Six Senses Fort Barwara, Rajasthan

Viele Reiseziele werben mit dem Attribut „Märchenhaft“. Diese Destination ist es tatsächlich: Mitten in Rajasthan nahe des Ranthambhore Nationalparks wartet ein Traumpalast aus tausendundeiner Nacht auf anspruchsvolle Exklusivurlauber – das prunkvolle Six Senses Fort Barwara. Die ehemalige Residenz der indischen Königsfamilie aus dem 14. Jahrhundert macht den Zauber längst vergangener Epochen auf faszinierende Art und Weise erlebbar. Jedes noch so kleine Detail wurde in langjähriger Restaurationsarbeit mit großer Kunstfertigkeit in seinen ursprünglichen Zustand versetzt. So dürfen sich die Gäste im wahrsten Sinne des Wortes auf einen majestätischen Aufenthalt freuen.

Die Anreise in dieses einzigartige Wohlfühlparadies dauert vom Flughafen Jaipur aus rund zweieinhalb Stunden mit dem Leihwagen oder Hotelshuttle.

Als Gast dieser prunkvollen 5-Sterne-Anlage hat man die Wahl zwischen 48 traumhaften Suiten, die ihre eigene Geschichte erzählen.

Sanctuary Suite: Wer dieses 81 Quadratmeter große Schmuckstück bezieht, nächtigt in einem traumhaften Himmelbett, umgeben von kostbaren Schnitzereien – und wandelt auf kunstvoll gewebten Teppichen. Zur exklusiven Ausstattung zählen separate Wohn- und Schlafbereiche, ein edles Bad, eine wunderschöne Gourmet-Ecke, ein privater Garten mit Außendusche und viele bequeme Sitzgelegenheiten.

Fort Suite: Auch dieses zauberhafte 70-Quadratmeter-Refugium wartet mit getrennten Wohn- und Schlafbereichen und einem luxuriösen Bad auf. Das absolute Highlight ist die private Terrasse mit herrlichem Dorf- oder See-Blick.

Aravalli View Suite: Auf 103 Quadratmetern Wohlfühlfläche genießen die Gäste dieses Luxusdomizils einen endlosen Komfort – inklusive fantastisch ausgestatteter Terrasse. Von einer bequemen Schaukel aus blickt man direkt auf das majestätische Aravalli-Gebirge.

Burj Suite: Diese kunstvoll ausgestattete und exquisit eingerichtete 107-Quadratmeter-Unterkunft beeindruckt vor allem mit ihrer himmlischen Aussicht auf den nahegelegenen Tempel, die idyllische Seen-Landschaft und das beeindruckende Bergpanorama.

Terrace Suite: Wenn man märchenhaften Luxus erleben möchte, trifft man mit dieser 130 Quadratmeter großen Urlaubsresidenz voll ins Schwarze. Zu den absoluten Highlights zählt die freistehende Badewanne auf der privaten Dachterrasse.

Rani Rajkumari Suite: Ein Palast im Palast ist dieses 175 Quadratmeter große Luxusquartier mit privatem Garten. Genauso großzügig dimensioniert und ausgestattet präsentiert sich die „Thakur Bhagwati Singh Suite“ mit traumhafter Aussicht auf die Umgebung.

Mehr geht nicht? Hier schon: In der verschwenderisch eingerichteten, 279 Quadratmeter großen „Raja Man Singh Suite“ fühlt man sich wie ein echter Maharadscha.

Als Gast dieser prunkvollen 5-Sterne-Anlage hat man die Wahl zwischen 48 traumhaften Suiten, die ihre eigene Geschichte erzählen.

Sanctuary Suite: Wer dieses 81 Quadratmeter große Schmuckstück bezieht, nächtigt in einem traumhaften Himmelbett, umgeben von kostbaren Schnitzereien – und wandelt auf kunstvoll gewebten Teppichen. Zur exklusiven Ausstattung zählen separate Wohn- und Schlafbereiche, ein edles Bad, eine wunderschöne Gourmet-Ecke, ein privater Garten mit Außendusche und viele bequeme Sitzgelegenheiten.

Fort Suite: Auch dieses zauberhafte 70-Quadratmeter-Refugium wartet mit getrennten Wohn- und Schlafbereichen und einem luxuriösen Bad auf. Das absolute Highlight ist die private Terrasse mit herrlichem Dorf- oder See-Blick.

Aravalli View Suite: Auf 103 Quadratmetern Wohlfühlfläche genießen die Gäste dieses Luxusdomizils einen endlosen Komfort – inklusive fantastisch ausgestatteter Terrasse. Von einer bequemen Schaukel aus blickt man direkt auf das majestätische Aravalli-Gebirge.

Burj Suite: Diese kunstvoll ausgestattete und exquisit eingerichtete 107-Quadratmeter-Unterkunft beeindruckt vor allem mit ihrer himmlischen Aussicht auf den nahegelegenen Tempel, die idyllische Seen-Landschaft und das beeindruckende Bergpanorama.

Terrace Suite: Wenn man märchenhaften Luxus erleben möchte, trifft man mit dieser 130 Quadratmeter großen Urlaubsresidenz voll ins Schwarze. Zu den absoluten Highlights zählt die freistehende Badewanne auf der privaten Dachterrasse.

Rani Rajkumari Suite: Ein Palast im Palast ist dieses 175 Quadratmeter große Luxusquartier mit privatem Garten. Genauso großzügig dimensioniert und ausgestattet präsentiert sich die „Thakur Bhagwati Singh Suite“ mit traumhafter Aussicht auf die Umgebung.

Mehr geht nicht? Hier schon: In der verschwenderisch eingerichteten, 279 Quadratmeter großen „Raja Man Singh Suite“ fühlt man sich wie ein echter Maharadscha.

„The Cortile“: Im historischen Innenhof warten kulinarische Genüsse der absoluten Extraklasse. Neben Köstlichkeiten aus der indischen Küche werden hier bis tief in die Nacht mediterrane und asiatische Spezialitäten aufgetragen. Und morgens genießt man unter dem strahlend blauen Himmel Rajasthans ein üppiges Frühstück.  

„Roohani“: Unter den altehrwürdigen Kuppeln des Forts werden unvergessliche Genusserlebnisse zelebriert – in Form von umfangreichen Menüs mit verschiedensten indischen Spezialitäten. Auf Wunsch kann man natürlich auch vegetarisch schlemmen.

„The Viewing Gallery“: Hier trifft man sich nach einem ereignisreichen Tag, um sich bei einem guten Glas Wein am spektakulären Sonnenuntergang zu ergötzen oder mit einem exotischen Cocktail auf das Abendessen einzustimmen.

„The Rajawat Room“: Direkt neben der Rezeption nimmt man hier seinen Tee ein oder gönnt sich eine kleine Erfrischung.

„Rani Bagh“: Am großen Pool werden köstliche Fingerfood-Kreationen serviert – angerichtet mit handverlesenen Zutaten aus den eigenen Biogärten.

„Destination Dining“: Im Resort findet man viele wunderbare Plätze für ein romantisches Diner unter dem funkelnden Sternenhimmel. Die Gäste können sich ihren persönlichen Lieblingsplatz aussuchen – und nach allen Regeln der kulinarischen Kunst verwöhnen lassen.
Der 2.800 Quadratmeter große Wellness-Bereich befindet sich in den luxuriösen Räumlichkeiten des ehemaligen Frauenpalasts. In den wunderschönen Treatment-Suiten für Singles oder Paare kann man sich mit wohltuenden Behandlungen aller Art verwöhnen lassen.

Kleiner Tipp: Weil Indien bekanntlich als die Wiege des Ayurveda gilt, wird diese uralte Heilkunst nirgendwo anders so kunstvoll zelebriert wie hier. Sämtliche Anwendungen sind exakt auf die Bedürfnisse des Gastes abgestimmt. An der Alchemy Bar werden aus heimischen Pflanzen, Ölen und Erden exzellente Peelings kreiert, die Wunder für die Haut bewirken. Auf alle Yoga-Liebhaber wartet ein zauberhafter Pavillon, in dem spezielle Kurse bei Sonnenaufgang und Sonnenuntergang angeboten werden. Zum Meditieren steht ein eigener Tempel bereit. Und natürlich gibt es hier auch viele weitere entspannende Einrichtungen wie eine Sauna, ein Dampfbad, zwei Pools und ein erstklassig ausgestattetes Fitness Center.

Auch wenn es schwerfällt, diesen faszinierenden Märchenpalast zu verlassen, lohnt es sich auf alle Fälle, Rajasthan zu entdecken:

Bei einer aufregenden Safari im nahegelegenen Ranthambhore Nationalpark kann man der Fährte des legendären bengalischen Tigers folgen. Alle Kulturfreunde sollten unbedingt eine traditionelle Tika Zeremonie besuchen, bei der man den Segen von Krishna und seiner Gefährtin Radha erlangt. Und als perfekter Abschluss für einen unvergesslichen Tag empfiehlt sich eine romantische Sunset Tour entlang des Seeufers – mit entspannten Beats und köstlichen Drinks.

Unsere Meinung: Der Aufenthalt im Six Senses Fort Barwara wird zum Aha-Erlebnis für alle Sinne: Die prunkvolle Architektur ist ein absoluter Eyecatcher. Die kulinarischen Genüsse entführen einen in aufregende Geschmackswelten. Und die exzellenten Wellness-Anwendungen sorgen für ein völlig neues Körpergefühl.

Sie möchten dieses zauberhafte Resort buchen?
 
 Hier geht´s zur Reise Planung

Beste Reisezeit

Die Hauptreisezeit ist während der Winermonaten. Das Wetter in Indien wird durch den Sommer- und Winter-Monsun bestimmt. Der Sommer-Monsun bringt teils starke Niederschläge, die zu Überschwemmungen führen können.
Neu-Delhi
Januar - März, Oktober - Dezember
Madurai
Januar - Februar, Dezember
Mumbai
Januar - März, Oktober - Dezember
Himalaya Gebiet
Juli - Oktober

Anreise-Dauer

zum Beispiel mit Lufthansa direkt nach Mumbai und Delhi
7,50 Std.
ab München

Schnellinfo

Bevölkerung: 1.339.000.000
Hauptstadt: Neu-Delhi
Währung: Indische Rupie
Wichtigste Flughäfen: Delhi, Mumbai, Goa, Madras, Cochin
Hauptsprache(n): Hindi und Englisch
Zeit-Unterschied: UTC+5:30

Anfrage

Fast angekommen - noch Fragen zu diesem herrlichen Reiseziel?

Ihr Reise-Experte berät Sie persönlich und umfassend.

+49 (0)89 615 214 20 

Grenzenlose Urlaubsideen für Ihre Wunschdestination: Indien

Alle Urlaubsideen

Jede Rundreise ein exklusiver Mix:


+49 (0)89 615 214 20

Der direkte Draht zur Reiseberatung


info@novareisen.de

Der schnellste Weg zum Traumurlaub


 Besuchen Sie uns

Ihre Adresse für Exklusivreisen

Unsere Top-Partner