Tikida Golf Palace, Agadir

Ein Königreich für Golfurlauber: Man erkennt bereits auf den ersten Blick, dass es sich bei Marokko um eine Monarchie handelt - schließlich versteht man es hier, seine Gäste wie Könige zu behandeln. Ganz besonders in einem Resort wie dem Tikida Golf Palace, der nur ein paar Kilometer vor den Toren Agadirs gelegen direkt ans traumhafte Naturschutzgebiet von Souss Massa Dra grenzt.

Neben einem einzigartigen Golfplatz mit sagenhaften 36 Löchern dürfen sich Reisende auf viele weitere Action-Highlights freuen: So kann man zum Beispiel auf dem Rücken eines Kamels die faszinierende Tier- und Pflanzenwelt des Umlands erkunden oder einen Ausflug ins beeindruckende Atlasgebirge unternehmen.

Die Anfahrt vom internationalen Flughafen beträgt circa 10 Minuten.
In diesem luxuriösen Resort gibt es ausschließlich exklusive Suiten - und zwar gleich 54 an der Zahl.

Junior Suite: Durch die großen Fenster dieser edlen Unterkünfte mit King Size-Bett oder zwei Einzelbetten dringt sehr viel Licht und das Interieur ist modern mit spannenden marokkanischen Akzenten gehalten. Selbstverständlich präsentiert sich die Technik auf dem allerneuesten Stand: vom Flat-TV mit Satelliten-Empfang über einen DVD-Player bis hin zum kabellosen Internet haben die Gäste sämtliche Extras zur Verfügung. Im großzügigen Bad gibt es neben der Dusche eine separate Wanne.

Vom eigenen Balkon oder der privaten Terrasse genießt man einen herrlichen Blick auf den tiefblauen Pool oder sattgrünen Golfplatz.

Prestige Suite: Bevor man sich zu sehr in diese 120 Quadratmeter großen Traum-Suiten verliebt, sollte man wissen, dass diese oft schon Monate im Voraus ausgebucht sind. Das ist bei der wundervollen Ausstattung wirklich kein Wunder! An das Schlafzimmer grenzt ein sehr komfortabel eingerichteter Wohnbereich, der zu entspannten Gesprächen einlädt - und neben dem Luxus-Bad steht den Gästen ein separates WC zur Verfügung.

Das Prunkstück dieser Suiten, die sich natürlich ganz hervorragend für einzigartige romantische Flitterwochen eignen, ist die riesige Terrasse oder der großzügig dimensionierte Balkon. Dort genießt man in bequemen Liegestühlen tagsüber die ungetrübte Sonne und nachts den klaren Sternenhimmel.

Royal Suite: Dieses 180 Quadratmeter große Königreich für Familien ist mit allem ausgestattet, was den Urlaub märchenhaft werden lässt: Neben einem großzügigen Wohnbereich gibt es zwei Schlafzimmer mit luxuriösen Bädern. Von der privaten Terrasse aus kann man sich schon mal einen perfekten Überblick über den herrlich gestalteten Golf-Kurs verschaffen.

Darüberhinaus profitieren alle Gäste der Suite von zahlreichen Extras wie einem exklusiven 24/7-Service und weiteren Goodies wie duftenden Blumen, frischem Obst oder zahlreichen kostenlosen Getränken aus der gut bestückten Minibar.
La Table du Golf: Das erste Vergnügen jedes Urlaubstages ist das reichhaltige Frühstück, das die Gäste hier erwartet. Die morgendlichen Köstlichkeiten kann man sich natürlich auch auf der privaten Terrasse seiner Suite servieren lassen. Später stehen im Restaurant dann marokkanische Genüsse auf dem Programm. Dabei sorgt der Chefkoch El Paz ständig für neue kulinarische Überraschungen - das Spektrum reicht von zartem Lamm bis hin zu ausgefalleneren Spezialitäten wie gebratener Taube.

Vor dem Dinner gönnt man sich an der gemütlichen Bar noch einen anregenden Aperitif und hinterher stößt man mit einem kühlen Drink an.
Der Orient ist ein Wunderland für alle Wellnessfans: Auf zwei Etagen warten im hoteleigenen Spa endlos viele traumhaft entspannende Anwendungen. In individuellen Kabinen kann man sich mit einer großen Anzahl an exklusiven Treatments verwöhnen lassen - angefangen bei Thai-Massagen über Shiatsu bis hin zu Ayurveda.

Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Specials, die auf die besonderen Bedürfnisse von Golfspielern zugeschnitten sind. Wer ein paar Pfunde loswerden möchte, kann besondere Schlankheitskuren ausprobieren. Auf jeden Fall sollte man dem luxuriösen Hamam einen Besuch abstatten und sich im wunderschönen Entspannungsraum eine feine Tasse Tee gönnen.
ab 120,00 Euro pro Person in einer Junior Suite.

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Unsere Preise werden tagesaktuell unter Berücksichtigung aller Sonderaktionen und Specials des Hotels kalkuliert. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch ein komplettes individuelles Rahmenprogramm zusammen.
Sage und schreibe drei Dutzend Löcher warten hier direkt vor der Hoteltür - Golferherz, was willst Du mehr? Zum Golf Club Le Soleil gehören ein wunderschöner 18-Loch-Platz und zwei erstklassige 9-Loch-Kurse: Der von Fernando Mueller und Gérard Courbin entworfene und herrlich zwischen dem Atlantik und den Bergen gelegene 18-Loch-Par 72-Bleu-Parcours ist 5.539 Meter lang und schon aufgrund seines hügeligen Reliefs recht anspruchsvoll. Gleich mehrere Doglegs stellen das Können der Spieler auf die Probe.

Die unterschiedlichsten Hindernisse wie Bunker, Wasserfälle oder Bäume erfordern ein technisch variables Spiel. Deshalb muss die Wahl des richtigen Schlägers sehr gut überlegt werden. Dank des konstant schönen Wetters kann man fast das ganze Jahr über perfekt golfen.

Natürlich auch auf den beiden kleineren Plätzen, dem 3.025 Meter langen 9-Loch-Par-36-Rouge-Kurs und dem 9-Loch-Par-36-Jaune Kurs mit einer Länge von 2.951 Metern, die man wunderbar in Kombination spielen kann. Auf der kompletten Anlage besteht übrigens Caddy-Pflicht! Außerdem stehen zahlreiche Übungsmöglichkeiten wie eine Driving Range mit 52 Abschlägen bereit.

Im Clubhaus kann das komplette Equipment von Leihschlägern bis hin zu Elektrocarts gemietet werden. Wer noch mehr Abwechslung sucht, sollte dem Club l´Ocean einen Besuch abstatten: Dort warten drei erstklassige 9-Loch-Kurse mit Par-35 und -36.

Darüberhinaus gibt es noch den Golf Club "Les Dunes" mit ebenfalls drei tollen 9-Loch-Par-36-Plätzen. Und auch der von Kyle Phillips designte 18-Loch-Par-72-Tazegout-Parcours mit 6.765 Metern Gesamtlänge ist immer einen Tagesausflug wert.
Unsere Meinung: Dieses kleine, aber außergewöhnlich feine Resort ist eine wahre Oase der Ruhe und Erholung: Das zufriedene Lächeln, mit dem man von hier zurückkommt, begleitet einen noch lange nach dem fantastischen Aufenthalt.

Sie möchten dieses zauberhafte Golfresort besuchen?

 Hier geht´s zur Golfreise-Planung

Beste Reisezeit

Als beste Reisezeit lassen sich der Herbst und das Frühjahr nennen, da die Temperaturen nicht zu kalt und nicht zu warm sind - optimal um die kulturellen Highilghts des Landes kennen zulernen.
Rabat
April - November
Marrakesch
Januar - Mai, September - Dezember
Westsahara
April - November
Atlasgebirge
März - Mai, Oktober - November

Anreise-Dauer

Direktflüge ab verschiedenen deutschen Flughäfen nach Marrakesch, Agadir und Casablanca.
3,50 Std.
ab München

Schnellinfo

Bevölkerung: 34.589.905
Hauptstadt: Rabat
Währung: Dirham
Wichtigste Flughäfen: Marrakesch, Agadir, Casablanca
Hauptsprache(n): Arabisch und Mazirisch
Zeit-Unterschied: UTC±0 / UTC+1 (März bis Oktober)

Anfrage

Fast angekommen, aber noch Fragen zu diesem unschlagbaren Reiseziel?
Unsere Experten beraten Sie persönlich und umfassend.

+49 (0)89 615 214 50

Golf-Empfehlungen des Monats


+49 (0)89 615 214 50

Der direkte Draht zur Golfreiseberatung


golf@novareisen.de

Der schnellste Weg ins Players Paradise


Besuchen Sie uns

Die Top-Adresse für unschlagbare Exklusivurlaube

Unsere Partner