Almyra, Paphos

Die faszinierende Geschichte von Paphos reicht zurück bis in die mythische Zeit: Antike Quellen behaupten, dass Agapenor von Tegea dort nach seiner Rückkehr aus Troja einen Tempel für Aphrodite errichtet hat. Heute wartet hier wenige Minuten vom Zentrum der pulsierenden Stadt entfernt ein modernes Designhotel für verwöhnte Zypernurlauber: das herrliche Almyra. Die von einem acht Hektar großen Gartenparadies umgebene Traum-Anlage ist der perfekte Ausgangspunkt, um die aufregende Insel mit ihren zahllosen architektonischen Schätzen zu erkunden.

Vom Flughafen in Paphos aus braucht man mit dem Auto gut 25 Minuten bis zum Hotel. Und wer vom 135 Kilometer entfernten Larnaka Airport anreist, sollte rund eineinhalb Stunden Fahrzeit einplanen.

Die anspruchsvollen Gäste haben die Wahl zwischen 189 exklusiven Zimmern und Suiten.

Inland View Room: Dieses 28 Quadratmeter große Zimmer ist in strahlendes Weiß getaucht. Jedes noch so kleine Detail wurde mit sehr viel Bedacht ausgewählt – angefangen beim komfortablen Bett über die bequeme Sitzgruppe bis hin zum edlen Marmorbad mit Wanne. Bereits vom Fenster aus genießt man eine himmlische Aussicht auf die idyllischen Gärten. Wer diese lieber im Freien bewundert, bucht das Zimmer einfach mit Terrasse. Und für alle Meerblick-Liebhaber empfiehlt sich ein Superior Sea View oder Veranda Sea View Room.
 
grosses helles weisses zimmer mit viel licht und einem grossen king size bett im designer in paphos auf zypern in europaTerrace Sea View Room: Diese zauberhafte Unterkunft besticht durch ihre spektakuläre Aussicht aufs Meer, die sich am besten im bequemen Sonnensessel auf der privaten Terrasse bewundern lässt. Wer ein bisschen mehr Platz zur Verfügung haben möchte, wählt einfach einen 32 Quadratmeter Premium Sea View Aethon Room. Und für Familien lassen sich die meisten Zimmer problemlos mit einem weiteren Raum verbinden.

Junior Suite: Auf 35 Quadratmetern Wohlfühlfläche genießt man hier im hellen, sonnendurchfluteten Interieur jeden erdenklichen Komfort – und bestaunt vom eigenen Balkon aus die herrliche Aussicht aufs Meer.

One Bedroom Suite: Das Hideaway verfügt bei einer Gesamtgröße von 54 Quadratmetern über separate Schlaf- und Wohnbereiche. Dazu kommt ein privater Balkon mit großartigem Meerblick. Wer es besonders exklusiv mag, wählt einfach die Deluxe Version mit eigenem Esstisch. Und für komplette Familien gibt es die Suite auch mit zwei Schlafzimmern und einer Gesamtgröße von 73 Quadratmetern.

Kyma Suite: Mit 47 Quadratmetern ist dieses traumhafte Refugium nicht die größte, aber eleganteste Suite der Anlage. Auf der eigenen Terrasse mit exklusivem Zugang zur eleganten Rooftop-Lounge kann man vom gemütlichen Tagesbett aus das sanfte Säuseln der Wellen genießen. Paradies pur!

offen und heller wohnbereich mit glaswand und grosser terrassentür im designer in paphos auf zypern in europa

elegant gedeckter tisch im aussen restaurant überdacht im designer in paphos auf zypern in europaMosaics:

Das Hauptrestaurant der Anlage serviert rund um die Uhr erlesene Gaumenfreuden. Schon am Morgen geht es mit einem opulenten Frühstück los. Mittags werden europäische und asiatische Klassiker aufgetragen. Zwischendrin gibt es feines zypriotisches Gebäck. Und abends warten köstliche Themenbuffets.

Ouzerie: Eine typische griechische Taverne: Hier werden die Klassiker des Kocholymps mit exzellenten biologischen Zutaten zubereitet. Begleitet von dem ein- oder anderen Gläschen Ouzo für gute oder sehr gute Freunde.

Notios: Ein feines Restaurant, in dem das Auge genauso auf seine Kosten kommt wie die Geschmacksknospen. In einem äußerst stilvollen Ambiente werden die Gäste mit
einer aufregenden japanisch-mediterranen Fusionsküche verwöhnt.

Eauzone: Direkt am Pool stehen gesunde Köstlichkeiten für die Gäste bereit – angefangen bei kleinen Appetithäppchen bis hin zu knackigen Salaten. Dazu gibt es erfrischende Säfte und belebende Tees.

„Aeras“: Am romantischen Kamin in der Lobby werden erlesene Snacks serviert, die man vor dem prasselnden Feuer genießt.

24-Stunden-Room-Service: Egal, zu welcher Uhrzeit sich der Appetit regt – die raffinierten japanischen Bento-Boxes oder zypriotischen Spezialitäten kommen immer wie gerufen und werden direkt aufs Zimmer serviert.

restaurant am abend bei sonnen untergang mit meerblick im designer in paphos auf zypern in europa

Das Almyraspa bietet ein umfassendes Verwöhnprogramm für Hedonisten: Die einzelnen Wellness-Anwendungen sind genauso innovativ wie die gesamte Spa-Architektur selbst. Dabei kommen viele natürliche Produkte zum Einsatz, die mit Zutaten aus dem hauseigenen Biogarten hergestellt werden.

Für Paare steht eine romantische Zweier-Suite bereit. Nach den wirksamen Treatments kann man an den herrlichen Pools entspannen. Außerdem gibt es hier noch eine Sauna und verschiedene Dampfbäder. Das Dach lädt zu idyllischen Yoga- und Pilates-Sessions unter dem tiefblauen Himmel ein. Und wer an seinem Shape arbeiten möchte, darf sich im erstklassig ausgestatteten Fitnessraum verausgaben.
Die exklusive Hotelanlage verfügt zwar über vier traumhafte Swimmingpools, aber natürlich verbringt man hier die meiste Zeit am idyllischen Meer. Golf-Enthusiasten dürfen sich auf vier hervorragend gepflegte 18-Loch-Plätze freuen und für alle Kulturfans bietet das Resort eine ganze Reihe an spannenden Touren an, bei denen man Zypern von seiner schönsten Seite kennenlernt. Dazu gehören zum Beispiel aufregende Jeep-Safaris in die Berge oder herrliche Weinverkostungen in einem byzantinischen Kloster.
ab 125,00 Euro pro Person im Doppelzimmer Deluxe mit Meerblick

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Unsere Preise werden tagesaktuell unter Berücksichtigung aller Sonderaktionen und Specials des Hotels kalkuliert. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch ein komplettes individuelles Rahmenprogramm zusammen.
Zypern zeigt Flagge und zwar auf vielen wunderschönen Golfkursen. Im Umkreis von rund 20 Kilometern warten hier gleich mehrere exzellente Plätze auf ambitionierte Spieler. Nur sieben Kilometer vom Hotel entfernt befindet sich der 2010 eröffnete Elea Championship Golf Course, der von einem der besten europäischen Golfer aller Zeiten entworfen wurde: Sir Nick Faldo. Entsprechend anspruchsvoll ist die 6.194 Meter lange Par-71-Anlage mit ihren tückischen Wasserhindernissen und raffiniert platzierten Bunkern. Dazu kommt eine atemberaubende Landschaft inmitten alter Oliven- und Johannisbrothaine. Natürlich ist auch das Clubhaus absolut beeindruckend und alle Fortgeschrittenen können in der Elea Golf Academy eine Menge lernen! Nur wenige Kilometer weiter wartet mit dem Minthis Hill Golf Club der nächste 18-Loch Championship-Platz. Dieser Kurs wurde ursprünglich im Jahr 1994 von Altmeister David Steel entworfen und 2006 von Mackenzie und Ebert komplett renoviert. Das 5.843 Meter große Par-71-Spielgelände windet sich in zwei Schleifen ums Clubhaus, welches vom australischen Stararchitekten Woods Bagot stammt. Bei den Herren erwartet man hier ein Handicap von "28" und bei den Damen sollte dieses bei "36" liegen. Auch zu diesem Top-Platz gehören natürlich zahlreiche Übungsmöglichkeiten wie eine Driving-Range und ein Übungsbunker. In gut 20 Kilometern Entfernung zum Hotel lässt der Secret Hills Valley Golf Club alle Golferherzen höher schlagen. Für das Design dieses 2013 neu gestalteten 18-Loch-Par-72-Kurses zeichnet Ryder Cup-Captain Tony Jacklin verantwortlich. Der wunderschöne Parcours hat eine Gesamtlänge von knapp sechs Kilometern und keines der 18 Löcher gleicht dem anderen.

Für die Spieler gilt es, tiefe Schluchten zu überwinden und haushohe Baumreihen zu umspielen. Dazu gesellt sich ein böiger Wind, der von Zeit zu Zeit für eine zusätzliche Herausforderung, aber auch willkommene Abkühlung sorgt.
Unsere Meinung: Hier trifft hochmoderne Architektur auf jahrtausendealte Kultur: Wer stilvollen Luxus schätzt und die mediterrane Sonne liebt, wird vom Almyra restlos begeistert sein!

Sie möchten dieses zauberhafte Golfresort besuchen?

 Hier geht´s zur Golfreise-Planung

Beste Reisezeit

Das mediterrane Klima sorgt für heiße, trockene Sommer sowie milde, feuchte Winter. Auf Grund der südlichen Lage sind die Sommer besonders lang und bieten oft bis Ende Oktober einen angenehmen Urlaub. Bereits ab März können Sie Temperaturen über 20°C genießen.
Nikosia
Mai - Oktober
Limassol
Mai - Oktober

Anreise-Dauer

zum Beispiel mit Condor und Lufthansa ab mehreren deutschen Flughäfen nach Larnaca und Paphos
3 Std.
ab München

Schnellinfo

Bevölkerung: 848.300
Hauptstadt: Nikosia
Währung: Euro
Wichtigste Flughäfen: Larnaca, Ercan, Paphos, Nikosia
Hauptsprache(n): Griechisch und Türkisch
Zeit-Unterschied: UTC+2 / UTC+3 (März - Oktober)

Anfrage

Fast angekommen, aber noch Fragen zu diesem unschlagbaren Reiseziel?
Unsere Experten beraten Sie persönlich und umfassend.

+49 (0)89 615 214 50

Golf-Empfehlungen des Monats


+49 (0)89 615 214 50

Der direkte Draht zur Golfreiseberatung


golf@novareisen.de

Der schnellste Weg ins Players Paradise


Besuchen Sie uns

Die Top-Adresse für unschlagbare Exklusivurlaube

Unsere Partner