The Westin Dubai Mina Seyahi Beach Resort & Marina, Dubai

Willkommen im Golfparadies am Golf - genauer gesagt am berühmten Jumeirah Beach. Hier findet man absolute Traumplätze, die sich das ganze Jahr über in einem satten Grün präsentieren. Die Temperatur des Meeres beträgt sogar zur Weihnachtszeit noch angenehme 24 Grad. Vor allem badet man in Dubai aber im Luxus. Schließlich sind in der größten Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate die besten Hotels der Welt beheimatet - dazu gehört auch Westin Mina Seyahi Beach Resort.

Dieser im neoklassizistischen Stil erbaute Palast grenzt an einen 500 Meter langen Privatstrand mit fantastischer Aussicht auf die künstlich angelegten Palmeninseln vor der Küste. Aber auch die anderen Attraktionen der Wüstenmetropole sind nicht weit entfernt: Bis zum Stadtzentrum mit seinen vielen farbenprächtigen Gewürz- und Stoffmärkten ist man gerade mal 20 Minuten unterwegs.

Die Anfahrt vom Flughafen zum Hotel dauert mit dem Taxi oder Mietwagen auch nur eine gute Viertelstunde.
In dieser exklusiven Wohlfühl-Oase können sich die anspruchsvollen Gäste zwischen 294 gut ausgestatteten Zimmern und Suiten entscheiden.

Deluxe Room Sea View: Diese edlen Unterkünfte bestechen durch ihren eleganten Mix aus klassischen Elementen und modernen Einflüssen - und schaffen damit ein Ambiente, in dem man sich auf Anhieb wohlfühlt.

Mit 52 bis 54 Quadratmetern Wohnfläche sind die Zimmer äußerst großzügig dimensioniert, und besonders hohe Decken lassen die Räume noch größer wirken. Himmlisch träumen kann man in den von Westin patentierten Heavenly ® Betten. Natürlich gibt es ein wunderbares Unterhaltungsprogramm in Form von internationalen TV-Kanälen und DVDs. Dazu kommt kostenloses High Speed-Internet. Im Bad entspannt man in einer separaten Wanne oder erfrischt sich unter der herrlichen Regen-Dusche.

Auf Wunsch ist übrigens auch ein Deluxe View Room mit Verbindungstür zu einem Nachbarzimmer erhältlich, in dem man weitere Familienmitglieder unterbringen kann.

Executive Room Sea View: Die Gäste dieser Zimmer-Kategorie profitieren nicht nur von allen Vorzügen der Deluxe-Rooms, sondern genießen auch noch besondere Privilegien: Auf sie warten in der Westin Executive Lounge viele exklusive Extras. Außerdem können sie einen Gratis-Transfer zum Flughafen in Anspruch nehmen.

De Luxe Suite: Diese Suiten mit einer Mindestgröße von 71 Quadratmetern befinden sich ausschließlich in der begehrten, besonders lichtdurchfluteten Ecklage. Neben getrennten Wohn- und Schlafbereichen gibt es hier noch einen Ankleideraum mit Durchgang zum luxuriösen Bad.

Duplex Suite: Wer diese Premium-Suite betritt, wird von einer prunkvollen Marmorhalle in Empfang genommen. Auf der unteren Ebene gibt es eine eigene Küche und ein Gäste-WC. Und über eine private Treppe erreicht man die getrennten Schlaf- und Wohnbereiche mit angrenzendem Luxusbad.

The Luxury Suite: Diese Luxus-Suiten der höchsten Kategorie besitzen eine Größe von bis zu 391 Quadratmetern und bieten nicht nur Platz für komplette Familien, sondern auch noch für das eigene Personal. Zu den mit mehreren exklusiven Schlafzimmern und Bädern versehenen Privatgemächern gehören auch ein privates Fitness-Studio und ein Jacuzzi.

Die repräsentative Empfangshalle sowie die voll ausgestattete Küche sind auf wichtige geschäftliche und private Anlässe eingerichtet.
Bussola: Hier speist man italienisch - und das ganz hervorragend! Auf dem unteren Deck erwartet die Gäste im eleganten Ambiente eine exquisite Küche, während man oben unter dem freien Himmel in relaxter Atmosphäre knusprige Pizzas genießt.

Blue Orange: Ausgewählte Spitzenköche zelebrieren hier die besten Spezialitäten aus Asien, dem Mittleren Osten und Europa. An verschiedenen Live Cooking-Stationen kann man die Virtuosen bei ihrer Arbeit bewundern.

Hunters Room and Grill: Für alle, die auf der Jagd nach einem saftigen Steak sind, ist dieses Feinschmecker-Restaurant die richtige Adresse. Hier kommen nur die besten Fleischsorten aus Nordamerika und Australien auf den Grill - und das in einem äußerst ansprechenden Ambiente.

Spice Emporium: Willkommen im Reich der thailändischen Genüsse: In einer sehr liebevoll und originalgetreu gestalteten Umgebung mit faszinierenden Live-Cooking-Stationen kommen die Gäste hier in den Genuss der feinsten siamesischen Aromen.

Oeno Bar: Die Atmosphäre dieser stilvollen Bar ist sehr trendy und die angebotenen Getränke lassen Genießer mit der Zunge schnalzen: Von einem erstklassigen Aperitif über erlesene Weine bis hin zu edlen Champagnersorten findet man hier alles, womit man stilvoll auf eine unvergessliche Nacht anstoßen kann.

China Grill: Eine internationale Küche inspiriert von den Aromen Asiens. Eine modernen Atmosphäre, in der sich Trendsetter sofort zu Hause fühlen.

El Sur: Hier stehen spanische Spezialitäten auf dem äußerst abwechslungsreichen Menü. Dabei werden die Gäste mit modern angehauchten Klassikern verwöhnt, die selbstverständlich nur aus den frischesten Zutaten bestehen.

Tha Atrium: Der Treffpunkt zur Teestunde: Hier warten feine Delikatessen und kleine Leckereien in einer äußerst gemütlichen Atmosphäre.

Pool Bars: Tagsüber gibt es hier willkommene Erfrischungen - und bei Sonnenuntergang stößt man mit einem Cocktail auf die hereinbrechende Nacht an.
Westin bezeichnet seinen Wellness-Bereich völlig zu recht als "himmlisch" - denn spätestens, wenn man die elegant gestalteten Räume des Heavenly Spa wieder verlässt, fühlt man sich wie auf Wolken schwebend.

In elf verschiedenen Behandlungs-Suiten kann man sich nach allen Regeln der Kunst verwöhnen lassen und für Paare gibt es einen eigenen Treatment-Raum. Anschließend entspannt man in einer eleganten Relaxing-Zone oder schwitzt ein wenig im Dampfbad. Wer aktive Kalorienverbrennung bevorzugt, tobt sich einfach im voll ausgestatteten Fitnesscenter aus.
ab 150,00 Euro pro Person in einem Deluxe Zimmer.

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Unsere Preise werden tagesaktuell unter Berücksichtigung aller Sonderaktionen und Specials des Hotels kalkuliert. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch ein komplettes individuelles Rahmenprogramm zusammen.
Skyscraper und Scratch Player: Nicht nur, wenn es um Wolkenkratzer geht, sondern auch in Sachen Golfplatz-Architektur kann Dubai mit echten Superlativen aufwarten. Selbst absolute Profis, die schon viele berühmte Kurse gesehen haben, kommen beim Anblick dieser gigantischen Kunstwerke noch ins Staunen.

Der Emirates Golf Club begeistert gleich mit zwei erstklassigen 18-Loch-Par-72-Kursen, die jeweils ein Handicap von 36 bei den Damen und 28 bei den Herren voraussetzen: Der von Karl Litten entworfene 7.301 Meter lange Majis Championship Course kann mit seinen vielen extravaganten Wasserhindernissen als sportlich aber fair eingestuft werden.

Die zweite Anlage des Clubs wurde vom sechsfachen Majors-Gewinner Nick Faldo entworfen: Sein 7.348 Meter langer Traum-Parcours verläuft durch ein beeindruckendes Wadi vor der Skyline Dubais und wird am Abend komplett von taghellen Flutlicht-Scheinwerfern erleuchtet. Dazu kommen eine ganze Reihe an exzellenten Übungsmöglichkeiten und weitere Top-Services wie professionelle Kinderbetreuung oder Leihmöglichkeiten für sämtliches Equipment.

Unbedingt besuchen sollte man auch den wunderschönen 18-Loch-Par-71-Dubai-Creek-Course. Dieser 6.270 Meter lange Traum-Parcours nimmt die Spieler mit auf eine Reise, die sie so schnell nicht wieder vergessen werden: Zunächst gilt es, sich mit künstlichen Seen und zahlreichen weiteren Hindernissen auseinander zu setzen. Dabei muss ein Abschlag sogar mitten aus dem See heraus erfolgen. Bei den letzten vier Löchern kommt der Creek selbst ins Spiel. Die Löcher 17 und 18 haben es dank raffiniert platzierter Bunker und kniffliger Wasserhindernisse wirklich in sich. Dabei sorgen verschiedene Tee-Positionen dafür, dass Einsteiger und Profis gleichermaßen auf ihre Kosten kommen. Selbstverständlich wartet auch dieser Club mit allen Einrichtungen auf, die Golferherzen höher schlagen lassen.
Unsere Meinung: Dieses Hotel ist ein echter Palast und alle Grüns sind gepflegt wie kostbare Orientteppiche - bessere Voraussetzungen für einen märchenhaften Golfurlaub kann man sich kaum erträumen.

Sie möchten dieses zauberhafte Golfresort besuchen?

 Hier geht´s zur Golfreise-Planung

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit ist zwischen Oktober und April, da die Temperaturen nicht zu heiss werden. Relativ angenehme Temperaturen erwarten Sie vor allem in den Monaten Dezember bis Februar mit Höchstwerten um die 27 Grad Celsius und Temperaturen in der Nacht um die 12 Grad.
Abu Dhabi
Januar - März, November - Dezember
Dubai
Januar - April, Oktober - Dezember
Ras Al Khaimah
Januar - März, Oktober - Dezember

Anreise-Dauer

zum Beispiel mit Emirates oder Etihad non-stop ab München und Frankfurt nach Dubai und Abu Dhabi
6 Std.
ab München

Schnellinfo

Bevölkerung: 9.267.000 (2016)
Hauptstadt: Abu Dhabi
Währung: VAE-Dirham (AED)
Wichtigste Flughäfen: Abu Dhabi, Dubai, Ras Al Khaimah,
Hauptsprache(n): Arabisch
Zeit-Unterschied: UTC+4

Anfrage

Fast angekommen, aber noch Fragen zu diesem unschlagbaren Reiseziel?
Unsere Experten beraten Sie persönlich und umfassend.

+49 (0)89 615 214 50

Golf-Empfehlungen des Monats


+49 (0)89 615 214 50

Der direkte Draht zur Golfreiseberatung


golf@novareisen.de

Der schnellste Weg ins Players Paradise


Besuchen Sie uns

Die Top-Adresse für unschlagbare Exklusivurlaube

Unsere Partner