Burj Al Arab, Dubai

Dieses 321 Meter hohe Gesamtkunstwerk gilt nicht nur als Wahrzeichen von Dubai, sondern als weltweites Symbol für einen besonderen Lebensstil: Nirgendwo sonst ist dem Luxus in den letzten hundert Jahren ein solch beeindruckendes Denkmal gesetzt worden wie hier mit dem Burj al Arab. Beim Bau des gigantischen "Araberturms" wurden unter anderem 13.000 Kubikmeter feinster Carrara-Marmor, 32.000 Kubikmeter italienisches Mosaik und nicht weniger als 8.000 Quadratmeter Blattgold verwendet. Normalerweise kann ein Top-Hotel niemals mehr als 5 Sterne bekommen. Doch weil das Burj mit seinem märchenhaften Service und seiner fantastischen Ausstattung selbst die Besten der Welt so weit hinter sich lässt, wird es inoffiziell als 7-Sterne-Resort bezeichnet.

Bereits die Anreise kann man ganz außergewöhnlich gestalten, in dem man vom internationalen Flughafen mit einem Helikopter einfliegt und auf der dafür vorgesehenen Plattform im 28 Stock landet. Fast schon spartanisch wirkt dagegen die 25 Kilometer lange Anfahrt im Rolls Royce.
So etwas Profanes wie normale Zimmer sucht man in diesem Haus vergebens. Es gibt dafür 202 Suiten, die alle über je zwei Stockwerke gehen.

Deluxe-Suite, One Bedroom: Hier muss man sich mit einer vergleichsweise bescheidenen Grundfläche von 170 Quadratmeternbegnügen - aber die Luxus-Ausstattung und der Blick aus den Fenstern lassen keine Wünsche offen. Das Bad ist schon eher eine Wellness-Oase mit Jacuzzi-Badewanne und großer Dusche. Dazu steht ein umfangreiches Angebot an Hermès-Produkten in Originalgröße bereit. Wenn man sich frisch gemacht hat, kann man an einem luxuriösen Esstisch speisen und sich an der eigenen Bar einen Drink gönnen. Sollte man noch einen Job zu erledigen haben, steht einem ein komplett ausgestattetes Office zur Verfügung. Erholsamer wäre es aber, sich im großen King-Size-Bett zu entspannen und die Aussicht aufs Meer zu genießen. Diese Suite bekommt man übrigens alternativ auch mit Twin-Betten. Egal, wofür man sich auch entscheidet: man hat bei der Bettwäsche die Auswahl zwischen 13 verschiedenen Decken und Kissen. Wer seiner ganzen Familie den Aufenthalt an diesem fantastischen Ort ermöglichen möchte, kann die Deluxe Suite auch mit zwei Schlafzimmern bekommen.

Panorama Suite, One Bedroom: Hier wird es schon ein wenig geräumiger - mit einer Größe von 225 bis 315 Quadratmetern. Und das ist durchaus Platz genug, um einige Gäste zu empfangen. Im Wohnbereich kann man ganz bequem zehn Personen unterbringen und bewirten. Es gibt eine einladende Sitzgruppe, eine luxuriöse Bar und einen gediegenen Esstisch. Wer darüber hinaus noch Geschäftliches zu erledigen hat, wird das komplett ausgestattete Office zu schätzen wissen. Aber eigentlich ist man natürlich hier, um sich ein wenig zu verwöhnen. Zum Beispiel mit der fantastischen Panorama-Aussicht, die man hier genießt. Zu den vielen einzigartigen Extras gehört ein 24-Karat-Gold-iPad, das man sich bei der Ankunft aushändigen lassen kann. Damit bekommt der Gast die Übersicht und den Zugriff auf zahllose angebotene Services. Wer seinen Urlaub lieber analog verbringt, für den steht natürlich auch ein eigener Butler bereit.

Club-Suite: Eine 330-Quadratmeter-Suite mit eigenem Billard-Tisch findet man auch nicht überall, sondern nur hier. Was diese Unterkunft darüber hinaus besonders auszeichnet, ist die atemberaubende Aussicht durch die hohen Fenster auf den Persischen Golf und die Skyline von Dubai.


Diplomat-Suite, Three Bedrooms: Diese mit 670 Quadratmeterneher unbescheiden dimensionierte Suite eignet sich ganz hervorragend für Zusammentreffen auf höchster Ebene. Immerhin befindet man sich in den oberen Etagen mit fantastischer Aussicht auf das weite Meer. Dazu gibt es neben drei Wohnbereichen auch einen besonderen Raum für Stehempfänge. Natürlich kann man in dieser Suite auch mit der ganzen Familie unvergessliche Ferien erleben. Bis zu sechs Erwachsene und zwei Kinder haben bequem Platz und dabei jeden vorstellbaren Luxus zur Verfügung.

Presidential Suite, Two Bedrooms: Diese 667 Quadratmeter große Suite mit mehr als genug Platz für bis zu 4 Erwachsene und 2 Kinder gleicht schon eher einem feudalen Palast. Der Luxus wurde hier schon etwas auf die Spitze getrieben. So eine Unterkunft der Extraklasse ist natürlich auch wie geschaffen für repräsentative Zwecke. Oder für einen unvergesslich exklusiven Familienurlaub.


Royal Suite, Two Bedroom: Das Nonplusultra und die beste Suite im besten Hotel - oder kurz: 780 Quadratmeterpurer Luxus. Standesgemäß erreicht man diese in den obersten Stockwerken gelegene Suite mit einem Privataufzug. Zwei orientalische Sitzgruppen laden dazu ein, sich zurückzulehnen und an der fantastischen Aussicht auf das weite Meer zu erfreuen. In dieser Suite ist einfach alles etwas größer, besser und fantastischer. So schaut man nicht etwa einen Film auf dem Flatscreen an, sondern genießt ihn in seinem Privatkino.
Al Iwan: Auch die hoteleigenen Feinschmecker-Restaurants warten mit verschiedensten Superlativen auf. Dieses befindet sich im höchsten Atrium der Welt: Zwischen goldenen Säulen und kostbaren Stoffen wird man mit dem besten der Arabischen Küche verwöhnt - tagsüber mit Aussicht aufs Meer und abends bei romantischem Kerzenschein.

Al Mahara: Ein Genuss für alle Sinne: Hier speist man wie in einem riesigen Aquarium - inmitten einer faszinierenden Unterwasserwelt. Dabei ist die Küche nicht weniger spektakulär als das Ambiente. Schließlich werden nur die besten Meeresfrüchte und Edelfische in Begleitung exzellentester Weinen serviert.


Al Muntaha: Der Name bedeutet übersetzt "das Ultimative" und nicht weniger wird in diesem Gouremt-Restaurant geboten: Im 27. Stock des Gebäudes genießt man neben einer fantastischen Aussicht die fantasievollsten Kreationen aus der modernen europäischen Küche. Dass hier, wie in allen Restaurants, nur die allerexzellentesten Zutaten verwendet werden, versteht sich beim Anspruch des Hauses eigentlich von selbst.

Culinary Flight: Eine kulinarische Weltreise auf höchstem Niveau: Am Mittag genießt man die einzelnen Gänge eines exquisiten Menüs in vier verschiedenen Restaurants. Und am Abend steht dann sogar ein Festmenü in sechs verschiedenen Feinschmeckeradressen und Bars auf dem Programm.

Juna Lounge: In sehr gepflegter Atmosphäre wird man hier mit seltenen Whiskeys und handgemachten kubanischen Zigarren verwöhnt. Dazu gibt es eine große Auswahl an fantastischen Cocktails.

Junsui: Hier warten nicht weniger als 12 Showküchen, in denen 45 Köche Außergewöhnliches leisten und vor den Augen der Gäste die herrlichsten asiatischsten Spezialitäten zaubern. Wenn denen nicht gerade von den vielen Swarovksi-Steinen die Augen übergehen, die dieses Restaurant schmücken.

Sahn Eddar: Im prächtigen Ambiente mit endlos viel Marmor und Mosaiken nimmt man hier den Nachmittagstee ein. Dazu werden handgemachte Leckereien aus der Konditorei und prickelnder Champagner serviert. Für beste Unterhaltung sorgen das Wasserspiel im Atrium und entspannte Live-Musik.
Das Talise Spa ist selbstverständlich genauso opulent und prunkvoll wie das gesamte Hotel: Fantastische Mosaike und prächtige Farbenspiele schmeicheln der Seele. Die zahllosen angebotenen Treatments und Behandlungen gehören zu dem Besten, womit man Körper und Geist verwöhnen kann. Eine der zahllosen Besonderheiten dieser Wellness-Oase ist der Umstand, dass man aus den meisten Räumen den weiten Blick auf das Meer bestaunen kann - sogar in der Sauna.
Es ist wirklich schwer vorstellbar, sich an einem Ort wie diesem zu langweilen. Schließlich ist für reichlich Entertainment gesorgt: Von sportlichen Herausforderungen bis hin zu aufregenden Exkursionen in die Wüste wird alles geboten. Aber wenn man sich schon Urlaub vom Allerfeinsten gönnt, sollte man auch in Erwägung ziehen, jeden einzelnen Moment im verschwenderischen Luxus dieses einzigartigen Hauses zu schwelgen.
ab 550,00 Euro pro Person in einer Deluxe Suite.

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Unsere Preise werden tagesaktuell unter Berücksichtigung aller Sonderaktionen und Specials des Hotels kalkuliert. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch ein komplettes individuelles Rahmenprogramm zusammen.
Unsere Meinung: Mal ehrlich, das Burj Al Arab ist gnadenlos dekadent: Es übertrifft mit seiner Prachtentfaltung selbst die kühnsten Träume der reichsten Oligarchen. Sollte man hier wirklich seinen Urlaub verbringen - Unbedingt! Man gönnt sich ja sonst nichts.

Sie möchten dieses zauberhafte Resort buchen?
 
 Hier geht´s zur Reise Planung

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit ist zwischen Oktober und April, da die Temperaturen nicht zu heiss werden. Relativ angenehme Temperaturen erwarten Sie vor allem in den Monaten Dezember bis Februar mit Höchstwerten um die 27 Grad Celsius und Temperaturen in der Nacht um die 12 Grad.
Abu Dhabi
Januar - März, November - Dezember
Dubai
Januar - April, Oktober - Dezember
Ras Al Khaimah
Januar - März, Oktober - Dezember

Anreise-Dauer

zum Beispiel mit Emirates oder Etihad non-stop ab München und Frankfurt nach Dubai und Abu Dhabi
6 Std.
ab München

Schnellinfo

Bevölkerung: 9.267.000 (2016)
Hauptstadt: Abu Dhabi
Währung: VAE-Dirham (AED)
Wichtigste Flughäfen: Abu Dhabi, Dubai, Ras Al Khaimah,
Hauptsprache(n): Arabisch
Zeit-Unterschied: UTC+4

Anfrage

Fast angekommen - noch Fragen zu diesem herrlichen Reiseziel?

Ihr Reise-Experte berät Sie persönlich und umfassend.

+49 (0)89 615 214 20 

Grenzenlose Urlaubsideen für Ihre Wunschdestination: Vereinigte Arabische Emirate

Alle Urlaubsideen

Jede Rundreise ein exklusiver Mix:


+49 (0)89 615 214 20

Der direkte Draht zur Reiseberatung


info@novareisen.de

Der schnellste Weg zum Traumurlaub


 Besuchen Sie uns

Ihre Adresse für Exklusivreisen

Unsere Top-Partner