The Europe Hotel & Resort, Killarney

Irland inspiriert! Kaum eine Nation hat mehr große Dichter hervorgebracht, angefangen bei Swift über Oscar Wilde bis hin zu James Joyce. Ob das nun an den ausgezeichneten Bieren und Whiskeys oder doch eher an den fantastischen Landschaften liegt, muss jeder für sich selbst herausfinden. Eine der allerschönsten Ecken liegt im Südwesten der Insel. An den unberührten Ufern des Killarney Sees Lough Lein vor dem atemberaubenden Panorama der Macgillycuddy's Reeks Gebirgskette wartet eines der besten Hotels des Landes - das preisgekrönte The Europe Hotel & Resort. Die herrlich gestaltet Anlage ist der perfekte Ausgangspunkt, um die einzigartige Natur zu erkunden.

Der rund vier Kilometer entfernte Ort Killarney lässt sich bequem per Shuttle erreichen. Und bis zum Flughafen in Kerry braucht man mit dem Auto gute 20 Minuten. Reif für die Insel?
In dieser Luxus-Anlage stehen den anspruchsvollen Gästen 187 exklusive Zimmer und Suiten zur Auswahl:

Room Garden View: Diese äußerst stilvoll eingerichteten Unterkünfte bieten auf 30 Quadratmetern mehr als ausreichend Platz und jeden wünschenswerten Komfort. Dabei hat man die Wahl zwischen einem geräumigen Doppelbett und zwei großen Einzelbetten. Zur technischen Ausstattung zählen Satelliten-TV, DVD/CD-Player und WLAN. Für eine willkommene Erfrischung zwischendurch steht eine Mini-Bar bereit. Außerdem verfügen die meisten Zimmer dieser Kategorie über einen Balkon mit herrlicher Aussicht auf die Gärten oder den Killarney Golf and Fishing Club.

Room Sea View: Mit 35 Quadratmetern noch ein kleines Stück größer, aber ansonsten identisch wie die Garden View-Kategorie ausgestattet. Ein besonderes Highlight ist die fantastische Aussicht auf den Lough Lein See, die man in den meisten Zimmern vom großen Balkon aus genießen kann.

Suiten: Für alle Gäste, die es sich besonders gut gehen lassen möchten, steht eine Reihe von exklusiven Suiten zur Auswahl: Egal, ob man sich für eine One-Bedroom-Suite, eine Präsidenten-Suite oder eine von zwei Penthouse-Suiten entscheidet - jede einzelne dieser Unterkünfte verfügt über getrennte Wohn- und Schlafbereiche, ein besonders luxuriös ausgestattetes Bad und einen privaten Balkon. Und selbstverständlich lässt auch die technische Ausstattung keine Wünsche offen.
Brasserie: Falls den Gästen nicht bereits beim fantastischen Panorama auf der Terrasse die Augen übergehen, passiert das spätestens dann, wenn ihnen der Koch ein unglaublich saftiges Steak zubereitet. Auf keinen Fall sollte man es anschließend versäumen, einen Blick in die umfangreiche Dessertkarte zu werfen.

The Panorama Restaurant: Schon allein die Aussicht ist ein Gedicht! Am Morgen wartet hier ein köstliches Frühstück und abends stehen irische und internationale Küchenklassiker auf dem Programm. Sonntags und in den Wintermonaten bleibt das Restaurant geschlossen.

Spa Café: Auf einer überdachten Außenterrasse wird eine leichte, gesunde Küche serviert. Auch hier genießen die Gäste eine herrliche Aussicht auf den See.

The Bar: Während im Hintergrund das Kaminfeuer prasselt, versinkt man in schweren Ledersesseln und begibt sich bei einem Glas Whiskey oder Guinness auf die Suche nach der irischen Seele.
Das ESPA at Europe ist in vielerlei Hinsicht außergewöhnlich. Bereits die fantastische Aussicht am Ufer des Lough Lein erweist sich als reinste Entspannung. Diese exklusive Wellness-Oase steht nicht nur architektonisch im Einklang mit der Natur, denn auch die Produkte, die bei den speziellen ESPA Therapien verwendet werden, sind von allergrößter Reinheit. Jede einzelne Anwendung verbindet die besten Behandlungsmethoden aus aller Welt. Ein besonderer Genuss für Körper und Geist ist das holistische Ritual "Total Body", bei dem heiße Steine und individuell abgestimmte ätherische Öle eingesetzt werden. Im Spa Café warten als perfekte Ergänzung gesunde Tees, vitaminreiche Säfte und leichte Mahlzeiten.

Ab 125,00 Euro pro Person im Doppelzimmer Garden View,

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Unsere Preise werden tagesaktuell unter Berücksichtigung aller Sonderaktionen und Specials des Hotels kalkuliert. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch ein komplettes individuelles Rahmenprogramm zusammen.

Wenn es ein Golfparadies auf Erden gibt, kann sich dieses natürlich nur auf der Grünen Insel befinden. In Irland sind einige der beliebtesten Parklandplätze weltweit beheimatet und hier findet man auch das Gros der besten Linkskurse.

Direkt neben dem Hotel liegt der legendäre Killarney Golf & Fishing Club, zu dem zwei fantastische 18-Loch Parkland Parcours gehören. In den letzten Jahren wurden hier gleich zweimal die Irish Open ausgetragen. Mahony's Point ist mit einer Länge von 6.164 Metern ein sehr kurzer 18-Loch-Kurs, doch gerade die letzten drei Löcher werden jedem Spieler ein Leben lang unvergesslich bleiben. Das liegt zum einen an der Schönheit der Natur und zum anderen an den einzigartigen Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Dazu zählt auch das 18. Loch, bei dem man über eine Ecke des Sees spielen muss, was schon allein wegen der tückischen Winde eine ziemliche Aufgabe ist. Übrigens gilt dieses Loch als das meistfotografierte der Welt! Insgesamt ist der Platz mit einem Par von 72 und seinen wohlüberlegt platzierten Bunkern und Wasserhindernissen für Golfer unterschiedlicher Handicaps geeignet.

Wer eine noch größere sportliche Herausforderung sucht, sollte dem 6.593 Meter langen Flagship-Kurs des Killeen Clubs einen Besuch abstatten. Der wunderschön gestaltete Par-72-Platz, der kürzlich erst mit zusätzlichen Wasserhindernissen bestückt wurde, erfordert aufgrund seiner schnellen Grüns allerhöchste Präzision. Absoluter Knackpunkt ist das 13. Loch mit einem Par 4, das unter Kennern nur "Tigers Hole" genannt wird.

Wer für ein gutes Spiel 40 Kilometer Anfahrtsweg in Kauf nimmt, findet im Ring of Kerry Golf & Country Club eine weitere Weltklasse-Anlage vor. Dieser von Eddie Hackett gestaltete Kurs ist 6.092 Meter lang und besitzt ein Par von 71. Und in 45 Kilometern Entfernung gibt es auch noch den Tralee Golf Club mit einem fantastischen Links-Parcours, der von Arnold Palmer designt wurde. Auf diesem 6.393 Meter langen 18-Loch-Par-71-Kurs kommen auch Spieler mit einem durchschnittlichen Handicap auf ihre Kosten!

Unsere Meinung: Wer den Grünen Sport liebt, ist reif für die Insel und in diesem Hotel sind Golfer hervorragend aufgehoben. Angefangen beim erstklassigen Essen bis hin zum fantastischen Spa stimmt hier einfach alles!

Sie möchten dieses zauberhafte Golfresort besuchen?

 Hier geht´s zur Golfreise-Planung

Beste Reisezeit

Als beste Reisezeit für Irland gelten die Monate Mai bis September, in diesen Monaten wird es am wärmsten. Mit Temperaturen von bis zu 20°C gilt der Juli als wärmster Monat in Irland.
Dublin
Mai - September
Cork
Juni - September
Shannon
Juni - September

Anreise-Dauer

zum Beispiel mit Lufthansa oder Aer Lingus non-stop nach Dublin
2,50 Std.
ab München

Schnellinfo

Bevölkerung: 4.830.000
Hauptstadt: Dublin
Währung: Euro
Wichtigste Flughäfen: Dublin, Cork, Clare
Hauptsprache(n): Irisch, Englisch
Zeit-Unterschied: UTC±0 / UTC+1 (März bis Oktober)

Anfrage

Fast angekommen, aber noch Fragen zu diesem unschlagbaren Reiseziel?
Unsere Experten beraten Sie persönlich und umfassend.

+49 (0)89 615 214 50

Golf-Empfehlungen des Monats


+49 (0)89 615 214 50

Der direkte Draht zur Golfreiseberatung


golf@novareisen.de

Der schnellste Weg ins Players Paradise


Besuchen Sie uns

Die Top-Adresse für unschlagbare Exklusivurlaube

Unsere Partner