Mandarin Oriental, Bangkok

Das Mandarin Oriental Bangkok als Hotel zu bezeichnen, ist eigentlich ein Sakrileg: Dieses Haus ist eine Legende!

Über Jahrzehnte galt das an den Ufern des Chao Phraya River gelegene Haus als beste Adresse der Welt - und auch heute noch zählt es zur absoluten Crème de la Crème. Kein anderes Luxushotel hat auch nur annähernd so viele Auszeichnungen gewonnen und so viele illustre Gäste beherbergt.

Dabei wurde es ursprünglich im 19. Jahrhundert als Guest House für Seeleute errichtet und nach einem Feuer im Jahr 1884 von einem dänischen Kapitän wiederaufgebaut. Das ursprüngliche Gebäude bildet noch heute den Kern der Anlage, die im Laufe der Zeit durch neue Bereiche erweitert wurde.

Schon, wenn man zum ersten Mal den prachtvoll dekorierten Empfang betritt und von einem leichten Duft nach Zitronengras und dem überaus freundlichen Personal begrüßt wird, geht einem das Herz auf. Direkt neben Eingang gibt es einen Bootsanleger für die Fähren, die einen zum Kings Palace und vielen weiteren wichtigen Sehenswürdigkeiten bringen.

Die Anreise zu dieser Traumlocation dauert vom internationalen Flughafen Suvarnabhumi BKK aus eine knappe Autostunde. Und natürlich wird man auf Wunsch auch mit einer Limousine abgeholt.

Am Ufer des Chao Phraya warten 358 luxuriöse Zimmer und 35 atemberaubend schöne Suiten auf die anspruchsvollen Urlauber.

Superior Room: Diese 40 Quadratmeter großen Unterkünfte verfügen über eine äußerst luxuriöse Ausstattung, und erlesene Kunstwerke sorgen für beeindruckende Akzente. Direkt vom gemütlichen King Bed aus kann man die herrliche Aussicht auf den Fluss oder die Stadt genießen.

Die technische Ausstattung lässt rein gar nichts zu wünschen übrig - vom LCD-TV bis zur Highspeed-Internet-Verbindung ist alles vorhanden. Besonders schön ist das großzügige Bad mit Wanne und Doppelwaschbecken.

Um alle weiteren Wünsche kümmert sich der Butler Service rund um die Uhr. Und wer eine besonders fantastische Aussicht wünscht, wählt am besten einen in den höheren Stockwerken gelegenen Deluxe Room, der ansonsten die identische Ausstattung bietet.

Garden Room: Die im Gartenflügel gelegenen 35-Quadratmeter-Zimmer mit ineinander übergehenden Schlaf- und Wohnbereichen, gemütlicher Essecke und Bad bezaubern durch ihren faszinierenden Kolonialstil: An den Wänden erinnern viele Schwarz-Weiß-Bilder an längst vergangene Epochen.

Außerdem gibt es zahllose liebevoll ausgewählte Accessoires, die für eine ganz besondere Atmosphäre sorgen.

Mandarin Room: Diese 63 Quadratmeter großen Räumlichkeiten bieten nicht nur viel Platz und Luxus, sondern verfügen auch über einen privaten Balkon mit herrlichem Fluss- oder Stadtblick.

Executive Suite: Die im River Wing gelegenen 55-Quadratmeter-Suiten mit getrennten Schlaf- und Wohnbereichen verfügen über ein luxuriöses Bad mit Wanne und Dusche. Kostbare Seide und erlesende Kunstwerke schaffen hier eine besondere Wohlfühlatmosphäre. Und die vom Boden bis zur Decke reichenden Fenster eröffnen eine fantastische Aussicht auf den Fluss.

State Room: Diese 63 Quadratmeter großen Zimmer sind besonders schön ausgestattet - und vom eigenen Balkon aus genießt man hier eine fantastische Aussicht auf den Fluss.

Deluxe Theme Suite: Die  85-Quadratmeter-Unterkunft liegt ganz oben im 16. Stock und offenbart eine spektakuläre Aussicht auf die Stadt und den Fluss. Kostbare Perserteppiche und thailändische Seidenstoffe schaffen hier ein traumhaftes Ambiente, das an einen Palast erinnert.

Dazu kommt ein äußerst luxuriöses Bad mit großer Wanne und separater Dusche. Und wer noch mehr Platz wünscht, entscheidet sich einfach für die Deluxe Two-Bedroom-Theme Suite.

Author´s Suite: Die perfekte Suite für alle Freunde der gehobenen Literatur: Diese im River Wing befindlichen 92 bis 100 Quadratmeter großen Domizile sind berühmten Schriftstellern gewidmet, die einst Gäste im Oriental waren.

Dazu zählen unter anderem Sommerset Maugham und Tennessee Williams. Besonders schön ist die Josef Conrad gewidmete Suite - inklusive weitläufiger Terrasse mit fantastischer Aussicht auf den Fluss.

Familiy Bedroom Suite: Diese wunderschöne 95-Quadratmeter-Suite liegt im ruhigen River Wing und verfügt über einen großzügig dimensionierten Wohnbereich und zwei prunkvoll eingerichtete Schlafzimmer.

Garden Suite: Die exklusiven 80-Quadratmeter-Unterkünfte erstrecken sich teilweise über zwei Ebenen und sind das perfekte Refugium für verliebte Paare: Hier verfügt man über einen eigenen Essbereich und einen privaten Balkon mit herrlichem Blick auf die Gärten und den Fluss.

Siam Suite: Diese 130 Quadratmeter große Suite beeindruckt vor allem durch ausgesucht schöne und kostbare Kunstwerke aus dem Norden Thailands.

Selandia Suite: Hier gibt es von allem noch ein bisschen mehr: Auf 185 Quadratmetern Wohnfläche verfügt man nicht nur über zwei Schlafzimmer, sondern über zwei private Balkone. Dazu gibt es einen prachtvoll ausgestatteten Wohn- und Essbereich.

Ambassador Suite: Eine 173 Quadratmeter große Suite, die sich im ältesten Teil des Hotels befindet: Das viktorianische Glasdach sorgt für eine helle Atmosphäre - mit fantastischer Aussicht auf den Fluss und den Garten.

Zu den Räumen gelangt man mit einem privaten Aufzug.

Oriental Suite: Eher ein Palast, als eine Suite: Auf 295 Quadratmetern findet sich jeder erdenkliche Luxus. Die großartige Kunstsammlung und eine besonders kostbare Möblierung sorgen für eine ganz besondere Atmosphäre.

Und das alles mit herrlicher Aussicht auf den Fluss!

The Royal Suite: Eine königliche Location für unvergessliche Tage: In dieser 326 Quadratmeter großen Suite sorgen zahlreiche Lüster für ein royales Ambiente.

Zu den endlos vielen Extras zählen ein privater Fitnessraum und das eigene Spa.
Le Normandie: Im Reich von Chefkoch Arnauld Dunand-Sauthier wird eine französische Küche und Fine Dining par Excellence zelebriert: Die feinen Kreationen begeistern durch überraschende Geschmackskombinationen und virtuos eingesetzten Zutaten.

Dabei lassen schon allein die aufwendige Ausstattung des Restaurants und der herrliche Blick auf den Chao Phraya jeden Besuch zum Augenschmaus werden.

Sala Rim Naam: Vom Hotel aus werden die Gäste mit kleinen Holzbooten auf die andere Seite des Chao Phraya gefahren, wo dieses fantastische Thai-Restaurant wartet. Die mit viel Liebe zubereiteten Spezialitäten kann man auf einer wunderschönen Terrasse unter dem Sternenhimmel genießen - und dabei beobachten, wie sich die Lichter der Boote im Wasser spiegeln. Oder man speist drinnen und bekommt als Extra-Beilage eine erstklassige traditionelle Tanzdarbietung serviert.

Lord Jim´s: Dieses nach einer klassischen Romanfigur von Joseph Conrad benannte Restaurant ist berühmt für seine ausgezeichneten Fischspezialitäten, die man hier vom Buffet oder à la Carte genießen kann.

The China House: Dieses feine Restaurant befindet sich in einem wunderschön restaurierten Kolonialgebäude. Die Einrichtung erinnert an die legendäre Art Deco-Periode von Shanghai. Auf der Karte stehen authentische kantonesische Gerichte, die hier modern interpretiert werden.

Riverside Terrace: Auf der einladenden Terrasse dieses direkt am Fluss gelegenen Gourmet-Restaurant warten die herrlichsten Buffets mit fantastisch zubereiteten Leckerbissen aus aller Welt.

Hier wird morgens auch das Frühstücksbuffet mit vielen westlichen und östlichen Klassikern serviert.

The Verandah: Unter freiem Himmel kann man sich hier den ganzen Tag über eine große Vielfalt asiatischer und westlicher Gerichte schmecken lassen.

Ciao Terrazza: Ein Hauch von Neapel in Bangkok: Vor dem herrlichen Panorama des Flusses zelebriert man hier die italienische Esskultur.

Author´s Lounge: Dieser Ort zählt zu den größten Sehenswürdigkeiten Bangkoks: In einem kolonialen Ambiente nimmt man hier stilecht seinen Nachmittagstee ein. Unbedingt probieren sollte man auch das hausgemachte Gebäck.

The Bamboo Bar: Der Treffpunkt aller Jazzliebhaber: Hier kann man einige der großen Stars live erleben.

Außerdem darf man sich auf keinen Fall die fantasievollen Cocktailkreationen entgehen lassen - immerhin wurde das Barteam bereits mit einer ganzen Reihe an internationalen Top-Preisen ausgezeichnet und zählt berechtigt zu Fine Dining.
Genauso fantastisch wie das Hotel ist auch der Wellness Bereich, der auf der anderen Seite des Chao Phraya liegt: Ausgezeichnet geschulte Therapeuten nehmen die Gäste hier mit einem duftenden Tee in Empfang - und finden in einem kurzen Gespräch heraus, wie die genauen Bedürfnisse und Wünsche aussehen, auf die sie ihre Behandlung abstimmen. Anschließend wird man in einen von zehn Treatment-Räumen oder einer der fünf luxuriösen Spa Suites mit wohltuenden Anwendungen und Massagen verwöhnt.

Zu den zahlreichen Einrichtungen gehört übrigens auch ein marokkanischer Rhassoul. Anschließend kann man in einer wunderschönen Relaxation Lounge entspannen.

Wer körperliche Betätigung sucht, ist im top-ausgestatten Fitness-Studio bestens aufgehoben, Und für alle, die es ruhiger mögen, werden verschiedene Yoga-Kurse angeboten.
Auch wenn man als Gast des Mandarin Oriental bereits in einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt wohnt, gibt es doch noch sehr viel mehr zu entdecken: Entlang des Chao Phraya Rivers warten unzählige Kunstschätze, die man bequem mit den Fähren, erreicht.

Ins Moderne Bangkok mit seinen unzähligen Shoppingcentern und Restaurants gelangt man am besten von der nahe gelegenen Skytrain-Station aus. Und wer seine Liebe zur thailändischen Küche entdeckt hat, sollte unbedingt die berühmte Oriental Thai Cooking School besuchen - und sich in die Geheimnisse der landestypischen Kochkunst einweihen lassen.
ab 175,00 Euro pro Person in einem Superior Room.

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Unsere Preise werden tagesaktuell unter Berücksichtigung aller Sonderaktionen und Specials des Hotels kalkuliert. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch ein komplettes individuelles Rahmenprogramm zusammen.
Unsere Meinung: Jeder einzelne der fünf Sterne dieses einzigartigen Hotels ist in Stein gemeißelt: Die Gastfreundlichkeit und der zuvorkommende Service suchen weltweit ihresgleichen. Und allein deshalb sieht man im Mandarin Oriental Bangkok praktisch immer nur strahlende Gesichter!

Sie möchten dieses zauberhafte Resort buchen?
 
 Hier geht´s zur Reise Planung

Beste Reisezeit

In der Regenzeit von Juni bis Oktober ist es gelegentlich regnerisch. Nach Regen kommt oft die Sonne zum Vorschein. November bis Februar wird als kühlere Jahreszeit und als die optimale Reisezeit bezeichnet, obwohl die Temperaturen über 30 Grad klettern und es meist tropisch schwül ist.
Nord-Thailand
Januar - Mai, Oktober - Dezember
Phuket
Januar - April, November - Dezember
Koh Samui
Januar - August, Dezember
Bangkok
Januar - April, November - Dezember

Anreise-Dauer

zum Beispiel mit Thai Airways oder Lufthansa direkt nach Bangkok
10,50 Std.
ab München

Schnellinfo

Bevölkerung: 69.040.000
Hauptstadt: Bangkok
Währung: Baht (THB)
Wichtigste Flughäfen: Bangkok, Phuket, Koh Samui, Chiang Mai, Surat Thani
Hauptsprache(n): Thai
Zeit-Unterschied: UTC+7

Anfrage

Fast angekommen - noch Fragen zu diesem herrlichen Reiseziel?

Ihr Reise-Experte berät Sie persönlich und umfassend.

+49 (0)89 615 214 20 

Grenzenlose Urlaubsideen für Ihre Wunschdestination: Thailand

Alle Urlaubsideen

Jede Rundreise ein exklusiver Mix:


+49 (0)89 615 214 20

Der direkte Draht zur Reiseberatung


info@novareisen.de

Der schnellste Weg zum Traumurlaub


 Besuchen Sie uns

Ihre Adresse für Exklusivreisen

Unsere Top-Partner