Four Seasons Resort Mauritius at Anahita, Beau Champ

"Ile Paradis": Die ursprüngliche Schönheit von Mauritius zieht die Menschen seit vielen Jahrhunderten in ihren Bann. Seefahrer aus allen Nationen gingen hier vor Anker - und sind mit dafür verantwortlich, dass man heute auf dieser mitten im Indischen Ozean gelegenen Trauminsel ein aufregendes Völkergemisch in Verbindung mit einer vorzüglichen Gastfreundschaft erleben darf. Eines der zauberhaftesten Urlaubsrefugien vor Ort ist das Four Seasons Resort at Anahita, Beau Champ. In einem privaten Schutzgebiet von Mangroven umgeben, erstreckt sich das wunderschöne Resort vom Festland bis auf die vorgelagerte Insel "Ile aux Chats".

Die Fahrt vom Sir Seewoosagur Ramgoolam International Airport of Mauritius dauert ungefähr 45 Minuten. Wer erst einmal die vorgelagerte Lagune mit ihrem türkisfarbenen Wasser erblickt hat, will nie wieder weg!
Alle 136 Villen und Residenzen sind äußerst geräumig gestaltet und betten sich herrlich in die umgebende Landschaft ein.

Strandvilla: Bei einer Größe von 63 bis 70 Quadratmeternist hier direkt am Strand der Resort-Privatinsel reichlich Platz, um sich in traumhaftem Ambiente zu erholen - auch für ein Paar mit Kind. Dabei hat man die Wahl zwischen einem King Size- oder zwei Queen Size-Betten. Die Villa ist in natürlichen Farben gehalten und mit tropischen Möbeln eingerichtet. Ein komplett ausgestattetes Badezimmer zählt auf diesem Niveau natürlich zum Standardprogramm. Natürlich lässt auch die technische Ausstattung keine Wünsche offen: Satelliten-TV, Plasma/LCD-Fernseher, DVD-Player und kabelloser Internet-Zugang sind vorhanden. Dabei verbringt man die meiste Zeit draußen: im mindestens 100 Quadratmetergroßen privaten Outdoorbereich, inklusive Privatgarten. Das große Tauchbecken lädt zu einer willkommenen Abkühlung ein und auf den Tagesbetten lässt es sich herrlich entspannen. Im überdachten Hof gibt es einen romantischen Essbereich für Zwei.

Ozeanvilla: Diese nur einen Steinwurf vom Meer entfernt gelegene Unterkunft ist mit 63 bis 70 Quadratmeternnicht weniger geräumig gestaltet - und genauso üppig ausgestattet wie die Strandvillen. Hier erwartet die Gäste ebenfalls ein mindestens 100 Quadratmetergroßer Außenbereich mit Tagesbett und Tauchbecken, von dem man einen atemberaubenden Panoramablick aufs Meer genießt.

Mangroven-Poolvilla : Inmitten eines zauberhaften Mangrovenwäldchens findet man dieses 63 bis 70 Quadratmetergroße Paradies, das über die gleiche Top-Ausstattung wie die anderen Villen verfügt. Besonders große Fenster und Türen lassen viel natürliches Licht in die luxuriös ausgestatteten Räume: Hier genießt man wirklich einen sensationellen Panoramablick.

Garten-Poolvilla: Inmitten des wundervoll gestalteten Resort-Gartens gelegen und genauso üppig ausgestattet wie die anderen Villen, lässt diese exklusive Unterkunft keine Wünsche offen.

Präsidentensuite: Mit einem Wohnfläche von 240 Quadratmeternund einem Außenbereich von 280 Quadratmetern zieht diese Unterkunft alle Register: Hier würden sich selbst verwöhnte Staatsoberhäupter äußerst wohl fühlen. Schließlich findet man auf der Privatinsel des Resorts jede erdenkliche Annehmlichkeit. Der Essbereich für bis zu 10 Personen eignet sich auch bestens für repräsentative Anlässe. Dazu kommen ein separates Wohnzimmer, ein geräumiges Arbeitszimmer und eine topmoderne Küche. Aber am schönsten ist es in den Tropen natürlich immer noch draußen. Besonders dann, wenn man über einen privaten Swimming-Pool verfügt, wie das hier der Fall ist.

Royal-Residenzvilla: Diese Unterkunft ist so ziemlich das Größte - nicht nur, was die 780 QuadratmeterWohnfläche und den riesigen Außenbereich angeht: Hier finden bis zu 10 Erwachsene oder sechs Erwachsene mit vier Kindern jeden nur vorstellbaren Komfort. So gibt es alleine vier Schlafzimmer mit LCD-TV und DVD-Player. Dazu kommen vier komplett ausgestattete Badezimmer, jedes mit zwei Waschbecken versehen. Im besonders geräumigen Lounge-, Ess- und Frühstücksbereich finden alle Gäste gleichzeitig bequem Platz. Vorausgesetzt, sie sind nicht gerade im Infinity-Pool oder auf der Balkon-Lounge abgetaucht.

Grand-Residenzvilla mit sechs Schlafzimmern: Auf einer etwas abgeschiedenen Halbinsel genießen hier bis zu 12 Erwachsene den Panoramablick auf die Lagune und die Mangrovenwälder. Damit sie sich zu keiner Zeit in die Quere kommen, stehen Ihnen sechs voll ausgestattete Schlafzimmer und ebenso viele Bäder zur Verfügung. Auf insgesamt 825 QuadratmeternWohnflüche findet sich darüber hinaus noch endlos viel Platz für jeden erdenklichen Komfort - vom Home Entertainment-System bis zur Nespresso-Maschine. Die meiste Zeit verbringt man hier natürlich auch im Freien, z.B. am angrenzenden Privatpool oder auf dem überdachten Balkon. Den gleichen Luxus und Komfort kann man auch mit einem Schlafzimmer weniger genießen: in der Grand-Residenzvilla mit fünf Schlafzimmern, auf vergleichsweise bescheiden anmutenden 772 Quadratmetern.

Deluxe-Residenzvilla mit fünf Schlafzimmern: Willkommen im eigenen, luxuriösen Urlaubstraum für bis zu 10 Erwachsene oder sechs Erwachsene mit vier Kindern. Und das nur einen Steinwurf vom Strand und der Privatinsel Île aux Chats entfernt. Neben fünf Schlafzimmern und fünf großzügig ausgestatteten Badzimmern gibt es hier auch ein Wohnzimmer, eine Küche und jeweils einen Essbereich drinnen und draußen. Zum Wohnbereich im Freien gehören außerdem noch ein Infinity-Pool mit Sonnenliegen und ein herrlicher Garten. Die gleiche Villa gibt es auch noch eine Nummer kleiner, für bis zu acht Erwachsene mit 510 QuadratmeternWohnfläche und 1.150 QuadratmeternAußenbereich.

Garten-Residenzvilla mit drei Schlafzimmern: Ein sehr stilvolles und luxuriöses Zuhause - nur eine ganze Ecke von zuhause entfernt in einem tropischen Paradies gelegen. Auf 220 QuadratmeternWohnfläche mit drei Schlafzimmern und drei voll ausgestatteten Badezimmern finden bis zu sechs Erwachsene mehr als bequem Platz. Zumal ihnen noch ein 1.150 Quadratmetergroßer Außenbereich mit einem liebevoll gepflegten Garten und einem angrenzenden privaten Tauchbecken zur Verfügung steht. Den gleichen Komfort gibt es auch für bis zu vier Personen in einer Garten-Residenzvilla mit zwei Schlafräumen und 1.070 Quadratmetern Außenbereich.
Acquapazza: Hier genießt man nach Herzenslust zeitgemäße italienische Küche und die herrlichsten Fischspezialitäten unter dem mauritischen Sternenhimmel - mit atemberaubende Aussicht auf die Lagune.

Beau Champ: Während man hier drinnen oder draußen schlemmen kann, geht es in der fantastischen Küche drunter und drüber: Auf dem Grill brutzeln die herrlichsten Steaks und Meeresfrüchte, während am Tisch regionale Spezialitäten wie flambierte Bananen die Augen aller Gäste zum Funkeln bringen. Zu allen Gerichten werden erlesenste Weine serviert.

Bambou: Direkt am Pool lässt es sich ganz entspannt genießen: Die besten Gerichte der Insel aber auch kulinarische Kreationen aus Indien oder China stehen hier auf dem Programm.

Le Club: Das 19. Loch des herrlichen Golfplatzes: Hier kann man nach einer anstrengenden Runde Golf bei einem kleinen oder größeren Snack entspannen.

O-Bar: Nach dem Essen gönnt man sich hier noch einen herrlichen Drink - mit herrlicher Aussicht auf die Lagune und die zum Resort gehörende Privatinsel.
Schon der Ausblick vom "The Spa at Four Seasons" auf die herrlichen Mangroven und die türkisfarbene Lagune ist Entspannung pur: In dem traditionell auf Stelzen gebauten Haus genießt man eine Vielzahl von Anwendungen in einem der 12 Behandlungszimmer, oder relaxt in der Sauna, im Hammam oder im Dampfbad.
Der Ausdruck "Golfplatz" wird dem von Ernie Els entworfenen Kurs eigentlich gar nicht gerecht. Man muss schon eher von einem 18-Loch-Golfparadies sprechen. Wer noch kein wirklicher Pro ist, kann sein Handicap im Four Seasons Golf Club Mauritius verbessern. Dazu muss man allerdings mindestens 25 Jahre alt sein.

Darüber hinaus lädt das Resort zu einer Vielzahl weiterer Aktivitäten ein: Im Fitnessstudio, auf dem Tennisplatz und natürlich rund ums Wasser beim Surfen, Wasserskifahren oder Tauchen.
ab 340,00 Euro pro Person in einer Strand Villa.

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Unsere Preise werden tagesaktuell unter Berücksichtigung aller Sonderaktionen und Specials des Hotels kalkuliert. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch ein komplettes individuelles Rahmenprogramm zusammen.
Der Name Mauritius beschwingt jeden Golfer wie kaum ein anderer. Verantwortlich dafür sind die vielen traumhaften Plätze wie der Four Seasons Golf Club at Anahita. Der Designer dieses wunderschönen Kurses, Ernie Els, zählt seit zwei Jahrzehnten zur internationalen Golfer-Spitze und wird in der Szene wegen seiner eleganten Spielweise in Verbindung mit sehr wenigen Gefühlsregungen "The Big Easy" genannt. Doch hier kommt sogar er ins Schwärmen und das aus gutem Grund. Schließlich gilt die 6.828 Meter lange Anlage als sein absolutes Meisterwerk und es ist tatsächlich nicht leicht, sich einen schöneren Platz vorzustellen. Umringt von üppig bewaldeten Berggipfeln ist dieser Par-72-Kurs ein absolutes Paradies für Anfänger und gestandene Profis. Jedes der 18-Löcher verfügt über fünf Tee-Positionen und gleich sechs Fairways bieten fantastische Ausblicke auf den Indischen Ozean. Ernie Els selbst bezeichnet das 18. Loch als eines der fantastischsten der Welt und er muss es ja wissen, denn der vierfache Major-Gewinner hat wirklich schon so gut wie überall den Schläger geschwungen.

In der platzeigenen Four Seasons Golf Akademie können Spieler jeden Kalibers noch eine Menge lernen. Natürlich gehören zum Club auch ein erstklassiges Restaurant und ein gut ausgestatteter Pro Shop. Den Hotelgästen steht auch noch ein zweiter herrlicher Club zur Verfügung: Le Touessrok Golf Course at Ile aux Cerfes, der auf der gleichnamigen Trauminsel gelegen ist. Dieser von Bernhard Langer designte Par-18-Kurs wird vom Golf World Magazin sogar zu den zehn besten Plätzen der Welt gezählt.
Unsere Meinung: Genauso kostbar wie die legendäre blaue Mauritius ist jeder Moment, den man an diesem wundervollen Ort verbringen darf: Umsorgt von zuvorkommenden Mitarbeitern und umgeben von einer einzigartigen Kombination aus Luxus und Natur hat man den Alltag hier im Nullkommanichts vergessen.

Sie möchten dieses zauberhafte Golfresort besuchen?

 Hier geht´s zur Golfreise-Planung

Beste Reisezeit

Für Europäer gilt der Südwinter als die beste Reisezeit. In den Monaten Mai bis Oktober herrschen angenehme Temperaturen, die Anzahl der Regentage ist minimal und die Luftfeuchtigkeit ist geringer als in anderen Monaten. Im Schnitt liegen die Höchsttemperaturen zwischen 25 und 30 Grad Celsius.
Port Louis
Juni - November
Beau Bassin-Rose Hill
Juni - November
Curepipe
Juni - November

Anreise-Dauer

zum Beispiel mit Eurowings, Condor und Austrian Airlines ab mehreren deutschen Flughäfen
11 Std.
ab München

Schnellinfo

Bevölkerung: 1.296.303
Hauptstadt: Port Louis
Währung: Mauritius-Rupie
Wichtigste Flughäfen: Port Louis
Hauptsprache(n): Englisch und Französisch im Parlament
Zeit-Unterschied: UTC+4

Anfrage

Fast angekommen, aber noch Fragen zu diesem unschlagbaren Reiseziel?
Unsere Experten beraten Sie persönlich und umfassend.

+49 (0)89 615 214 50

Golf-Empfehlungen des Monats


+49 (0)89 615 214 50

Der direkte Draht zur Golfreiseberatung


golf@novareisen.de

Der schnellste Weg ins Players Paradise


Besuchen Sie uns

Die Top-Adresse für unschlagbare Exklusivurlaube

Unsere Partner