Druids Glen Hotel & Golf Resort, Wicklow

Ein zauberhafter Golfurlaub in Irland ist keine Hexerei - schon gar nicht an einem so magischen Ort wie dem Druids Glen Hotel & Golf Resort. Auch, wenn in den Wicklow Mountains heute nur noch der Name an die legendären Druiden aus vorchristlichen Zeiten erinnert, zieht das sagenhaft schöne Resort jeden Gast sofort mit einem stilvollen Ambiente und vielen exzellenten Services in seinen Bann. Außerdem offenbaren sich hier fantastische Möglichkeiten für Golfmeister und solche, die es werden wollen!

Die pulsierende Innenstadt Dublins ist nur 40 Kilometer entfernt und zum Flughafen fährt man mit dem Auto deutlich unter einer Stunde.
Insgesamt stehen den Gästen dieser herrlichen Anlage 134 luxuriöse Zimmer und 11 exklusive Suiten zur Auswahl.

Deluxe Room: Auf einer Größe von 38 Quadratmetern hat man hier reichlich Platz, um es sich richtig bequem zu machen. Das Druids Glen ist übrigens berühmt für seine, mit luxuriösen Stoffen bezogenen Betten, in denen es sich märchenhaft träumen lässt - ganz gleich, ob man sich für ein King Size-Bett oder zwei Einzelbetten entscheidet. Wer zwischendurch noch Arbeit zu erledigen hat, dem steht ein eigener Schreibtisch zur Verfügung. Zur technischen Ausstattung zählen Satelliten-TV und Wi-Fi und darüber hinaus findet man noch viele weitere Extras, wie kostenloses Mineralwasser und einen Kaffee- und Teezubereiter.

Deluxe Family Room: Ähnlich eingerichtet und ausgestattet wie die Standard- Deluxe Zimmer, aber mit zwei Queen Size-Betten versehen, sind diese Unterkünfte. Sie eigenen sie sich perfekt für drei Erwachsene oder Familien mit zwei Kindern.

Superior Room: Was diese ebenfalls rund 38 Quadratmeter große Unterkunft besonders auszeichnet, ist ihre fantastische Aussicht auf den Glen Golf Course und die Wicklow Mountains. Zum Teil sind die Zimmer mit französischen Balkonen versehen.

Executive Suite: Warum nicht mal ein bisschen mehr Komfort genießen? Diese 65 Quadratmeter großen Suiten verfügen über ein Schlafzimmer und einen getrennten Wohnbereich mit romantischem Kamin. Das knisternde Feuer bietet die perfekte Kulisse für ein Abendessen zu zweit. Unvergesslich ist auch die Aussicht, die man hier aufs Irische Meer und die majestätischen Berge bestaunen kann. Sehr viel Exklusivität erwartet die Gäste auch im Marmorbad bis hin zu reichlich vorhandenen Pflegeprodukten. Auf Wunsch sieht der Zimmerservice am Abend noch einmal nach dem Rechten.

Presidential Suite: Dies ist die perfekte Location für einen wichtigen repräsentativen Anlass oder für unvergessliche Flitterwochen. Zur Begrüßung erwarten die privilegierten Gäste feinster Champagner aus dem Hause Moët & Chandon und in Schokolade getauchte Erdbeeren. Die Nächte verbringt man in einem luxuriösen Himmelbett. Selbstverständlich gibt es auch einen romantischen Kamin in der Lounge und ein mehr als exklusives Marmorbad.
Hugo?s Restaurant: Hier genießt man in einer luftigen Atmosphäre zeitgemäße irische Menüs mit französischen Einflüssen. Verantwortlich für die einzigartigen Kreationen ist Chefkoch Malek Hamidouche, der auch dafür Sorge trägt, dass nur die besten Produkte aus der Region Verwendung finden. Eine vorzügliche Weinauswahl rundet das kulinarische Erlebnis ab.

The Thirteenth Bar: In dieser vornehmen Location nimmt man seinen Nachmittagstee zu sich und gönnt sich am Abend einen gepflegten Drink oder besonderen Leckerbissen von der gut sortierten Karte. Den Namen verdankt die Bar übrigens ihrer fantastischen Aussicht auf das 13. Loch, die man hier in vollen Zügen genießen kann.

Fairways: Genau der richtige Ort, wenn man in entspannter Atmosphäre speisen möchte. Hier warten leichte italienische Gerichte und knackige Salate. Zu einem perfekten Start in einen aktiven Tag verhelfen die gesunden Smoothies.

Private Dining: Wer ein privates oder geschäftliches Event plant, kann das historische Woodstock House aus dem 17. Jahrhundert reservieren. Hier ist übrigens auch das Clubhouse des Druids Glen Golf Course beheimatet.
Das Spa Days & Breaks in Wicklow ist ein echtes Kleinod unter den Wellnessoasen und wurde nicht umsonst bereits mehrfach für seine erstklassigen Therapien und den fantastischen Service ausgezeichnet. Bei den Irish Tatler Spa Awards gab es drei Jahre lang in Folge das Prädikat: Highly Commended. Dank begnadeter Therapeuten und einer wahrhaft tiefenentspannenden Atmosphäre fühlt man sich hier sehr schnell wieder wie neugeboren. Im Anschluss an die Treatments kann man in der Relaxation Suite chillen, im 18-Meter-Pool eintauchen oder in der Sauna, im Dampfbad und im Fitnessstudio ins Schwitzen kommen.
ab 115,00 Euro pro Person im Deluxe Doppelzimmer.

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Unsere Preise werden tagesaktuell unter Berücksichtigung aller Sonderaktionen und Specials des Hotels kalkuliert. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch ein komplettes individuelles Rahmenprogramm zusammen.
Nachdem es keine Druiden mehr in dieser Gegend gibt, zaubern hier heute die Golfchampions. Immerhin ist der Druids Glen Course mit seinen zwei Top-Plätzen, auch als "Augusta von Europa" bekannt, in Anlehnung an den berühmten Club in Georgia, der regelmäßig Austragungsort des Masters-Turniers ist. Auf dem irischen Pendant, das übrigens von Pat Ruddy und Tom Craddock entworfen wurde, fanden schon viele Male die Irish Open statt.

Der knapp 6.000 Meter lange 18-Loch-Par-71-Parcours ist ebenso abwechslungsreich wie anspruchsvoll und wird von alten Bäumen und rauschenden Bächen geprägt. Die ersten neun Löcher stellen geübte Golfer noch nicht vor allzu große Probleme, doch die letzten neun haben es wirklich in sich. Die beiden irischen Designerfüchse haben sich eine Menge einfallen lassen, um das Können der Spieler auf die Probe zu stellen. Zum Clubhaus gehören selbstverständlich auch ein Restaurant, eine Bar und ein gut sortierter Pro Shop. Außerdem können Schläger, Trolleys oder Elektrocarts gemietet werden.

Die zweite erstklassige 18 Loch-Par-71-Anlage hat ebenfalls eine ganze Menge zu bieten: Dort wo sich heute das 12. Grün befindet, entdeckte man im dichten Wald einen der faszinierenden Druiden-Altare. Eine Statue erinnert dort an die Vorgeschichte von Druids Heath. Der 6.797 Meter lange Kurs sieht genauso aus, wie man sich einen irischen Golfplatz erträumt. Er ist geprägt von majestätischen Bergen, blauen Wellen und grünen Hügel-Landschaften. Von den Fairways aus eröffnen sich den Spielern endlose Aussichten mit bis zu 100 Kilometern Fernblick ins Landesinnere. Natürlich war auch dieser wunderbar gepflegte Kurs mit seinen extrem schnellen Greens bereits Austragungsort vieler hochkarätig besetzter Turniere.
Unsere Meinung: Hier befinden sich Golf-Enthusiasten auf Erfolgskurs. Das luxuriöse Resort, die wildromantischen Landschaften und zwei hochklassige Plätze bieten den perfekten Mix für unvergessliche Ferien!

Sie möchten dieses zauberhafte Golfresort besuchen?

 Hier geht´s zur Golfreise-Planung

Beste Reisezeit

Als beste Reisezeit für Irland gelten die Monate Mai bis September, in diesen Monaten wird es am wärmsten. Mit Temperaturen von bis zu 20°C gilt der Juli als wärmster Monat in Irland.
Dublin
Mai - September
Cork
Juni - September
Shannon
Juni - September

Anreise-Dauer

zum Beispiel mit Lufthansa oder Aer Lingus non-stop nach Dublin
2,50 Std.
ab München

Schnellinfo

Bevölkerung: 4.830.000
Hauptstadt: Dublin
Währung: Euro
Wichtigste Flughäfen: Dublin, Cork, Clare
Hauptsprache(n): Irisch, Englisch
Zeit-Unterschied: UTC±0 / UTC+1 (März bis Oktober)

Anfrage

Fast angekommen, aber noch Fragen zu diesem unschlagbaren Reiseziel?
Unsere Experten beraten Sie persönlich und umfassend.

+49 (0)89 615 214 50

Golf-Empfehlungen des Monats


+49 (0)89 615 214 50

Der direkte Draht zur Golfreiseberatung


golf@novareisen.de

Der schnellste Weg ins Players Paradise


Besuchen Sie uns

Die Top-Adresse für unschlagbare Exklusivurlaube

Unsere Partner