Kamalaya, Koh Samui

Eine Entspannungsoase vor dem Herrn: Das preisgekrönte Wellness- und Healing-Resort Kamalaya liegt im ruhigen Süden der beliebten Urlaubsinsel Koh Samui am zauberhaften Strand von Laem Set. In einen natürlichen Hang integriert fügt sich das Spa-Paradies harmonisch in die üppige Vegetation mit kleinen Wasserläufen und Granitfelsen ein. Der wunderbare Blick über die Lagune mit ihren strahlend weißen Sandstränden begeistert die Gäste bereits nach wenigen Augenblicken.

Als Zentrum des Resorts fungiert eine faszinierende Felsengrotte, die den buddhistischen Mönchen in früheren Zeiten als Meditationsort diente. Und wer auf Action nicht verzichten möchte, befindet sich nach 30-minütiger Autofahrt in der Touristenmetropole Chaweng. Einfach nur traumhaft.
Die 59 Zimmer in zehn Kategorien sind von schlichter Eleganz geprägt und mit warmem Holzinterieur, asiatischen Textilien und sorgfältig ausgewählter Kunst ausgestattet: Holzböden, Telefon, Internet-Zugang, CD-Player, Minibar, Klimaanlage, Safe, Yoga-Matte, eine großzügige Terrasse und vieles mehr sorgen dafür, dass modernster weltlicher Komfort auch beim intensiven In-sich-gehen nie außen vor bleibt. Von den hügelseitigen Zimmern mit 39 m² Wohnfläche bis hin zur luxuriösen Strandvilla mit privatem Pool und jeweils zwei Bade-und Schlafzimmern steht dem Gast eine große Bandbreite an Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung.
Die Kamalaya Küche arbeitet nach dem Ansatz, alle Gäste für einen bewussten und bereichernden Umgang mit dem Thema Ernährung zu begeistern: Sie nimmt damit eine zentrale Rolle im ganzheitlichen Wellnesskonzept des Resorts ein. Dessen Mitbegründerin Karina Stewart (Ärztin in traditioneller chinesischer Medizin) und Küchenchef Kai Müller zeichnen mit viel Leidenschaft dafür verantwortlich. Das kulinarische Resultat kann sich sehen lassen: Eine innovative, kunstvoll angerichtete und inspirierte Küche, die gesund ist und lecker schmeckt. Kein Wunder bei dieser ausgefeilten Mischung aus östlichen und westlichen Traditionen, die auf frischen tropischen Lebensmitteln und Bioprodukten basiert.

Gesundheitsfördernde Wirkung zeigen auch verschiedene Fruchtsäfte, selbst gemischte Heilgetränke und Kräutertees sowie köstliche Entgiftungsgerichte. Die meist vegetarischen Menüs führen den Mythos ad absurdum, dass das Entschlacken des Körpers von Schadstoffen und Giften keine sinnlichen Gaumenfreuden bereiten kann. Doch natürlich hält die Speisekarte auch einige klassische Verwöhn-Menüs bereit, um auf diese Weise allen Gästen das Prinzip einer ausgewogenen Ernährung zu vermitteln. Inspirieren ist eben immer besser als diktieren.
Die Wellnessprogramme des Kamalaya mögen zwar vielerlei Bezeichnungen haben, aber im Wesentlichen verfolgen sie ein- und dasselbe Ziel: das Wohlbefinden jedes Gastes auf den unterschiedlichsten Ebenen zu verbessern.

Das ganzheitliche Konzept baut dabei auf drei Säulen auf. Erstens: unberührte, außergewöhnliche Natur. Zweitens: intensive Programme mit erfahrenen Wellness-Therapeuten. Drittens: eine gesunde Ernährung. Der Ansatz umfasst Körper, Geist und Seele zugleich. Energie tanken, Entgiften, Ausgleich, Verjüngen, Entschlacken, Fitness, Gewichtsreduktion, Yoga, Burnout-Therapie, Gesunder Schlaf und Stressbewältigung bilden die Zielrichtungen der Wellnessprogramme. Zusätzlich finden regelmäßig vielbesuchte Gruppen-Retreats statt, deren Dynamik ein wertvoller Bestandteil dieser Wellnessform ist. Von Zeit zu Zeit besuchen auch internationale Gasttherapeuten und Heiler das Resort. Individuelle Wellnessprogramme, die auf die Bedürfnisse des einzelnen Gastes hin zugeschnitten werden, sind ebenfalls Teil des Angebots.
Vom Yoga, Pilates, Thai Chi, Chi Gong bis hin zum Wandern oder Kajaken. Im Kamalaya finden Sie verschiedene Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.
ab 175,00 Euro pro Person in einem Hillside Zimmer.

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Unsere Preise werden tagesaktuell unter Berücksichtigung aller Sonderaktionen und Specials des Hotels kalkuliert. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch ein komplettes individuelles Rahmenprogramm zusammen.
Unsere Meinung: Das Besondere zeigt sich bereits im Namen: Kamalaya. Dieser setzt sich aus "Kamal" (Lotus) und "Alaya" (Reich) zusammen - und symbolisiert das Wachstum und die Entfaltung des Geistes. Diese Haltung ist überall im Resort zu spüren. Also beste Voraussetzungen, um dem Alltag zu entfliehen und sich mit Gleichgesinnten vom Stress zu erholen.

Sie möchten dieses zauberhafte Resort buchen?
 
 Hier geht´s zur Reise Planung

Beste Reisezeit

In der Regenzeit von Juni bis Oktober ist es gelegentlich regnerisch. Nach Regen kommt oft die Sonne zum Vorschein. November bis Februar wird als kühlere Jahreszeit und als die optimale Reisezeit bezeichnet, obwohl die Temperaturen über 30 Grad klettern und es meist tropisch schwül ist.
Nord-Thailand
Januar - Mai, Oktober - Dezember
Phuket
Januar - April, November - Dezember
Koh Samui
Januar - August, Dezember
Bangkok
Januar - April, November - Dezember

Anreise-Dauer

zum Beispiel mit Thai Airways oder Lufthansa direkt nach Bangkok
10,50 Std.
ab München

Schnellinfo

Bevölkerung: 69.040.000
Hauptstadt: Bangkok
Währung: Baht (THB)
Wichtigste Flughäfen: Bangkok, Phuket, Koh Samui, Chiang Mai, Surat Thani
Hauptsprache(n): Thai
Zeit-Unterschied: UTC+7

Anfrage

Fast angekommen - noch Fragen zu diesem herrlichen Reiseziel?

Ihr Reise-Experte berät Sie persönlich und umfassend.

+49 (0)89 615 214 20 

Grenzenlose Urlaubsideen für Ihre Wunschdestination: Thailand

Alle Urlaubsideen

Jede Rundreise ein exklusiver Mix:


+49 (0)89 615 214 20

Der direkte Draht zur Reiseberatung


info@novareisen.de

Der schnellste Weg zum Traumurlaub


 Besuchen Sie uns

Ihre Adresse für Exklusivreisen

Unsere Top-Partner