Borgo Egnazia, Brindisi

Bella Italia in faszinierender Ausführung: Das idyllische Borgo Egnazia Golf & Spa Resort liegt mitten im Herzen Apuliens - in der Nähe des pittoresken Dörfchens Savelletri und nur wenige hundert Meter von der Adriaküste entfernt. Überall wachsen die für den Mittelmeerraum charakteristische Zitronenbäume und Olivenhaine. Und die bizarre Felsenküste am azurblauen Meer zieht mit ihren weiß getünchten Häuschen und verwitterten Trockenmauern ehemaliger arabischer Güter jeden Kulturliebhaber in ihren Bann.

Der nächstgelegene Strand "La  Fonte" ist in ein paar Minuten zu erreichen. Bis zum Zentrum von Fasano fährt man vier Kilometer. Und der Flughafen Bari Palese liegt nur 55 Kilometer entfernt. Benvenuto!
Eher ein ländliches Dörfchen als ein Hotel - so präsentiert sich das Borgo Egnazia gleich auf den ersten Blick. Auch im Inneren wird dem Auge genussvoll geschmeichelt: Helle Farben, leichte Stoffe und typische mediterrane Möbel versprühen den warmherzigen Charme des italienischen Südens.

Die in Naturtönen eingerichteten Zimmer sorgen durch ihre mediterranen Dekorationen und Möbel für eine beruhigende Grundstimmung, die sich sofort auf den Gast überträgt. Hier möchte man sich einfach nur noch "fallen lassen". In dem von prachtvollen arabischen Gärten umgebenen Resort formen drei separate Wohnbereiche ein attraktives Gebäudeensemble: 92 Steinhäuser beherbergen insgesamt 183 Zimmer, Suiten und Villen. Der Gast kann aus nicht weniger als 15 Kategorien sein Lieblingsdomizil wählen.

Der Hauptkomplex La Corte besteht aus 63 geräumigen Zimmern mit Steinbädern und Balkon oder Terrasse inklusive Meer- oder Poolblick. Das Borgo wiederum ist im Stile eines urtümlichen apulischen Dorfes gebaut, dessen Häuser mit je zwei Etagen die Tradition des Mittelmeerraums aufgreifen.

Der Komplex Le Ville beherbergt 28 private Villen mit eigenem Pool und Garten. Hier genießen die Gäste besonders bei Sonnenuntergang einen atemberaubenden Blick auf die Hügel von Murgia und die Adriaküste. Nahtlos an diesen Luxus schließt sich die tolle Ausstattung jedes Refugiums an: Highspeed WLAN, Telefon, Minibar, Safe, Flatscreen-TV, Satellitenfernsehen inklusive Sky Sport, Musikanlage und geräumige Badezimmer passen perfekt ins Bild.
"Un bacio, per favore": Hier küsste nicht nur die Muse den Gast, sondern auch erlesene Mittelmeerküche die kulinarische Vielfalt Italiens. Das beginnt schon nach dem Ausschlafen. Ein opulentes Frühstücksbuffet begrüßt die Gäste morgens auf den sonnigen Restaurantterrassen. Wer in den privaten Villen logiert und selbst kochen möchte, der holt sich im hoteleigenen Mini-Supermarkt die nötigen Zutaten.

Das gastronomische Juwel des Borgo Egnazia Hotels allerdings ist das Gourmet-Restaurant "Due Camini". Hier kredenzt der Küchenchef sowohl eine Auswahl an landesdestypischen Gerichten als auch eine Reihe ausgefallener Spezialitäten. Ein Höhepunkt der Speisekarte sind die Seafoodmenüs des Hauses, fangfrisch vom nahen Hafen in Savelletri.

Kleine Speisen und Buffetangebote finden Gäste in der "Trattoria La Frasca", die apulische Küche und feinste Grilldelikatessen serviert.

Die rustikale "Trattoria Mia Cucina" hingegen verzaubert ihre Besucher mit spektakulärem Live-Cooking. Auf traditionelle apulische Pizzen aus dem Holzofen hat sich das Restaurant A Pizzerì spezialisiert.

Unter der Sonne Italiens schließlich finden die Fans fruchtig-frischer Cocktails in den beiden Poolbars "Capanno" und "Angoletto" ihr Vergnügen.
Ein "ausgezeichnetes" Erholungsprogramm bietet das 1.800 m² große Vair Spa: Es wurde bei den "World Luxury Spa Awards" mit einem Preis prämiert und gilt als Topadresse für Wellness und Beauty. Der weitläufige Bereich nimmt architektonisch die römische Bäder zum Vorbild und erfreut den Besucher mit seinem stilvollen Säulenbad, der schönen Sauna und einem Float Room. Bei den Massagen und Beautyanwendungen wird besonderer Wert auf "Made in Italy" gelegt - sämtliche Produkte sind italienischen oder sogar apulischen Ursprungs.

Ein gutausgerüsteter Fitnessraum sowie fachmännisch geleitete Yoga- und Pilates-Kurse sorgen für Ausgeglichenheit, während Kälte- und Wärmezimmer den Kreislauf in Schwung bringen. Auch im Freien findet das Wohlbefinden kein Ende: drei großzügige Outdoor-Pools und das hoteleigene, in einer kleinen Felsenbucht gelegene Naturschwimmbad locken unwiderstehlich.
Badespaß ohne direkten Strandanschluss? Aber natürlich! Am nahen Felsstrand "Cala Masciola" oder am lediglich vier Kilometer entfernten, feinsandigen Strand "La Fonte" ist Schwimmen und Sonnenbaden angesagt. Ganz in der Nähe bietet das Wassersportzentrum am "Cala Masciola" hervorragende Möglichkeiten zum Windsurfen, Kitesurfen sowie zu Tauchgängen und Segeltörns.

Golfenthusiasten schwingen ihre Eisen am besten auf dem 8-Loch-Kurs des nahen "San Domenico Golf Clubs". Auf dem Hotelgelände selbst können sich die Tennisbegeisterten unter den Gästen auf mehreren Kunstrasenplätz aufregende Matches liefern.

Dagegen eher ruhig geht es bei Ausflügen und Wanderungen im malerischen Umland des Resorts zu. Eine tolle Sache ist auch die Kochschule des Hotels, die unter dem interessanten Motto "Aus der Erde - auf den Teller" lehrt, wie man gesunde und naturverbundene Speisen lecker zubereitet.

Auch für kleine Gäste ist gesorgt: der beliebte und von Fachpersonal betreute "Trullari Kids Club" ist eine zugkräftige Attraktion für Kinder.
ab 150,00 Euro pro Person in der Kategorie La Corte Bella.

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Unsere Preise werden tagesaktuell unter Berücksichtigung aller Sonderaktionen und Specials des Hotels kalkuliert. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch ein komplettes individuelles Rahmenprogramm zusammen.
Unsere Meinung: Das harmonisch in die tolle Landschaft eingebettete Resort überzeugt nicht nur optisch. Hier finden Familien mit Kindern, aber auch junge Paare eine besonders private Atmosphäre zum Wohlfühlen und Genießen - die geniale Architektur mit dem Charakter eines kleinen Dorfes macht es möglich.

Sie möchten dieses zauberhafte Resort buchen?
 
 Hier geht´s zur Reise Planung

Beste Reisezeit

Die beste Zeit, um nach Italien zu reisen ist im Frühling oder im Herbst. Im Sommer ist es im Inneren des Landes sowie im Süden während einiger Wochen sehr heiß und voll.
Capri
April - November
Florenz
April - Juni, September - Oktober
Sardinien
Mai - Oktober
Sizilien
Juni - Juli, September
Gardasee
Mai - September

Anreise-Dauer

Direktverbindungen ab mehreren deutschen Flughäfen nach Mailand, Rom, Florenz, Catania, Venedig
2 Std.
ab München

Schnellinfo

Bevölkerung: 60.483.973 (2017)
Hauptstadt: Rom
Währung: Euro
Wichtigste Flughäfen: Rom, Mailand, Florenz, Palermo, Olbia, Neapel, Venedig
Hauptsprache(n): Italienisch regional auch Deutsch
Zeit-Unterschied: UTC+1/UTC+2 (März-Oktober)

Anfrage

Fast angekommen - noch Fragen zu diesem herrlichen Reiseziel?

Ihr Reise-Experte berät Sie persönlich und umfassend.

+49 (0)89 615 214 20 

Grenzenlose Urlaubsideen für Ihre Wunschdestination: Italien

Alle Urlaubsideen

Jede Rundreise ein exklusiver Mix:


+49 (0)89 615 214 20

Der direkte Draht zur Reiseberatung


info@novareisen.de

Der schnellste Weg zum Traumurlaub


 Besuchen Sie uns

Ihre Adresse für Exklusivreisen

Unsere Top-Partner