Puente Romano Marbella, Marbella

Der Kunde ist König, der Ideengeber ein Prinz: Alfonso zu Hohenlohe konzipierte dieses Anwesen einst als andalusisches Dorf mitten in einem üppigen, subtropischen Park.

Eines der beliebtesten Jagdreviere der Paparazzi ist die goldene Meile von Marbella: Der exklusive Küstenstreifen, der vom berühmten Kupferturm bis zum legendären Jachthafen von Puerto Banús verläuft, ist schließlich einer der bevorzugten Laufstege der internationalen Prominenz. Und die bleibt bekanntlich am liebsten unter sich! Sehr gerne steigen die VIPs deshalb im Luxusresort Marbella dem Puente Romano Beach Resort & Spa ab, dass nach einer römischen Brücke aus dem 1. Jahrhundert benannt wurde, die sich inmitten der duftenden Hotelgärten befindet.

Direkt neben dem im Stile eines andalusischen Dorfes errichteten Nobelrefugium erstreckt sich ein golden funkelnder Traumstrand. Hier verbringt man seine Tage unter sattgrünen Palmen und schwelgt bei einer sanften Meeresbrise im andalusischen Luxus.

Wer über den internationalen Flughafen von Malaga AGP anreist, braucht von dort aus gerade mal knapp vierzig Minuten mit dem Auto.

Hereinspaziert ins Celebrity-Paradies!

Die 266 geräumigen Zimmer und Suiten der Traumanlage verteilen sich auf 27 luxuriöse Villen.

Double Room: Diese 35 Quadratmeter großen, im klassischen mediterranen Stil mit wertvollen Möbeln und feinen Accessoires ausgestatteten Unterkünfte bieten jede Menge Komfort.

Die Gäste schreiten hier auf edlen Marmorböden und selbstverständlich gibt es viele technische Extras wie einen Flatscreen und ein Tablett.

Außerdem hat man die Wahl, ob man lieber in einem Kingsize-Bett oder zwei Einzel-Betten nächtigt. Im noblen Marmorbad wartet ein komfortables Doppelwaschbecken. Und von der eignen Terrasse aus genießt man einen wunderschönen Blick ins Grüne.

Deluxe Junior Suite: Hier kann man seiner Ferienstimmung noch mehr Raum geben: Die 55 Quadratmeter großen Domizile sind zusätzlich mit einer einladenden Sitzecke und einem stilvollen Schreibtisch ausgestattet. Und von der eigenen Terrasse aus blickt man direkt auf die Gärten.

Deluxe Garden Suite: Diese klassische Suite mit getrennten Wohn- und Schlafbereichen bietet alle Annehmlichkeiten der anderen Kategorien. Im Marmorbad steht zusätzlich eine Wanne zum Relaxen bereit. Und wer lieber mit der Familie oder Freunden unterwegs ist, entscheidet sich am besten für eine Deluxe-Suite mit zwei Schlafzimmern und genug Platz für bis zu vier Personen.

Party Suite: Diese wunderschön ausgestattete 116-Quadratmeter-Unterkunft verfügt nicht nur über getrennte Schlaf- und Wohnzimmer, sondern auch noch über einen großen Essbereich, in dem man bis zu zehn Personen bewirten kann.

Grand Suite mit Küche: Das Besondere an diesem 100 Quadratmeter großen Nobelrefugium ist die voll ausgestattete, offene Küche. Damit wird diese Suite zum perfekten Hideaway für verliebte Paare, die ein Höchstmaß an Privatsphäre genießen wollen.

Grand Junior Suite: Als Gast dieser zauberhaft ausgestatteten 70-Quadratmeter-Refugien genießt man von der eigenen Terrasse aus einen fantastischen Ausblick auf die herrlichen Gärten oder das endlos weite Meer. Zu den Besonderheiten zählt das edle Bad mit Whirlpool-Wanne, ägyptischem Marmor und kunstvollen Mosaiken.

Al Andalus Suite/Mediterranean Suite/Royal Beach Suite/Villa Suite/Imperial Beach Suite: Bei der Gestaltung dieser 105 bis 250 Quadratmeter großen Traum-Domizile haben internationale Designer ihr Bestes gegeben.

Egal, ob man eine Top-Location für repräsentative Zwecke oder ein Luxus-Refugium für unvergessliche Ferien sucht - hier findet man immer das perfekte Hideaway!

The Beach Penthouse: Die ultimative Nobelunterkunft für anspruchsvolle Familien: Auf 315 Quadratmetern warten drei komplett ausgestattete Schlafzimmer, ebenso viele Luxus-Bäder und zwei XXL-Terrassen mit herrlichem Blick auf die Bucht, das Meer und die afrikanische Küste.

Ansonsten ist die Suite mit allem ausgestattet, was das Leben schöner macht. Und wer noch mehr Exklusivität wünscht, wählt einfach eine Villa mit drei, vier oder sogar fünf Schlafzimmern und Privat-Pool.
"Sea Grill": Das vom britischen Designer Andrew Marin entworfene Interieur dieses Feinschmecker-Tempels lässt jeden Besuch zum Augenschmaus werden. Und an dem herrlichen Meerblick wird man sich auch bei einem längeren Aufenthalt niemals satt sehen!

Während man das Panorama genießt, steigen einem verführerische Düfte vom Grill und aus dem Tandori-Ofen in die Nase. Die leckeren Delikatessen, die hier serviert werden, sind von mediterranen und indischen Aromen beeinflusst. Und für die Abrundung des Gourmetglücks sorgen edle Tropfen aus dem gut bestückten Weinkeller.

"Dani García": Der mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Starkoch Dani Garcia entführt die Geschmacksnerven hier in völlig neue Genuss-Welten: Seine raffinierten Kreationen revolutionieren die traditionellen andalusischen Klassiker.

Dazu komponiert der Feingeist besondere Menüs wie "Der Kleine Prinz", bei dem jeder Gang ein Kapitel des berühmten Buches reflektiert.

"Nobu": In diesem neu eröffneten Top-Restaurant kommt man zum ersten Mal überhaupt auf spanischem Boden in den Genuss von Nobu und seinen berühmten Spezialitäten wie "Black Cod Miso" oder "Tiradito".

Besonders empfehlenswert sind auch die einzigartigen Cocktail-Kreationen!

"Thai Gallery": Hier werden klassische thailändische Genüsse in einem herrlichen Ambiente serviert. Das ambitionierte Team zaubert aus frischesten Zutaten immer wieder vorzüglichste Leckerbissen.

"La Suite": Der Treffpunkt der Partypeople: In der stylishen Atmosphäre eines New Yorker Lofts, das nicht zufällig an das legendäre Studio 54 erinnert, erlebt man unvergessliche Nächte.

Am besten munden die ausgezeichneten Drinks auf der großen Terrasse unter dem funkelnden Sternenhimmel.

Bibo: Was wäre Spanien ohne Tapas: Hier serviert man die besten iberischen Leckerbissen in einer besonders originellen Umgebung.

Serafina: In diesem wunderschönen Top-Restaurant an der antiken römischen Brücke kommen alle Freunde der gehobenen italienischen Küche und Weinauswahl auf ihre Kosten.

Celicioso: Hier werden die herrlichsten Gluten-freien Backwaren angeboten. Darüber hinaus serviert man auch knackige Salate, frische Säfte, Zucker- und Laktose-freie Gerichte sowie absolut vegane Mahlzeiten. Aber keine Sorge: Dem feinen Champagner fehlt es an nichts!

Rachel?s: In einem gemütlichen Ambiente werden hier sorgfältig ausgewählte Menüs aus besten Zutaten wie selbstgezogenem Gemüsen, frisch gemachter Pasta und feinstem Reis aufgetragen.

El Chiringuito: Einer der beliebtesten Treffpunkte der Szene Marbellas: In einer legeren Atmosphäre am Strand genießt man hier fangfrische Meeresfrüchte, aufregende Drinks und erstklassige Weine.
Direkt am Strand wartet ein Luxus-Spa der Extraklasse - das Six Senses: In einer mediterranen Atmosphäre erlebt man Behandlungen, die weit über das Übliche hinausgehen. Dafür sorgt ein Stab aus erfahrenen Therapeuten und Medizinern.

Für die erholungsuchenden Gäste stehen sechs zauberhafte Behandlungsräume bereit. Außerdem warten Hydrotherapie- und Spa-Pools, Eisduschen, Kräuterdampfbäder, Saunen und Hammams. Zu den angewandten Techniken zählen chinesische Medizin und Ayurveda. Wer lieber mit unkonventionelleren Methoden experimentieren möchte, kann traditionelle Geisterheiler und versierte Auraleser besuchen.

Sollte man sich in den vielen herrlichen Restaurants mal ein paar Extrapfunde zugelegt haben, wird man diese ganz schnell wieder bei besonderen Kursen zur Gewichtsreduktion los. Und wer sich vom hektischen Leben in der Großstadt entgiften möchte, für den werden mehrtägige Detox-Behandlungen angeboten.

Darüber hinaus stehen auch entspannende Meditations-, Pilates- und Yoga-Kurse auf dem Programm!
Wer gerne Sport treibt, wird dieses Resort lieben: Zum Puente Romano gehören zwei private Golfplätze in der Milla del Golf. Und rund 20 Minuten vom Hotel entfernt befindet sich ein weiterer, von David Thomas gestalteter 18-Loch-Kurs, der auch für gestandene Spieler eine ernst zu nehmende Herausforderung darstellt.

Für alle, die sich lieber auf dem Court verausgaben, lässt der von Björn Borg persönlich eingeweihte Tennis Club des Resorts keine Wünsche offen. Und am Strand kann man zahllosen Wassersportarten frönen oder einfach nur entspannt flanieren.
ab 142,00 Euro pro Person in der Junior Suite

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Unsere Preise werden tagesaktuell unter Berücksichtigung aller Sonderaktionen und Specials des Hotels kalkuliert. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch ein komplettes individuelles Rahmenprogramm zusammen.
Unsere Meinung: Hier stimmt das Gesamtpaket - und zwar voll und ganz: Das Puente Romano Beach Resort & Spa ist ein luxuriöses Urlaubsdomizil in nobelster Umgebung mit einem exzellenten Spa und perfekten Sportmöglichkeiten. Kurz: Fantastische Erholung garantiert!

Sie möchten dieses zauberhafte Resort buchen?
 
 Hier geht´s zur Reise Planung

Beste Reisezeit

Die Monate von Mai bis Mitte Oktober werden als beste Reisezeit für Spanien bezeichnet. Die landschaftliche sowie klimatische Vielfalt des Landes ermöglicht ein Besuch während des gesamten Jahres.
Andalusien - Malaga
Januar - Dezember
Barcelona
April - November
Madrid
Mai - Juni, September - Oktober

Anreise-Dauer

zum Beispiel mit Lufthansa, Vueling und Iberia ab mehreren deutschen Flughäfen nach Barcelona, Madrid, Sevilla, Jerez, Malaga und Valencia
2 Std.
ab München

Schnellinfo

Bevölkerung: 46.660.000
Hauptstadt: Madrid
Währung: Euro
Wichtigste Flughäfen: Madrid, Barcelona, Valencia, Malaga, Sevilla
Hauptsprache(n): Spanisch, Katalanisch
Zeit-Unterschied: UTC+1/UTC+2 (März-Oktober)

Anfrage

Fast angekommen - noch Fragen zu diesem herrlichen Reiseziel?

Ihr Reise-Experte berät Sie persönlich und umfassend.

+49 (0)89 615 214 20 

Grenzenlose Urlaubsideen für Ihre Wunschdestination: Spanien

Alle Urlaubsideen

Jede Rundreise ein exklusiver Mix:


+49 (0)89 615 214 20

Der direkte Draht zur Reiseberatung


info@novareisen.de

Der schnellste Weg zum Traumurlaub


 Besuchen Sie uns

Ihre Adresse für Exklusivreisen

Unsere Top-Partner