Amangani, Wyoming

Hier ist der Westen noch wirklich wild: Im berühmten US-Bundesstaat Wyoming verschmelzen endlos weite Great Plains-Prärien und reißende Flüsse mit der majestätischen Rocky Mountains-Kulisse zu einer einzigartigen Gänsehaut-Atmosphäre. Dazu kommen viele faszinierende Nationalparks wie der "Yellowstone", wo heute noch freilebende Grizzlybären, Bisons und Wölfe umherstreifen oder der "Hot Springs State Park" mit seiner berühmten Swinging Bridge. Nicht weniger beeindruckend als die Natur ist das hier beheimatete Luxushotel USA

Amangani: In einer schwindelerregenden Höhe von 2.135 Metern gelegen, fügt sich dieses zauberhaft gestaltete Resort der bekannten Aman Gruppe harmonisch in das Terrain ein und bietet eine atemberaubende Aussicht auf die spektakulären Landschaften.

Die Anfahrt vom knapp 20 Kilometer entfernten Flughafen in Jackson Hole dauert gerade mal gute 20 Minuten.
Inmitten einer magischen Western-Atmosphäre warten 29 exklusive Suiten und fünf atemberaubend designte Deluxe-Suiten auf die Gäste.

Sena Suite: Diese herrlich gestalteten Unterkünfte sind mit 72 Quadratmetern äußerst großzügig dimensioniert: Die Wohn- und Schlafbereiche gehen nahtlos ineinander über und man nächtigt stilecht in einem King-Size-Bett aus Redwood-Holz.

Ein gemütlicher Kamin und rückwärtig beleuchtete Zedernpaneele sorgen für eine romantische Wohlfühl-Atmosphäre. Dazu kommen dekorative Stühle aus Rinderleder mit Kissen im Wolfspelzlook und ein faszinierender Tisch, der aus dem Stumpf einer Kiefer gefertigt wurde.

Im luxuriösen Bad wartet neben der separaten Dusche eine tiefe Wanne mit atemberaubendem Freiblick auf die wilde Natur. Von der privaten Terrasse mit vielen bequemen Sitzgelegenheiten aus genießt man eine fantastische Aussicht über die Teton Range. Und wer noch mehr Platz haben möchte, wählt am besten die Amangani Suite, die sich mit einer weiteren Superior Suite verbinden lässt.

Shoshone Suite: Der Name dieses wunderschönen Refugiums erinnert an die Ureinwohner der Great Plains: Dabei zeichnet sich die Suite besonders durch ihren ausdehnten Balkon aus, von dem man einen herrlichen Blick auf die unvergesslichen Sonnenuntergänge genießt.

Spring Gulch Suite: Ganz oben gelegen, bietet diese 62 Quadratmeter große Unterkunft mit eigenem Balkon eine wunderbare Aussicht auf den Pool der Anlage und die Teton Range im Hintergrund.

Grand Teton Suite: Besonders groß und aussichtsreich präsentiert sich dieses, im obersten Stock gelegene Refugium mit 190 Quadratmetern Freiraum und jedem erdenklichen Komfort.

De Luxe Suiten: Diese exklusiven Suiten befinden sich jeweils am Ende des Gebäudes - und verfügen somit auf zwei Seiten des Hauses über eine umlaufende Veranda. Und das bedeutet, dass man noch wesentlich mehr von der herrlichen Aussicht genießen kann.

Dazu hat man hier dank einer Gesamtgröße von 152 Quadratmetern noch einmal bedeutend mehr Platz.

Amangani Homes: My home is a Castle: Direkt neben dem Resort warten drei äußerst luxuriöse Häuser mit vier oder fünf Schlafzimmern, eigenem Fitness-Center und vielen weiteren Extras, die man exklusiv mieten oder auch gleich kaufen kann.

Die Homes befinden sich inmitten eines geschützten Wildtier-Reservats, so dass einem hier nicht nur Fuchs und Hase, sondern auch Elche und Rothirsch gute Nacht sagen.
The Grill: Auf eine exzellente Bewirtung mit regionalen Spezialitäten legt man im Aman-Resorts besonders viel Wert: Bereits beim Frühstück werden die Gäste mit Karibu-Würstchen oder Bison-Steaks verwöhnt, und selbstverständlich gibt es auch eine reiche Auswahl an amerikanischen Breakfast-Klassikern.

Am Mittag stehen internationale Leckerbissen auf der Karte. Und abends ist eine kreative amerikanische Küche mit hochwertigsten Fleisch- und Fischgerichten angesagt. Das alles wird einem natürlich auch optional auf der Suite serviert. Und wer einen Ausflug plant, kann sich vom Chefkoch mit einem delikaten Picknick versorgen lassen.

"The Grill" verfügt im Außenbereich über eine herrliche Terrasse mit fantastischer Aussicht auf die atemberaubende Umgebung und drinnen sorgt ein prasselnder Kamin für eine einzigartige Atmosphäre.

Bar: Der perfekte Ort, um sich auf das Abendessen einzustimmen oder um einen aufregenden Tag ausklingen zu lassen. Hier nimmt man auf schmiedeeisernen Barhockern Platz und genießt lokale Bierspezialitäten oder raffinierte Cocktails.

Die Empfehlung des Hauses ist der "Hibiskus Margarita".
Im großen Spa-Bereich kann man beim morgendlichen Yoga oder Pilates mit einem fantastischen Ausblick aktiv in den Tag starten oder im 35 Meter langen Infinity-Pool die Seele baumeln lassen.

Vier spezielle Treatment-Räume laden hier zum ultimativen Entspannen ein.

Dabei reicht das breitgefächerte Wellness-Angebot von verjüngenden Anwendungen über wohltuende Hot Stone-Therapien bis hin zu tiefen wirksamen Schlamm- oder Seegras-Packungen. Und wer sich noch nicht in der Natur verausgabt hat, dem steht ein top ausgestatteter Fitnessraum zur Verfügung.
Im Frühjahr und Sommer geht es über die endlosen Wanderwege mitten hinein in die wilde Natur, wo man Grizzlys, Schwarzbären, Bisons, Elchen und Kojoten in freier Wildbahn begegnet.

Begeisterte Angler zieht es zum Snake River, der für seinen einzigartigen Forellenbestand berühmt ist. Außerdem kann man hier auch unvergessliche Kajaktouren, Kanufahrten und Raftingtrips buchen.

Die majestätischen Berge laden zum Klettern und Mountainbiken ein.

Auf ambitionierte Golfer warten gleich zwei anspruchsvolle 18-Loch-Championship-Kurse.

Und unbedingt auf dem Programm stehen sollte auch eine Tagestour zum Yellowstone Nationalpark, der von Mitte Dezember bis Mitte März sowie Anfang Mai bis Ende Oktober geöffnet ist.

Auch im Herbst und Winter lohnt der Besuch in Wyoming, wenn die Jagdsaison ruft. Und wer es vorzieht, mit Skiern über die Piste zu jagen, findet hier einige der weltbesten Skigebiete: Das Resort verfügt über ein 1.000 Hektar großes Ski- und Snowboarding-Terrain mit einer vertikalen Senkung von über 1.260 Metern.
ab 400,00 Euro pro Person in einer Superior Suite.

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Unsere Preise werden tagesaktuell unter Berücksichtigung aller Sonderaktionen und Specials des Hotels kalkuliert. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch ein komplettes individuelles Rahmenprogramm zusammen.
Unsere Meinung: So wild und doch so luxuriös: im Amangani kann man die Natur noch fast so unverfälscht erleben, wie die Siedler, die einst vor über 150 Jahren mit ihren Planwagen durch die endlose Prärie gezogen kamen. Nur eben viel, viel komfortabler!

Sie möchten dieses zauberhafte Resort buchen?
 
 Hier geht´s zur Reise Planung

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeite für Wyoming ist von Mai bis September, da Sie milde bis warme Temperaturen haben und wenig Niederschlag.
Wyoming
Mai - September

Anreise-Dauer

zum Beispiel mit Lufthansa ab München oder Frankfurt via Denver nach Jackson Hole
15 Std.
ab München

Schnellinfo

Bevölkerung: 579.315 (Schätz. 2017)
Hauptstadt: Cheyenne
Währung: $ US-Dollar (USD)
Wichtigste Flughäfen: Casper, Rock Springs, Jackson, Cody, Gillette
Hauptsprache(n): Enlisch
Zeit-Unterschied: UTC−7/−6

Anfrage

Fast angekommen - noch Fragen zu diesem herrlichen Reiseziel?

Ihr Reise-Experte berät Sie persönlich und umfassend.

+49 (0)89 615 214 20 

Grenzenlose Urlaubsideen für Ihre Wunschdestination: Wyoming

Alle Urlaubsideen

Jede Rundreise ein exklusiver Mix:


+49 (0)89 615 214 20

Der direkte Draht zur Reiseberatung


info@novareisen.de

Der schnellste Weg zum Traumurlaub


 Besuchen Sie uns

Ihre Adresse für Exklusivreisen

Unsere Top-Partner