: VAE-Dirham (AED)
Wichtigste Flughäfen: Abu Dhabi, Dubai, Ras Al Khaimah,
Hauptsprache(n): Arabisch
Zeit-Unterschied: UTC+4

Anfrage

Fast angekommen - noch Fragen zu diesem herrlichen Reiseziel?

Ihr Reise-Experte berät Sie persönlich und umfassend.

+49 (0)89 615 214 20 

Grenzenlose Urlaubsideen für Ihre Wunschdestination: Vereinigte Arabische Emirate

Alle Urlaubsideen

Jede Rundreise ein exklusiver Mix:


+49 (0)89 615 214 20

Der direkte Draht zur Reiseberatung


info@novareisen.de

Der schnellste Weg zum Traumurlaub


 Besuchen Sie uns

Ihre Adresse für Exklusivreisen

Unsere Top-Partner