Pine Cliffs Hotel - a Luxury Collection Resort, Algarve

Spitzenklasse statt Touristenmasse: Die Algarve ist mit ihrer wildromantischen Natur und zahllosen Sonnentagen eine der beliebtesten Urlaubsregionen in ganz Europa. Trotzdem gibt es hier noch Rückzugsgebiete, in denen verwöhnte Reisende ganz unter sich bleiben.

Das kürzlich rundum modernisierte Pine Cliffs Hotel, a Luxury Collection Resort zählt zu den exklusivsten Adressen weit und breit. Majestätisch thront es auf spektakulären Klippen, von denen man über blütenweiße Sandstrände bis weit hinaus auf das tiefblaue Meer blickt. Die von Pinien umgebene Traumanlage wurde im maurischen Stil errichtet und erinnert mit ihrer Architektur daran, dass diese Gegend über Jahrhunderte von den Sarazenen regiert wurde. Bis ins pulsierende Zentrum von Faro sind es nur 40 Kilometer und vom internationalen Flughafen braucht man mit dem Auto gerade einmal 35 Minuten.
Insgesamt stehen 215 exklusive Zimmer und Suiten für unvergessliche Ferien bereit.

Deluxe Zimmer: Sehr einladend eingerichtet sind diese 34 Quadratmeter großen Unterkünfte. Maurische Stilelemente setzen in den hellen Räumen Akzente, die King Size-Betten sind mit portugiesischen Kacheln geschmückt und weiße Stoffe bilden den Kontrast zu edlen, dunklen Hölzern. Natürlich findet sich hier auch jeder technische Komfort, wie Highspeed-Internet oder ein Flatscreen-TV mit Satelliten-Fernsehen und Video on demand. Im luxuriösen Bad erwarten die Gäste handbemalte Kacheln und sehr hochwertige Pflegeprodukte. Vom Balkon aus und durch die hohen Glastüren überblickt man die fantastische Naturkulisse mit ihren schroffen Klippen und dem tiefblauen Meer. Insgesamt können hier bequem bis zu drei Erwachsene oder zwei Erwachsene und ein Kind wohnen.

Grand Deluxe Zimmer: Noch ein Stück komfortabler und geräumiger sind diese stilvollen Zimmer. Die Wohn- und Schlafbereiche der 45 Quadratmeter großen Luxusunterkünfte befinden sich auf unterschiedlichen Ebenen und sind durch eine Marmorbalustrade getrennt. Von der oberen Etage aus blickt man direkt auf die üppigen Gärten oder den herrlichen Atlantik. Ganz nach Wunsch genießt man diese atemberaubende Aussicht entweder aus einem großen Doppelbett oder zwei bequemen Einzelbetten. Im Wohnbereich mit Zugang zum privaten Balkon gibt es noch eine Schlafcouch für einen weiteren Gast.

Junior Suite: Mit ihren getrenntem Schlaf- und Wohnbereichen ist diese Unterkunft eigentlich fast schon eine ausgewachsene Suite. Auf insgesamt 41 Quadratmetern begeistert die Einrichtung mit arabischen und portugiesischen Elementen. Dazu kommt eine herrliche Aussicht vom Balkon aus über den Atlantik oder die Gartenanlage. Geträumt wird in einem exquisiten Bett aus der Luxury Collection. Der pure Luxus sind übrigens auch die Pflegeprodukte im Bad. Hier gibt es auch eine äußerst erfrischende Regenwalddusche.

Dublex Suite: Diese exklusiven Refugien empfangen ihre Gäste auf zwei Etagen und einer Grundfläche von 55 Quadratmetern mit geschmackvollen Möbeln und komfortabelsten Extras. Hier gebietet man über getrennte Schlaf-, Wohn-, und Essbereiche. Dazu kommen ein großes Badezimmer und ein zusätzliches Gäste Bad. Genauso fantastisch wie die ganze Suite ist natürlich auch die Aussicht vom eigenen Balkon aus.

Neptuno Suite: Ein 86 Quadratmeter großer Traum in Sachen Stil und Luxus ist diese Premium-Unterkunft. Dazu gehören ein eigener Essbereich und eine private Küche. Die zahllosen kunstvollen Details und die mehr als umfangreiche technische Ausstattung lassen sich an dieser Stelle kaum aufzählen. Auf der großzügig ausgestatteten Terrasse plätschert ein Springbrunnen.
O Pescador: Hier steht alles im Zeichen des Meeres - sogar das Dekor. Im feinen Ambiente werden hier die frischesten Fische und Meeresfrüchte aufgetragen. Die kann man auch direkt unter dem weiten Sternenhimmel genießen, der die Augen jedes Gastes zum Funkeln bringt.

Piri, Piri: Das höllisch scharfe Piri-Piri-Huhn ist eine der berühmtesten Spezialitäten Portugals und die kann man hier neben vielen anderen landestypischen Spezialitäten und Grillgerichten in Gourmet-Qualität genießen. Das beliebte Restaurantl liegt mit seinem einladenden Ambiente nur fünf Minuten vom Hauptgebäude entfernt in einem alten Kiefernwald.

O Grill: Neben den köstlichen Gerichten vom Grill genießt man hier auch den herrlichen Ausblick auf den Golfplatz. Die meisten frischen Zutaten stammen übrigens aus der direkten Umgebung des Hotels. In diesem erstklassigen Restaurant fühlen sich Familien besonders wohl.

Jardim Colonial: Regionale und internationale Klassiker kitzeln hier die verwöhntesten Gaumen. An jedem Wochentag stehen besondere Themenbuffets mit wechselnden Köstlichkeiten auf dem Programm - angefangen bei frischen Meeresfrüchten bis hin zu mediterranen Klassikern.

Mirador Champagna Bar: Hohe Kiefern und extrabreite Sonnenschirme sorgen dafür, dass man sich hier an einem schattigen Plätzchen eine prickelnde Erfrischung genehmigen kann, während man sich von der fantastischen Aussicht auf den Atlantischen Ozean in den Bann ziehen lässt.

Pine Cliffs Clubhouse: Direkt am ersten Abschlag wartet auf alle Golfer eine ordentliche Stärkung. Hier kann man sich mit einem kleinen Snack, einem knusprigen Sandwich oder einem saftigen Steak die perfekte Grundlage für ein tolles Spiel verschaffen oder später mit einem kühlen Drink auf den Sieger anstoßen.

Corda Café: Frische Fajitas, knackige Salate und die besten Getränke aus der ganzen Welt werden direkt am Pool seviert.

Strandclub: Unmittelbar am kristallklaren Wasser genießt man hier frische Meeresfrüchte und Fische, leichte Salate, kleine Snacks und eine endlose Aussicht auf das Meer.

Partulano Bar: In dieser gemütlichen Locationtrifft man sich am Abend, um mit kühlen Drinks und den weltberühmten Portweinen anzustoßen. Unbedingt probieren sollte man auch den beliebten Mandellikör Amarguinha.
Der Serenity Spa verspricht gestressten Großstädtern das einmalige Erlebnis einer wirklichen Tiefenentspannung. Die Philosophie hier lautet, dass die Erde ein harmonisches Ganzes mit dem Meer bildet und dass die Gaben des Wassers eine heilsame Wirkung auf Körper und Seele haben. Dabei kommen Ingredienzien wie Seetang und Meersalz zum Einsatz in Verbindung mit feinen Aromen von Orangenblüten und Jasmin. Selbstverständlich kann man sich hier auch herrlich mit wohltuenden Massagen verwöhnen lassen oder diverse Beauty-Treatments in Anspruch nehmen.
ab 125,00 Euro pro Person im Deluxe Doppelzimmer.

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Unsere Preise werden tagesaktuell unter Berücksichtigung aller Sonderaktionen und Specials des Hotels kalkuliert. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch ein komplettes individuelles Rahmenprogramm zusammen.
In Portugal ist alles im Grünen Bereich. Vor allem an der Algarve warten zahllose fantastische Golfplätze. Zur Hotelanlage gehört der sehr renommierte Pine Cliffs Golf & Country Club. Wie der Name schon verrät, liegt der Platz herrlich eingebettet in dichte Pinienwälder und bietet über zerklüftete Klippen und endlose Sandstrände hinweg eine atemberaubende Aussicht auf das Meer. Auch wenn sich die Abmessungen der 4.548 Meter langen Anlage mit 9 Löchern und einem Par von 33 nach keiner allzu großen Herausforderung anhören, hat dieser Kurs es trotzdem in sich. Das absolute Highlight ist das letzte Par 3-Loch, das über eine Schlucht verläuft und nur mit einem langen und sehr exakten Drive über die Bucht gemeistert werden kann. Zum Club gehören natürlich auch ein Restaurant und ein Pro Shop, wo man sich Schläger und Trolleys ausleihen kann.

In der nächsten Umgebung warten aber noch eine Reihe weiterer spannender Kurse. Der von Arnold Palmer entworfene Victoria Course ist mit einer Länge von 6.609 Metern und 5-Tee-Positionen der längste in ganz Portugal. Die auf einem flachen Gelände errichtete 18-Loch-Par-72-Anlage weist viele Wasserhindernisse und strategisch platzierte Bunker auf. Dabei eigenen sich die ersten neun Löcher perfekt, um sich warm zu spielen und die Back Nine hat es dann richtig in sich.

Einen geradezu legendären Ruf genießt der Oceanico Old Course mit einem Par 73 und 6.254 Metern Länge. Wie es sich für einen Klasse-Platz gehört, stellt jedes einzelne Loch die Spieler vor neue Herausforderungen. Dabei sind alle Wege auch ohne Cart angenehm zu gehen. Dann gibt es noch den herrlichen Pinhal Course, der sich auf einem hügeligen Terrain inmitten eines Villenviertels befindet. Der anspruchsvolle, 6.353 Meter lange 18-Loch-Par-72-Platz wird immer wieder für seinen hervorragenden Zustand gelobt. Viele alte Bäume säumen die Fairways, von denen man eine atemberaubende Aussicht auf das Meer genießt und last but not least warten noch der 6.121 Meter lange Laguna Golf Course mit einer 18-Loch-Par-72-Anlage und der Millenium Course, der ebenfalls einen 18-Loch-Par 72-Parcours mit einer Länge von 6.157 Metern beherbergt.
Unsere Meinung: Auf hohen Klippen schwebt man hier ganz erhaben über den Dingen: Das Hotel macht seinem großen Namen alle Ehre mit einem fantastischen Service, einer exzellenten Küche und einem riesigen Sportangebot.

Sie möchten dieses zauberhafte Golfresort besuchen?

 Hier geht´s zur Golfreise-Planung

Beste Reisezeit

Während der Sommermonate ist Portugal ein beliebtes Ziel für einen Badeurlaub, für Kulturliebhaber eignen sich besonders der Frühling und Herbst.
Porto
Juni - September
Lissabon
Juni - September
Faro
Juni - September
Funchal
Mai - September
São Miguel
Mai - September

Anreise-Dauer

zum Beispiel mit Lufthansa und TAP Portugal ab mehreren deutschen Flughafen nach Lissabon, Porto und Faro
3 Std.
ab München

Schnellinfo

Bevölkerung: 10.309.573 (Schätzung 2016)
Hauptstadt: Lissabon
Währung: Euro
Wichtigste Flughäfen: Lissabon, Porto, Faro
Hauptsprache(n): Portugiesisch
Zeit-Unterschied: UTC±0 / UTC+1 (März bis Oktober)

Anfrage

Fast angekommen, aber noch Fragen zu diesem unschlagbaren Reiseziel?
Unsere Experten beraten Sie persönlich und umfassend.

+49 (0)89 615 214 50

Golf-Empfehlungen des Monats


+49 (0)89 615 214 50

Der direkte Draht zur Golfreiseberatung


golf@novareisen.de

Der schnellste Weg ins Players Paradise


Besuchen Sie uns

Die Top-Adresse für unschlagbare Exklusivurlaube

Unsere Partner