Masseria San Domenico, Apulien

Der Heilige Dominikus könnte zum Schutzpatron aller Freunde des Grünen Sports werden. Immerhin trägt ein wunderschönes Golfresort in Apulien seinen Namen!

In der Masseria San Domenico, das äußerst idyllisch inmitten eines 100 ha großen Olivenhains liegt, blickt man auf eine bewegte Geschichte zurück. Während des finsteren Mittelalters dienten den hier ansässigen Mönchen viele unterirdische Höhlen als sicheres Versteck vor den heranrückenden Sarazenen. Inzwischen hat diese klösterliche Kargheit einem herrlichen Resort mit moderner Spa-Landschaft und erstklassigem Golfkurs Platz gemacht.

Bis zum 50 Kilometer entfernten Flughafen von Brindisi braucht man mit dem Auto ungefähr 40 Minuten und vom internationalen Airport in Bari ist man rund eine Stunde lang unterwegs.
In dem historischen Gebäude sind insgesamt 46 komfortable Zimmer und exklusive Suiten untergebracht.

Deluxe Room : Diese geschmackvoll eingerichteten, 25 bis 35 Quadratmeter großen Unterkünfte befinden sich im Erdgeschoss und im ersten Stock der Anlage - ganz in der Nähe des Spa-Bereichs. Zum Standard zählt ein King Size-Bett. Aber auf Wunsch erhält man die Zimmer auch mit zwei einzelnen Betten. Im Badezimmer befindet sich selbstverständlich eine Wanne.

Junior Suite Masseria: Im ältesten Teil des Gebäudes liegen diese 40 Quadratmeter großen Suiten, die eine wundervolle Aussicht auf den Garten bieten. Da das Haus ursprünglich nicht als Hotel gedacht war, sind die Unterkünfte unterschiedlich geschnitten. Manche bestehen aus einem Schlafzimmer und einem komfortablen offenen Wohnbereich, andere aus einem Schlafraum für zwei und einem weiteren für eine Person. Natürlich verfügen alle über ein komfortables Bad und die neuste Technik - angefangen bei Satelliten-TV bis hin zum kostenlosen Wi-Fi.

Junior Suite Garden: Ebenfalls 40 Quadratmeter groß und besonders einladend ausgestattet, sind dieseerst 2014 komplett renovierten Juniorsuiten. Eines der absoluten Highlights ist der möblierte Hof, der zum wunderschön angelegten Garten hinausgeht und eine herrliche Aussicht auf die alten Olivenhaine bietet.

Junior Suite Terrace: Diese Suiten sind mit 45 Quadratmetern noch ein Stückchen größer und befinden sich im alten Teil des Gebäudes. Das Schlafzimmer geht direkt in einen offenen Wohnbereich über. Dazu gibt es zwei luxuriöse Bäder. Von der privaten 15-Quadratmeter-Terrasse mit Tisch, Stühlen und Liegen überblickt man die malerischen Gärten.

Suite Masseria: Wie gemacht für romantische Flitterwochen ist diese 55 Quadratmeter große Suite mit weißem Himmelbett. Hier gebietet man über zwei Bäder, ein Schlafzimmer und ein Wohnzimmer mit stilvollem Esstisch. Die private Terrasse ist selbstverständlich ebenfalls komplett möbliert.

Talasso Suite: Mit 52 Quadratmetern Wohnflächezählen diese äußerst stilvoll und individuell eingerichteten Suiten zu den größten Unterkünften im Resort. Selbstverständlich gibt es hier nicht nur getrennte Schlaf- und Wohnbereiche, sondern auch ein sehr geräumiges Bad. Außerdem verfügt die Suite über einen bezaubernden kleinen Balkon, von dem man direkt auf die romantischen Olivenhaine blickt.

San Domenico Suite: Eines ist sicher - so luxuriös hat kein Abt residiert. Sage und schreibe 130 Quadratmeter stehen den glücklichen Gästen in dieser Unterkunft zur Verfügung und da ist die 70-Quadratmeter-Terrasse noch gar nicht mitgerechnet. Dank der beiden Schlafzimmer eignet sich die Suite perfekt für Familien. Zu den ganz besonderen Extras zählen ein romantischer Kamin, eine erfrischende Jacuzzi-Wanne im Bad und eine gut ausgestattete Küche.
San Domenico Restaurant: Hier diniert man hinter geschichtsträchtigen Mauern. Der historische Saal mit seinen beeindruckenden Deckenbögen stammt noch aus dem 18. Jahrhundert und die Speisen, die in diesem eleganten Ambiente aufgetragen werden, kommen direkt aus der Umgebung. Wann immer möglich, werden sie mit Zutaten aus den eigenen Gärten zubereitet. Das gilt vor allem für das Gemüse, die saftigen Früchte und das exzellente Olivenöl, das hier frisch gepresst und zur Freude aller Feinschmecker in der Hotelküche verwendet wird. Dazu genießt man selbstverständlich nur die besten Weine der Region.

La Nassa: In der Hauptsaison von Juni bis September zaubert Chefkoch Leonardo di Biase hier die köstlichsten Fischgerichte nach regionalen Rezepten.

Pool Grill: Unter dem azurblauen Himmel Apuliens kann man im Sommer direkt am Pool feinste Buffets und exquisite à la Carte-Gerichte genießen.

Sala il Fico: Im sonnendurchfluteten Frühstücksraum fängt jeder Tag fantastisch an. Schließlich warten am üppigen Buffet zahllose hausgemachte Köstlichkeiten.

Ulivio: Im Winter versammeln sich die Gäste um den gemütlichen Kamin und im Sommer draußen auf der Terrasse. Wer möchte, findet auch immer einen Platz, an dem man eine gute Zigarre genießen kann.
Im hauseigenen Thalasso Spa macht man sich die heilenden Kräfte des Meerwassers zunutze. Mit dieser bereits im 18. Jahrhundert entwickelten Therapie erzielt man noch heute sehr große Erfolge im medizinischen Bereich, vor allem aber verhilft sie zu einem gesteigerten Wohlbefinden. Das hier verwendete Wasser wird aus einer Tiefe von 400 Metern unter dem Meeresspiegel heraufgepumpt und ist außergewöhnlich reich an Mineralien und Spurenelementen. Darüber hinaus kann man sich mit weiteren traditionellen Treatments und modernen Anwendungen verwöhnen lassen. Im Zentrum der großzügigen Räumlichkeiten steht ein Meerwasserpool mit einer Temperatur von 37 Grad.

Das Thalasso Spa genießt übrigens in ganz Italien einen vorzüglichen Ruf! Schon deshalb gibt sich hier die italienische Prominenz die Klinke in die Hand.
ab 180,00 Euro pro Person im Deluxe Doppelzimmer.

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Unsere Preise werden tagesaktuell unter Berücksichtigung aller Sonderaktionen und Specials des Hotels kalkuliert. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch ein komplettes individuelles Rahmenprogramm zusammen.
Apulien ist bei Golfspielern äußerst beliebt! Schließlich findet man hier immer mehr fantastische Plätze - wie den nur drei Kilometer vom Hotel entfernten San Domenico Golf Kurs mit herrlicher Aussicht aufs Meer.

Kenner ahnen bereits jetzt, dass es sich bei der 6.300 Meter langen Par-72-Anlage um einen mediterranen Links-Kurs handelt. Für die Damen wird ein Handicap von 36 und für alle Männer eines von 28 erwartet. Immerhin ist der Platz so anspruchsvoll, dass hier schon zum wiederholten Male das PGA European Challenge Tour Grand Final ausgetragen wurde. Das anspruchsvolle Design des zwischen knorrigen Olivenbäumen und endlosen Weizenfeldern liegenden Parcours wurde vom berühmten European Golf Design-Team entworfen. Zahlreiche Bunker und einige sanfte Hügel fordern den Spielern volle Konzentration ab und der leichte Wind vom Meer macht die Aufgabe nicht leichter, ist aber an heißen Sommertagen trotzdem eher Freund als Feind. Grundsätzlich sollten ambitionierte Amateure mit dem Kurs gut klarkommen. Außerdem gibt es ein besonderes Highlight für alle Historiker. Die Anlage grenzt an die antiken Überreste von Egnazia, einer legendären Stadt aus der vorrömischen Zeit. Die Clubeinrichtungen sind natürlich alles andere als antiquiert! Nach dem Spiel trifft man sich an der Bar oder im Restaurant und wer seine Ausrüstung komplettieren will, dem steht ein Pro Shop zur Verfügung, wo man auch Schläger, Trolleys und Elektorcarts mieten kann.
Unsere Meinung: Hier werden die Gebete anspruchsvoller Golfer erhört: Dank einzigartiger Originalität, exzellenter Gastronomie und fantastischer Golfvoraussetzungen ist in diesem Resort ein Luxus-Urlaub ohne Handicap garantiert!

Sie möchten dieses zauberhafte Golfresort besuchen?

 Hier geht´s zur Golfreise-Planung

Beste Reisezeit

Die beste Zeit, um nach Italien zu reisen ist im Frühling oder im Herbst. Im Sommer ist es im Inneren des Landes sowie im Süden während einiger Wochen sehr heiß und voll.
Capri
April - November
Florenz
April - Juni, September - Oktober
Sardinien
Mai - Oktober
Sizilien
Juni - Juli, September
Gardasee
Mai - September

Anreise-Dauer

Direktverbindungen ab mehreren deutschen Flughäfen nach Mailand, Rom, Florenz, Catania, Venedig
2 Std.
ab München

Schnellinfo

Bevölkerung: 60.483.973 (2017)
Hauptstadt: Rom
Währung: Euro
Wichtigste Flughäfen: Rom, Mailand, Florenz, Palermo, Olbia, Neapel, Venedig
Hauptsprache(n): Italienisch regional auch Deutsch
Zeit-Unterschied: UTC+1/UTC+2 (März-Oktober)

Anfrage

Fast angekommen, aber noch Fragen zu diesem unschlagbaren Reiseziel?
Unsere Experten beraten Sie persönlich und umfassend.

+49 (0)89 615 214 50

Golf-Empfehlungen des Monats


+49 (0)89 615 214 50

Der direkte Draht zur Golfreiseberatung


golf@novareisen.de

Der schnellste Weg ins Players Paradise


Besuchen Sie uns

Die Top-Adresse für unschlagbare Exklusivurlaube

Unsere Partner