Gleneagles , Perthshire

Wer Schottland immer noch mit dem Thema "Geiz" verbindet, darf sich hier in luxuriöser Wohlfühlatmosphäre eines Besseren belehren lassen. Mitten im "Country of Perth", einer der traditionellen Grafschaften, die auch unter dem Namen "Pertshire" bekannt ist, befindet sich das exklusive Gleneagles. Dieses zu den "Leading Hotels of the World" zählende 5-Sterne-Resort liegt auf einem knapp 350 ha großen Anwesen und ist der perfekte Ausgangspunkt, um die unvergleichliche schottische Natur zu erkunden. Dazu kommen drei fantastische Turnier-Golfplätze, die dem Premium-Refugium die Auszeichnung "Greatest Golf Resort of the World" eingebracht haben.

Die Anreise von den beiden jeweils 80 Kilometer entfernten Flughäfen in Glasgow und Edinburgh dauert rund eine Stunde.
Die anspruchsvollen Gäste haben die Wahl zwischen 206 Zimmern und 26 Suiten.

Classic Room: Im Zentrumdieser 20 Quadratmeter großen Zimmer steht ein gemütliches King- oder Twin-Bett. Zur umfangreichen technischen Ausstattung zählen Internet, TV und DVD-Player. Für kleine Erfrischungen und Stärkungen zwischendurch stehen eine Minibar und ein Kaffee- und Teebereiter bereit. Vom Fenster aus blickt man direkt auf die wunderschöne Hotelanlage.

Estate Room: Mit 45 Quadratmetern schon fast so groß wie eine echte Suite sind diese edlen Unterkünfte mit King- oder Twin-Betten und auch die weitere Ausstattung lässt kaum Wünsche offen. Im luxuriösen Bad wartet eine freistehende Badewanne und teilweise verfügen die Zimmer über einen eigenen Balkon mit herrlichem Blick über die Gärten.

Sovereign Room: Einen Tick kleiner, aber durchaus vergleichbar mit den Estate Rooms sind diese wunderschönen Räume. Einzelne Zimmer dieser Kategorie sind speziell auf die Bedürfnisse von Familien eingerichtet. Dazu genießt man eine herrliche Aussicht auf das Hotelgelände.

Barrierefreiheit: Auf Anfrage gibt es eine ganze Reihe an Zimmern, die auf die speziellen Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern zugeschnitten sind.

Estate Suite: Mit 90 Quadratmetern sind die exklusiven Unterkünfte dieser Kategorie mehr als großzügig dimensioniert. Selbstverständlich gibt es getrennte Schlaf- und Wohnbereiche. Außerdem genießen die Gäste hier besondere Privilegien: So werden jeden Tag exquisite Kanapees serviert und stets frische Blumen sorgen für eine besonders romantische Atmosphäre.

Whisky Suite: Noch einmal ein kleines Stückchen größer sind diese zauberhaften 95-Quadratmeter-Suiten mit einladendem Essbereich, die gerne für repräsentative Zwecke genutzt werden. Dank ihrer exklusiven Bäder stehen die Unterkünfte dieser Kategorie auch bei Honeymoon-Gästen sehr hoch im Kurs. Von den großen Fenstern aus genießt man eine herrliche Aussicht auf die atemberaubende Landschaft.

Spirit Suite: In diesen, im obersten Stockwerk gelegenen, 95-Quadratmeter-Suiten mit wahlweise einem oder zwei Schlafzimmern herrscht ein besonders moderner Geist. Für die stilvolle Ausstattung ist die hoch dekorierte Designerin Amanda Rosa verantwortlich.

Blue Tower Suite: Hier wurden Luxus und Eleganz auf die Spitze getrieben. Diese exklusive Suite befindet sich auf zwei Ebenen, die mit einer eleganten Wendeltreppe verbunden sind. Zur exquisiten Ausstattung zählt neben zwei Schlafzimmern eine eigene Terrasse, von der man eine atemberaubende Aussicht auf die umliegende Landschaft genießt.

Royal Lochnagar Suite: Sogar aus der freistehenden Wanne genießt man hier die schier endlose Aussicht auf die malerische Landschaft: Diese Suite hat sich ihr königliches Prädikat dank einer exklusiven Ausstattung mehr als verdient! Im Gegensatz zu den anderen Unterkünften wird hier klassische Eleganz zelebriert - mit seidenen Tapeten an den Wänden und einer antiken Möblierung, bei der verschiedene Edelhölzer dominieren.
The Stratheam: In einem faszinierenden Art Deco-Ambiente warten aufregende Geschmacks-Kombinationen auf die Gäste. Französische Techniken und schottische Zutaten bilden die Grundlage für neue Genüsse und auch alle Freunde von exklusiven Fleisch- und Fisch-Spezialitäten kommen hier voll auf ihre Kosten.

Andrew Fairlie: Der mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Chef und Namensgeber dieses Gourmet-Restaurants zaubert für seine Gäste französische und schottische Fusionen vom Allerfeinsten auf den Tisch. Unbedingt probieren sollte man den zwölf Stunden lang in Whisky-Fässern eingelegten Lachs.

Deseo: Hier wartet das Beste der mediterranen Küche - wie knusprige Pizzas, knackige Salate, frische Meeresfrüchte und aufregende Antipasti. In lockerer Atmosphäre kann man sich zu zweit in eine stille Ecke zurückziehen oder in einer geselligen Gruppe um einen großen Tisch versammeln.

The Dormy Clubhouse: In diesem frisch restaurierten Clubhaus versammeln sich die Spieler nach einem spannenden Match an der Theke oder um eine offene Feuerstelle herum, um die Höhepunkte der letzten Session Revue passieren zu lassen. Und natürlich kann man hier auch fantastisch essen und Kräfte für neue Herausforderungen sammeln.

 Braid's Coffee Lounge: Von der Frühstückszeit bis in die frühen Abendstunden erwarten die Gäste hier belebende Kaffeespezialitäten und kleine schottische "Schmankerl".

Afternoon Tea: In Großbritannien ist der Nachmittagstee ein heiliges Ritual. Dieses kann man hier entsprechend zelebrieren - mit einer großen Auswahl an Speisen und auf Wunsch auch einem prickelnden Glas Champagner.

The Bar: 120 Sorten Single Malt warten hier in einem stilvollen Ambiente, das die faszinierende Jazz-Zeit der 20er Jahre wieder aufleben lässt. Die Bar ist ein beliebter Treffpunkt zum Plaudern. Allerdings wird es am Abend bei den Klängen der einsetzenden Musik auch schon mal ein wenig lauter.

The Blue Bar: Zum Clubhaus gehört diese allen Whisky-Freunden gewidmete Bar. Das "Blue" im Namen bezieht sich übrigens auf den besonders ?weichen? Johnnie Walker ?Blue Label?.
The Spa at Gleneagles by ESPA zählt zu den luxuriösesten Wellnessoasen der Welt und bringt die besten Techniken aus Asien und dem Orient nach Schottland. Die Liste an wohltuenden Anwendungen, die man sich hier gönnen kann, ist schier endlos: angefangen bei tiefenwirksamen Ayurveda-Massagen über orientalische Reflexzonen-Treatments bis hin zu Akupunktur und Hydro-Therapien. Außerdem kann man sich in der Kunst des Yoga und Pilates üben, im herrlichen Pool entspannen oder im top-ausgestatteten Fitness-Studio verausgaben.
ab 175,00 Euro pro Person in einem Classic Doppelzimmer.

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Unsere Preise werden tagesaktuell unter Berücksichtigung aller Sonderaktionen und Specials des Hotels kalkuliert. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch ein komplettes individuelles Rahmenprogramm zusammen.
Wo soll einem ein unvergessliches Eagle glücken, wenn nicht hier? Gleneagle wurde kürzlich zum dritten Mal in Folge von Ultra Travel mit dem Titel "Best Golf Resort in the World" geadelt. Schon bevor das Hotel vor 90 Jahren seine Pforten öffnete, gab es einen fantastischen Platz: The King's Course. Dieser 5.546 Meter lange 18-Loch-Par-73-Parcours wurde im Lauf der Jahre an die immer höheren Erwartungen der Spieler angepasst und bereitet bis heute Amateuren und Profis gleichermaßen Freude. Dabei sollte man auf dem von James Braid entworfenen Kurs größte Sorgfalt bei der Schlägerwahl walten und sich nicht zu sehr von der traumhaften Landschaft ablenken lassen! Sonst landet der Ball ganz schnell in einem der zahlreichen Bunker.

Direkt nebenan wartet der Queen's Course, ein wunderschöner 18-Loch-Par-68-Platz mit einer Länge von 5.660 Metern. Hier sind ständig die berühmtesten Spieler am Start: unter anderem Golfgrößen wie Johnny Miller, Greg Norman und Seve Ballesteros, aber auch Weltstars wie Sean Connery, Burt Lancaster und Bing Crosby.

Ein weiterer top-moderner Platz ist der PGA® Centenary Course, auf dem 2014 der Ryder Cup ausgetragen wurde. Die traumhafte 5.821 Meter lange 18-Loch-Anlage wurde 1993 von Jack Nicklaus entworfen und erst 2011 komplett renoviert. Natürlich wurde der modifizierte Parcours sehr abwechslungsreich und anspruchsvoll gestaltet - sonst hätten sich die Besten der Welt kaum hier gemessen. Wer selbst einmal zur Creme de la Creme des Grünen Sports zählen möchte, kann an der PGA National Golf Academy von erfahrenen Profis erlernen. Zu den erstklassigen Übungsmöglichkeiten zählt auch ein separater 9-Loch-Kurs für Nachwuchsgolfer.
Unsere Meinung: Atemberaubende Landschaften, wie man sie sich in seinen Träumen schon immer ausgemalt hat und schottischer Luxus, den man nicht für möglich gehalten hätte. Das Gleneagles ist ein absolutes Paradies für jeden Exklusiv-Urlauber - mit und ohne Golf-Faible.

Sie möchten dieses zauberhafte Golfresort besuchen?

 Hier geht´s zur Golfreise-Planung

Beste Reisezeit

Die Hauptreisezeit in Schottland ist der Sommer. Trotzdem werden als die optimale Reisezeit die Monate Mai, Juni und September bezeichnet, da das Wetter noch relativ beständig ist und die meisten Urlaubsregionen nicht zu überfüllt sind.
Aberdeen
Juni - September
Glasgow
Mai - September
Edinburgh
April - August

Anreise-Dauer

zum Beispiel mit Lufthansa und Eurowings ab mehreren deutschen Flughägen nach Edinburgh und Glasgow
2,50 Std.
ab München

Schnellinfo

Bevölkerung: 5.347.600 (Stand 2014)
Hauptstadt: Edinburgh
Währung: Pfund Sterling
Wichtigste Flughäfen: Edinburgh, Glasgow
Hauptsprache(n): Englisch, Schottisch-Gälisch, Scots
Zeit-Unterschied: UTC±0 WEZ / UTC+1 WESZ

Anfrage

Fast angekommen, aber noch Fragen zu diesem unschlagbaren Reiseziel?
Unsere Experten beraten Sie persönlich und umfassend.

+49 (0)89 615 214 50

Golf-Empfehlungen des Monats


+49 (0)89 615 214 50

Der direkte Draht zur Golfreiseberatung


golf@novareisen.de

Der schnellste Weg ins Players Paradise


Besuchen Sie uns

Die Top-Adresse für unschlagbare Exklusivurlaube

Unsere Partner