Finca Cortesin, Costa del Sol

Im Herzen der spanischen Costa del Sol, in Casares zwischen Marbella und Sotogrande, erstreckt sich auf gigantischen 214 Hektar die Finca Cortesín mit 5-Sterne-Luxus-Hotel, Golf-Club, Villen-Anlage, Spa und Strand-Club.

Nur 1,5 Kilometer vom Strand "Bahia de Casares" und via Autobahn ca. 80 Kilometer von Málaga mit seinem internationalen Flughafen entfernt, ist der hoteleigene 18-Loch-Golfplatz als "Volvo Hauptsitz World Match Play Championships" und Domizil der renommierten Jack Nicklaus Academy bekannt.

Rein ins Urlaubsparadies und rauf aufs Grün!
"Wohnen" ist das falsche Wort - hier residiert der Gast vielmehr in einer der 67 Suiten, die in den Kategorien Executive Suite, Junior Suite, Junior Suite mit Bergblick, Executive Suite mit Meerblick und Suite mit privatem Pool auf Topniveau begeistern.

Bereits die Junior Suiten mit ihren 52 m² Fläche und 4 m hohen Decken sind enorm geräumig und strahlen eine besondere Eleganz aus.

Ob 12 m² großes Badezimmer aus Travertin-Marmor, Kingsize-Doppelbett, Teppiche aus Naturfasern, Bettwäsche und Handtücher aus ägyptischer Baumwolle, Ruheraum mit Sofa, Sessel und Schreibtisch, WLAN, 32" Flachbildschirm-TV, Zimmersafe, auf Wunsch iPod-Dockingstation und DVD-Player, eigene Terrasse oder privater Garten mit Blick auf den Golfplatz oder die Berge.

Auf dem Gelände des Resorts ist auch eine der exklusivsten privaten Wohnsiedlungen Südspaniens zu finden. Diese steht auf einem Grundstück von 32.300 m² Fläche, ist eingezäunt und verfügt über einen 24-Stunden-Sicherheitsdienst.

Alle 16 Villen sind nach Süden ausgerichtet und jede von ihnen verfügt über eine großzügige Wohnfläche und Annehmlichkeiten von höchster Qualität.
Gleich drei exzellente Restaurants mit unterschiedlicher gastronomischer Ausrichtung kümmern sich um das leibliche Wohl der Gäste.

Im El Jardín genießt man in traditionellem spanischem Ambiente die Künste des in Deutschland geborenen Chefkochs Lutz Bösing, der mit seiner offenen und kreativen Sichtweise der spanischen Küche begeistert.

Das KABUKI RAW hat für Freunde der japanischen Küche alles zu bieten, was die Kochkunst aus dem Land der aufgehenden Sonne hergibt. Gleich mit zwei "Sonnen" vom Restaurantführer Repsol ausgezeichnet ist Andrea Tumbarello, der sizilianische Chef des Restaurants Don Giovanni. Er sammelt weiterhin Preise für seine exzellente Küche und bringt den authentischen Geschmack Italiens an den Feinschmecker.

Das Restaurant Club House im beeindruckenden, 6.000 m² großen Beach Club der Finca Cortesín ist direkt am Strand gelegen und bietet das Beste aus der mediterranen Küche; mit vielerlei Variationen von Fisch- und Reisgerichten.
Das Erste, was im Spa von Finca Cortesín auffällt, ist seine Größe. Mit einer Fläche von 2.200 m² bietet es Wellness-begeisterten Gästen gleich drei Locations in einem: den spezifischen Bereich für Gesichts-und Körperbehandlungen und Massagen, die Thermalbäder mit Schwimmbecken und das Fitness-Center.

Das Angebot an Behandlungen, Therapien und Massagen ist beeindruckend; letztgenannte werden sogar von Masseurinnen aus Thailand authentisch durchgeführt.

Die Thermal-Bereiche bieten ein Erlebnis voller spannender Kontraste und Temperaturunterschiede: Sauna, türkisches Bad, japanischer Pool mit 10° C und eine in Spanien einmalige Schneehöhle mit -12 º C. Der beheizte, 25 m lange Salzwasserpool rundet das feuchte Vergnügen ab.

Der Fitnessbereich verfügt über die modernsten Geräte der Marke Cybex für gezielte Herz/Kreislauf- und Muskelaufbau-Trainings.

Selbstverständlich können für alle sportlichen Aktivitäten - einschließlich Yoga und Pilates - erfahrene Personal Trainers gebucht werden.
Aktiv sein heißt hier an der Costa del Sol, ab auf den Rasen, Golfspielen!
ab 215,00 Euro pro Person in einer Junior Suite

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Unsere Preise werden tagesaktuell unter Berücksichtigung aller Sonderaktionen und Specials des Hotels kalkuliert. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch ein komplettes individuelles Rahmenprogramm zusammen.
Hier wartet der Matador unter den spanischen Golfplätzen: Das berühmte "Golf Digest Magazin" und das "Golf World Magazin" sind sich einig, dass die Top-Anlage in Finca Cortesin zu den absoluten Spitzenkursen des Landes zählt! Nicht umsonst wurde dort in den letzten Jahren gleich dreimal hintereinander die Volvo World Match Play Championship ausgetragen.

Immerhin erwartet die Spieler ein herausfordernder Par-72-Kurs mit einer Länge von 6,802 Metern, der eine Menge zu bieten hat: Nicht weniger als 100 strategisch platzierte Bunker verlangen den Spielern einiges an Können ab. Außerdem gilt es unter anderem, einen Kessel und eine Schlucht zu meistern. Schon deshalb ist für die Herren ein 28er- und für alle Damen ein 36er-Handicap gesetzt.

Aber auch in optischer Hinsicht spielt dieser Platz in der höchsten Liga: Der wunderschöne Parcours fügt sich nahtlos in die mediterrane Natur ein. Für die Landschaftsgestaltung zeichnet Cabell B. Robinson verantwortlich und das Layout wurde von Gerald Huggan entworfen.

Dabei können sich die Golfer zwischen fünf verschiedenen Tee-Positionen entscheiden. So kommen Anfänger und Pros gleichermaßen auf ihre Kosten. Wer ein höheres Handicap aufweist, sollte auf jeden Fall die vorderen Abschläge wählen, sonst wird das Ganze etwas zu anspruchsvoll. Und alle, die ihr Spiel verbessern wollen, werden begeistert sein, dass es hier eine Jack Nicklaus Golf Academy gibt.

Von internationaler Spitzenklasse zeugt übrigens auch der exzellente Service: Die Spieler werden direkt am Parkplatz in Empfang genommen und ohne Umwege zur Driving Range gebracht. Alle E-Karts sind mit einer Kühlbox bestückt, in der sich ausreichend Wasser und frisches Obst befindet.

Und wer Appetit auf mehr hat, wird nach der Session fürstlich im Klubhaus bewirtet.
Unsere Meinung: Die prächtig gelegene Finca Cortesín sollte man hauptsächlich aus drei Gründen buchen: Golf, Golf und nochmals Golf. Die grandiose Anlage mit ihren 214 Hektar ist eine Traumdestination für Spieler aus aller Welt, die ihre Leidenschaft in luxuriösem Ambiente unter der Sonne Spaniens an der Costa del Sol ausleben wollen. Um abends dann eine internationale Küche vom Feinsten zu genießen.

Sie möchten dieses zauberhafte Golfresort besuchen?

 Hier geht´s zur Golfreise-Planung

Beste Reisezeit

Die Monate von Mai bis Mitte Oktober werden als beste Reisezeit für Spanien bezeichnet. Die landschaftliche sowie klimatische Vielfalt des Landes ermöglicht ein Besuch während des gesamten Jahres.
Andalusien - Malaga
Januar - Dezember
Barcelona
April - November
Madrid
Mai - Juni, September - Oktober

Anreise-Dauer

zum Beispiel mit Lufthansa, Vueling und Iberia ab mehreren deutschen Flughäfen nach Barcelona, Madrid, Sevilla, Jerez, Malaga und Valencia
2 Std.
ab München

Schnellinfo

Bevölkerung: 46.549.045 (2017)
Hauptstadt: Madrid
Währung: Euro
Wichtigste Flughäfen: Madrid, Barcelona, Valencia, Malaga, Sevilla
Hauptsprache(n): Spanisch, Katalanisch
Zeit-Unterschied: UTC+1/UTC+2 (März-Oktober)

Anfrage

Fast angekommen, aber noch Fragen zu diesem unschlagbaren Reiseziel?
Unsere Experten beraten Sie persönlich und umfassend.

+49 (0)89 615 214 50

Golf-Empfehlungen des Monats


+49 (0)89 615 214 50

Der direkte Draht zur Golfreiseberatung


golf@novareisen.de

Der schnellste Weg ins Players Paradise


Besuchen Sie uns

Die Top-Adresse für unschlagbare Exklusivurlaube

Unsere Partner