Kauri Cliffs, Matauri Bay

Das perfekte Ziel für alle, die dem Alltag ganz weit entfliehen wollen: Am nördlichsten Ende Neuseelands wartet an den Gestaden des Pazifischen Ozeans die wundervolle Matauri Bay. Und direkt auf den malerischen Klippen liegt ein 2500 ha großes Anwesen, das so ziemlich alles bietet, was den besonderen Reiz des Landes ausmacht - angefangen bei einer atemberaubenden Landschaft mit beeindruckender Bergkulisse bis hin zu majestätischen Steineiben-Wäldern. Inmitten dieser zauberhaften Idylle steht eine im Kolonialstil erbaute Lodge, die zu den besten Luxus-Resorts Neuseelands zählt - das  Kauri Cliffs. Von hier aus genießt man eine fantastischste Aussicht auf Cape Brett, die Cavalli-Inseln und das weite Meer.

Der Weg in dieses einzigartige Natur-Paradies führt über den 45 Flugminuten von Auckland entfernten Kerikeri/Bay of Islands Airport. Die letzten gut 35 Kilometer zum Resort kann man bequem in 40 Autominuten zurücklegen. Und wer es nicht abwarten kann, die Lodge zu betreten, lässt sich einfach von einem Helikopter abholen.
Verteilt über elf Cottages findet man hier 22 im luxuriösen Landhausstil eingerichtete Suiten und das exklusive Owner's Cottage.

Suite: Als Gast dieser Unterkunft fühlt man sich nicht wie in einem Hotel, sondern eher wie der Ehrengast eines noblen Landhauses - was zum einen an dem freundlichen und persönlichen Service liegt und zum anderen an der wundervollen Einrichtung im exklusiven Country-Stil. Die Suiten sind 55 Quadratmeter groß und angenehm hell gestaltet. Neben dem geräumigen Schlafbereich gibt es eine bequeme Sitzecke und eine offene Feuerstelle. Das Luxusbad verfügt über Badewanne, Dusche und Doppelwaschbecken. Und von der eigenen Veranda aus genießt man eine fantastische Aussicht über den Golfplatz auf das weite Meer.

Deluxe Suite: Auf knapp 70 Quadratmeternfindet man hier noch mehr Platz für noch mehr Komfort. Neben dem großen Schlafbereich, der gemütlichen Sitzecke und dem offenen Kamin gibt es auch einen Schreibtisch mit herrlichem Fenster-Blick auf den Golf Platz und Carvalli-Island. Noch besser ist die Aussicht nur vom eigenen großen Balkon. Zwei Suiten dieser Kategorie lassen sich übrigens auch noch mit einem kleineren Schlafraum, dem sogenannten Caddy-Zimmer verbinden. So werden diese Luxus-Unterkünfte zum perfekten Urlaubsrefugium für Familien.

Owner's Cottage: Julian Robertson, der Gründer des Hotels, ist ein erfolgreicher Fondmanager. Und der verfügt nicht nur über viel Geld sondern auch über einen ausgezeichneten Geschmack - wie sein fast 400 Quadratmeter großes persönliches Cottage beweist. Dieses von Virginia Fisher eingerichtete Cottage ist mit hellen Hölzern und angenehmen Pastellfarben ausgestattet. Dank seiner zwei großzügigen Schlafzimmer, die über Luxus-Bäder und begehbare Kleiderschränke verfügen, ist es die perfekte Unterkunft für Familien oder Freunde. Dabei lässt sich ein kleineres Arbeitszimmer noch in ein drittes Schlafzimmer für Kinder umfunktionieren. Im Wohnzimmer kann man sich gemeinsam um den offenen Kamin herum versammeln und es sich in einer gemütlichen Sitzgruppe bequem machen. Am allerschönsten ist es aber draußen auf der riesigen Terrasse. Hier warten ein Infinity-Pool mit atemberaubender Aussicht auf das Meer und ein sprudelnder Jacuzzi. Dazu gibt es einen privaten Barbecue-Bereich mit großem Esstisch. Übrigens muss man in diesem Bereich nicht unbedingt selbst Hand anlegen: Auf Wunsch kümmert sich ein Koch auch beim Grillen um das leibliche Wohl der Gäste.
Dining: Hier arbeiten nur die besten Köche Neuseelands. Und die verwenden natürlich ausschließlich die allerbesten Zutaten, die man in der Umgebung mehr als reichlich findet. Schon zum Frühstück kann man sich auf eine reiche Auswahl an Köstlichkeiten freuen. Am Mittag hat man die Wahl zwischen leichten Salaten und Sandwiches oder einem dreigängigen Menü. Jeden Abend wartet ein neues Gourmet-Menü. Dabei spielen das berühmte neuseeländische Lammfleisch, frischer Fisch oder köstliche Meeresfrüchte die Hauptrolle. Zu den besonderen Highlights der Küche zählen auch fantastische Dessert-Kreationen. Und selbstverständlich werden nicht nur zum Essen hervorragende Weine kredenzt.

Pre-Dinner-Drinks: Eine wunderbare Gelegenheit, um ganz zwanglos mit den anderen Gästen Bekanntschaft zu schließen - bei Kanapees, Wein, Bier oder Cocktails.

Picinics: Auf dem Anwesen gibt es zahlreiche Plätze, die geradezu prädestiniert für ein romantisches Picknick sind - wie zum Beispiel einsame Strände, rauschende Wasserfälle oder verwunschene Waldlichtungen. Die Küche versorgt die Gäste auch für diese einmaligen Erlebnisse mit den herrlichsten Köstlichkeiten.
Das herrliche Spa schmiegt sich direkt an einen Totara-Wald, in dem man neuseeländische Steineiben und Farne findet. In dieser herrlich grünen Umgebung nimmt man sich sehr viel Zeit für das Wohl der Gäste. Gemeinsam findet man heraus, welche Anwendungen Körper und Seele am besten tun - und wählt aus einer großen Zahl an Anwendungen und Treatments die richtigen Wellness-Highlights aus. Zur Entspannung stehen auch eine Sauna und viele andere typische Spa-Einrichtungen bereit.
Die zauberhafte Gegend ist ein Eldorado für alle, die im Urlaub nicht nur auf dem Laufband des hoteleigenen Fitness-Clubs aktiv werden wollen. Es gibt viele Möglichkeiten, die Wunder der Natur zu entdecken. Man kann sich entweder mit dem Auto auf den Weg machen, zu Fuß auf Wanderschaft begeben oder mit einem Quad-Bike den wundervollen Ninety Mile Beach entlang cruisen. Und alle, die gerne über den Dingen stehen, betrachten die zauberhafte Landschaft aus einer erhöhten Perspektive vom Helikopter aus. Aber nicht nur auf dem Land und in der Luft, sondern auch auf und unter Wasser gibt es zahllose spektakuläre Action-Abenteuer zu erleben. Zum Beispiel beim Segeln, Fischen oder Tauchen. Außerdem ist das Kauri Cliffs ein Paradies für Golfer: Zum Anwesen gehört ein par 72-Platz, der im "Golf Digest Top 100 Greatest Golf Courses in the World" aktuell auf Platz 39 steht.
ab 250,00 Euro pro Person in einer Deluxe Suite.

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Unsere Preise werden tagesaktuell unter Berücksichtigung aller Sonderaktionen und Specials des Hotels kalkuliert. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch ein komplettes individuelles Rahmenprogramm zusammen.
Unsere Meinung: Weiter kann man den Alltags-Stress kaum hinter sich lassen: Hier am anderen Ende der Welt wartet ein Ort, in dem die Welt noch intakt ist. Und das in jeder Beziehung.

Sie möchten dieses zauberhafte Resort buchen?
 
 Hier geht´s zur Reise Planung

Beste Reisezeit

Von Dezember bis einschließlich Februar ist das Wetter am stabielsten und es ist die meiste Zeit schön warm. Von März ist April bleibt das Klima noch stabil, es ist warm und die Ozeane haben noch eine angenehme Temperatur, um baden zu können.
Auckland
Januar - März, Dezember
Wellington
Januar - März, Dezember
Christchurch
Januar - Februar, Dezember

Anreise-Dauer

zum Beispiel mit Emirates via Dubai oder Singapore Airlines via Singapur
23 Std.
ab München

Schnellinfo

Bevölkerung: 4.793.700 (Schätzung 2017)
Hauptstadt: Wellington
Währung: Neuseeland-Dollar
Wichtigste Flughäfen: Auckland, Christchurch, Wellington, Queenstown
Hauptsprache(n): Englisch, Māori
Zeit-Unterschied: UTC+12, UTC+13 (Oktober bis März)

Anfrage

Fast angekommen - noch Fragen zu diesem herrlichen Reiseziel?

Ihr Reise-Experte berät Sie persönlich und umfassend.

+49 (0)89 615 214 20 

Grenzenlose Urlaubsideen für Ihre Wunschdestination: Neuseeland

Alle Urlaubsideen

Jede Rundreise ein exklusiver Mix:


+49 (0)89 615 214 20

Der direkte Draht zur Reiseberatung


info@novareisen.de

Der schnellste Weg zum Traumurlaub


 Besuchen Sie uns

Ihre Adresse für Exklusivreisen

Unsere Top-Partner