One & Only Royal Mirage - Arabian Court, Dubai

Es gibt noch Orte, an denen sich ein Mann wie ein Pascha fühlen darf - ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Schließlich genießt die Partnerin ja eine genauso königliche Behandlung: Das One&Only Royal Mirage ist eines der begehrtesten Resorts in Dubai. Von den drei Hotels, die zu dieser traumhaften Anlage mit den kunstvollen Gärten und Poollandschaften gehören, ist das "Arabian Court" zweifellos das märchenhafteste. Hier ist die Welt von Scheherazade und den Königen aus dem Morgenland lebendig.

Dabei sind die Segnungen der modernen Zeit gar nicht weit weg: Die Marina von Dubai und die Innenstadt liegen nur einige Autominuten entfernt. Und für die 25 Kilometer vom Flughafen DXB braucht man auch keinen fliegenden Teppich, weil man mit dem Taxi nach 20 Minuten da ist.
In den beiden Flügeln des Resorts warten 160 exklusive Zimmer und 10 Premium-Suiten.

Deluxe Room: Auf 50 Quadratmetern findet sich hier der ganze Zauber Arabiens: In dem großen Bett mit kunstvollen Schnitzereien kommen die süßen Träume wie von selbst. Mit kostbaren Stoffen bezogene Sessel und Sofas verführen dazu, sich in die seidenen Kissen sinken zu lassen. Das Bad mit Marmorwanne und Dusche ist ein kleiner Palast für sich.

Die moderne Technik fügt sich wunderbar in diesen arabischen Traum ein, ohne etwas von seiner Magie zu zerstören. Für diese sorgen auch die verschiedenen Kunstwerke und liebevoll gewählte Accessoires. Vom eigenen Balkon oder der eigenen Terrasse aus blickt man auf die prächtigen Gärten der Anlage und den zauberhaften arabischen Himmel.

Executive Suite: Ein Ort wie aus einem modernen Märchen. Auf 125 Quadratmetern gibt es hier nichts als Luxus, soweit das Auge reicht. Im Schlafzimmer, in den getrennten Wohn- und Essbereichen sowie im Bad wetteifern faszinierende Schnitzereien, kostbare Stoffe, exklusive Accessoires und einzigartige Kunstwerke um die bewundernden Blicke der Betrachter. Dabei ist der Gesamteindruck der Suite keineswegs antiquiert, sondern äußerst modern gehalten. Genauso wie die reichhaltig vorhandene Technik.

Wer auch im Urlaub seine Arbeit nicht vollständig vernachlässigen kann, verfügt über einen Schreibtisch mit Internet-Anschluss, Fax und Drucker. Aber besser, man verbringt seine Zeit auf dem großzügigen Balkon oder der privaten Terrasse. Wer diese Unterkunft für einen Urlaub mit der Familie nutzen möchte, kann noch ein Doppelzimmer mit Verbindungtür dazu buchen.

Prince Suite: Hier wurde der Luxus auf die absolute Spitze getrieben. Auf fast 150 Quadratmeternschwelgt man in dem gleichen wundervollen Ambiente wie in den anderen Unterkünften. Doch was den großen Unterschied macht, ist die riesige, zum Teil sonnengeschützte Terrasse. Hier und natürlich auch im Ess- und Wohnbereich drinnen kann man wunderbar Gäste empfangen und bewirten.

Wenn man seinen arabischen Traum mit der ganzen Familie teilen will, bucht man einfach noch ein Doppelzimmer dazu, das mit einer Tür im Foyer der Suite verbunden ist.
The Rotisserie: Drinnen und draußen wird man hier mit den herrlichsten Köstlichkeiten aus der europäischen und internationalen Küche verwöhnt. Und das den ganzen Tag lang - vom Frühstück, über das Mittagessen bis hin zum Dinner. Wer sich in der Zeit vor dem Essen noch ein bisschen Appetit machen möchte, kann in der Showküche die virtuosen Köche bewundern.

Nina: Die kulinarische Kombination, die in diesem Gourmet-Restaurant auf dem Programm steht, genießt absoluten Seltenheitswert - schließlich vereinen sich hier indische und europäische Genüsse vom Allerfeinsten. Da dürfen die Geschmacksnerven am Abend auf eine aufregende Entdeckungsreise gehen.

Eauzone: Direkt am Strand genießt man in offenen Zelten und gläsernen Pavillons umringt von Palmen eine moderne zeitgemäße Küche mit asiatischen Einflüssen. Egal, für welche Köstlichkeit man sich entscheidet - wenn man am Abend rechtzeitig erscheint, gibt es einen unvergesslichen Sonnenuntergang gratis dazu.

Darüber hinaus können die Gäste des Hauses auch die Restaurants von The Palace besuchen.
Im zauberhaften One&Only Spa herrscht eine geheimnisvolle Atmosphäre wie in einem altehrwürdigen Hammam: Magische Lichter leuchten kunstvolle Mosaike an und spiegeln sich in blauschimmernden Wasserflächen. Genauso märchenhaft wie die Atmosphäre ist auch die Entspannung, die man verspürt, wenn man diesen einzigartigen Ort nach ein paar wohltuenden Anwendungen wieder verlässt.
Den ganzen Zauber des Orients erlebt man nicht nur im Hotel, sondern zum Beispiel auch bei einer faszinierenden Wüstenexkursion. Dabei kann man sich klassisch auf dem Rücken eines Kamels fortbewegen oder auf die moderne Art mit einem Allradfahrzeug. Ganz besonders romantisch ist dieses Abenteuer bei Nacht, wenn man den Sternenhimmel über den Sanddünen bestaunt.

Ein typisch arabisches Freizeitvergnügen ist auch der Besuch eines Pferderennens. Selber messen kann man sich beim Tennis, Golf oder zahllosen Wassersportarten. Aber vielleicht will man auch bloß an einem der vielen Pools relaxen und es sich einfach gut gehen lassen.
ab 175,00 Euro pro Person in einem Deluxze Zimmer.

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Unsere Preise werden tagesaktuell unter Berücksichtigung aller Sonderaktionen und Specials des Hotels kalkuliert. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch ein komplettes individuelles Rahmenprogramm zusammen.
Im Umkreis von einer halben Autostunde haben Sie die Qual der Wahl zwischen mehr als einem halben Dutzend absoluter Top-Anlagen: Der 6.675 Meter lange Emirates Golf Club war der erste komplette Graskurs im gesamten Nahen Osten und zählt laut "Golf Digest" mit seinem herrlichen 18-Loch-Par-72-Kurs zu den besten 100 Plätzen außerhalb der USA. Hier findet man darüber hinaus auch sonst alles, was Golferherzen höher schlagen lässt, wie zum Beispiel eine moderne Golf-Akademie, einen 3-Loch-Flutlichtkurs und natürlich eine Spitzengastronomie.

Es gibt eben nirgends mehr Superlative als in Dubai - und das gilt auch für den Golfsport: Auf dem Montgomerie Dubai Championship Course, der von Colin Montgomerie und Desmond Muirhead gemeinsam entworfen wurde, findet man das größte Green der Welt mit einem Umfang von weit über 5.000 Quadratmetern. Ein weiteres Highlight ist das 13. Loch, das die Umrisse der Vereinigten Arabischen Emirate wiederspiegelt. In sportlicher Hinsicht gefürchtet ist bei allen Spielern das tückische Loch 4 mit einem Par-5, das auf Grund des welligen Fairways auch "Schlangenloch" genannt wird.
Unsere Meinung: Zur Reisevorbereitung empfehlen wir die berühmten Erzählungen aus 1001 Nacht: Mit jedem Tag, den man hier verbringt, kann man die fantastische Geschichtensammlung um einige neue Urlaubsmärchen erweitern.

Sie möchten dieses zauberhafte Golfresort besuchen?

 Hier geht´s zur Golfreise-Planung

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit ist zwischen Oktober und April, da die Temperaturen nicht zu heiss werden. Relativ angenehme Temperaturen erwarten Sie vor allem in den Monaten Dezember bis Februar mit Höchstwerten um die 27 Grad Celsius und Temperaturen in der Nacht um die 12 Grad.
Abu Dhabi
Januar - März, November - Dezember
Dubai
Januar - April, Oktober - Dezember
Ras Al Khaimah
Januar - März, Oktober - Dezember

Anreise-Dauer

zum Beispiel mit Emirates oder Etihad non-stop ab München und Frankfurt nach Dubai und Abu Dhabi
6 Std.
ab München

Schnellinfo

Bevölkerung: 9.267.000 (2016)
Hauptstadt: Abu Dhabi
Währung: VAE-Dirham (AED)
Wichtigste Flughäfen: Abu Dhabi, Dubai, Ras Al Khaimah,
Hauptsprache(n): Arabisch
Zeit-Unterschied: UTC+4

Anfrage

Fast angekommen, aber noch Fragen zu diesem unschlagbaren Reiseziel?
Unsere Experten beraten Sie persönlich und umfassend.

+49 (0)89 615 214 50

Golf-Empfehlungen des Monats


+49 (0)89 615 214 50

Der direkte Draht zur Golfreiseberatung


golf@novareisen.de

Der schnellste Weg ins Players Paradise


Besuchen Sie uns

Die Top-Adresse für unschlagbare Exklusivurlaube

Unsere Partner